Bauernregeln für September

  • An schönen Herbst und gelinden Winter glaubt, werden die Bäume schon im September entlaubt. Doch bleibt das Laub bis zum September hinein, wird strenger Winter, kein kurzer sein.
  • An Septemberregen ist dem Bauern viel gelegen.
  • Bläst im September der Wind aus Nord, ziehen die Schwalben noch lange nicht fort.
  • Der September braucht noch Hitze und dazwischen auch noch Blitze.
  • Der September ist der Mai des Herbstes.
  • Durch des Septembers heit’ren Blick, schaut nochmals der Mai zurück.
  • Ein guter Septemberregen kommt nie ungelegen.
  • Fällt im Wald das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell.
  • Frische Septemberluft den Jäger zum Jagen ruft.
  • Im September schwitzen – im Dezember sitzen.
  • Im September soll man junge Birken pflanzen.
  • Im September viel Schleh – im Winter viel Schnee.
  • Mariä Geburt (8. September) jagt die Schwalben furt.
  • September schön in den ersten Tagen, will den ganzen Herbst ansagen.
  • September warm – Oktober kalt.
  • September warm und klar, verheißt ein gutes nächstes Jahr.
  • Septemberdonner prophezeit viel Schnee zur Weihnachtszeit.
  • Septemberregen – dem Bauern Segen, dem Winzer Gift, wenn er ihn trifft.
  • Septemberregen wirkt wie Gift, wenn er die reifen Trauben trifft.
  • Septemberwetter warm und klar, verheißt ein gutes nächstes Jahr.
  • Sind im September noch viele Fliegen an der Wand, so hält die Sonne dem Froste stand.
  • Sitzten die Birnen Anfang September noch fest am Stiel, bringt der Winter Kälte viel.
  • Soll der September den Bauern erfreun, so muß er gleich dem Märze sein.
  • Späte Rosen im Garten – schöner Herbst und der Winter kann warten.
  • Viele Eicheln im September, viel Schnee im Dezember.
  • Wenn der September noch donnern kann, so setzen die Bäume viel Blüten an.
  • Wenn die Störche zeitig reisen, kommt ein Winter von Eisen.
  • Wenn im September viele Spinnen kriechen, sie einen harten Winter riechen.
  • Wenn noch Donner den September weckt, wird der Winter schneebedeckt.
  • Wie im September tritt der Neumond ein, so wird das Herbstwetter sein.
  • Ziehen die wilden Gänse weg, fällt der Altweibersommer in den Dreck.
Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Stimmen, Durchschnitt: 4,86 von 5)
Loading...
Top