Einen BMI Rechner korrekt nutzen

BMIDie Abkürzung BMI steht für Body-Mass-Index.

Gemeint ist der Körpermasseindex, der sich errechnen lässt, indem die Punkte Körpergewicht und Körpergröße berücksichtigt werden. Die Formel für den Body-Mass-Index lautet: Körpergewicht geteilt durch Körpergröße zum Quadrat. Jeder, der online einen BMI-Rechner benutzt, benötigt noch nicht einmal einen Taschenrechner, sondern kann einfach die aktuellen Werte für die Körpergröße und das Körpergewicht eingeben.

Der BMI-Rechner gibt unmittelbar nach einem Klick auf „Berechnen“ oder „Ausrechnen“ das Ergebnis aus, das im Normalfall zwischen 19 und 25 liegt. Zwar ist die Formel an und für sich alters- und geschlechtsunabhängig, die Einstufung, welcher Body-Mass-Index als normal gilt, ist jedoch unterschiedlich. Sinnvoll ist es deshalb, den mithilfe eines BMI Rechners errechneten Body-Mass-Index in einer BMI-Tabelle zu kontrollieren. Ebenso ist es möglich, eine Körperfettanteil-Tabelle hinzuzuziehen, die darüber informiert, in welchem Verhältnis gutes und schlechtes Körperfett zueinander stehen.

Grundsätzlich problematisch ist die Tatsache, dass der BMI nicht zwischen Fett- und Muskelmasse differenziert. Dementsprechend ist der für muskulöse Personen berechnete Body-Mass-Index kritisch zu betrachten. Es lässt sich festhalten, dass der BMI-Rechner ein praktisches Instrument ist, um schnell den Body-Mass-Index zu berechnen. Die Auswertung des BMI ist jedoch ein zweiter – und zwar unerlässlicher – Schritt.

 

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (120 Stimmen, Durchschnitt: 4,85 von 5)
Loading...

Auch Interessant

Top