Blasenentzündung-hartnäckig

Von Blasenentzündung über Brustkrebs und Vaginapilz bis hin zu den Wechseljahren wird hier alles besprochen was die Frau betrifft.

Moderator: FDG & krank.de Team

hansi1987
Beiträge: 25
Registriert: 19.12.2011, 11:58
Wohnort: Dortmund

Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von hansi1987 » 10.01.2012, 12:00

Hallo, wer hat auch immer wieder aufkeimende Blasenentzündungen? Ich habe besonders in Stress-Situationen das Problem, dass die alte Entzündung immer wieder aufkeimt. Trinke viel über den Tag verteilt. Daran kann es eigentlich nicht liegen. Hat schon mal jemand von Euch mit homöopatischen Heilmitteln dauerhaft Erfolg gehabt? Cranberry helfen bei mir nur bedingt. Der Saft schmeckt mir nicht. Wer kann mir helfen?

alexandra_maria
Beiträge: 39
Registriert: 09.01.2012, 08:17

Blasenentzündung

Beitrag von alexandra_maria » 10.01.2012, 12:50

Ich kenne das sehr gut, da ich auch oft mit Blasenentzündungen zu tun habe. Das viele Trinken ist natürlich absolut notwendig, damit die Blase gut gespült wird. Was mir hilft ist auch das Präparat Acimol, das bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke. Darin ist die Aminosäure L-Methionin enthalten, die das Bakterienwachstum verhindert. Hat denn Dein Frauenarzt mal die Bakterien bestimmen lassen? Meiner hat das mal gemacht und konnte mir dann ein darauf zugeschnittenes Antibiotika geben. Das hat auch sehr gut geholfen. Cranberrys sollen zwar gut sein gegen eine Blasenentzündung, aber ob das gegen chronische Beschwerden stark genug ist, weiß ich nicht. Versuche es doch mal mit Acimol, vielleicht hilft Dir das.

Jasmin K.
Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2013, 21:46

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von Jasmin K. » 16.04.2013, 21:57

Ich musste mich selbst ständig mit den sehr häufig wiederkehrenden Blasenentzündungen quälen.Daraufhin wurde mir ein Aloe Vera Drink Gel von einem Bekannten Empfohlen,welches wirklich bei mir Erfolge gezeigt hat.Es hat mich sehr überrascht,da die Blasenentzündung bei mir fast schon chronisch war und ich einfach keinen Ausweg mehr gesehen habe.Es geht mir dadurch viel viel besser und Sorgen und Probleme von einer Blasenentzündung plagen mich nicht mehr. Probiert es doch selber und überzeugt Euch! Achtet drauf, dass ihr hochwertiges Aloe Vera Gel kauft und nicht irgendeinen verdünnten Saft und nein ich verkaufe kein Aloe Vera !!! Bei Fragen wendet Euch gerne an mich:jasmin.lr2013@gmail.com.

jedido
Beiträge: 4
Registriert: 29.04.2013, 17:29

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von jedido » 29.04.2013, 17:30

huhu
lass doch mal den arzt schauen ob vllt eine fehlbildung der harnwege vorliegt wenn das ganze so oft ist? oder eine immunschwäche (diabetes, hashi usw)

katrina
Beiträge: 24
Registriert: 22.07.2013, 18:52

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von katrina » 22.07.2013, 18:55

Es ist zwar nun schon länger her, dass du diese Frage gestellt hast, aber versuche es mal mit Cranberry-Saft.
Ich hatte selber in meiner Jugend und im früheren Erwachsenenalter wiederkehrende Blasenentzündungen.
Dann bekam ich den Tipp von einer Lehrerin, seitdem trinke ich tegelmäßig Cranberry-Saft und habe wirklich Ruhe :-)

schnulli
Beiträge: 20
Registriert: 25.07.2013, 22:12

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von schnulli » 29.07.2013, 19:26

@katrina
Sie hat geschrieben das sie Cranberry-Saft nicht mag :-(

Wobei der Tipp eigentlich wirklich gut ist.
Es gibt aber auch Kapseln mit zermahlenen Früchten, wäre dann in dem Fall eine Alternative.

maxim87
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2013, 07:48

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von maxim87 » 29.07.2013, 19:55

Wenn Harnwegsinfekte immer wieder auftauchen, dann sollte man eventuell mal den Arzt wechseln. Nicht immer ist unbedingt die Blase/Nieren/Harnleiter der Auslöser der Krankheit. Auch Chlamydien können Auslöser von Harnwegsinfekten sein. Da ist es eventuell ratsam einmal den Frauenarzt aufzusuchen, damit dieser einen Abstrich vornimmt.

PimpMyShrimp
Beiträge: 13
Registriert: 05.08.2013, 10:57

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von PimpMyShrimp » 05.08.2013, 11:57

Ich denke auch, dass häufig auftretende Blasenentzündungen ärztlich abgeklärt werden sollten. Wenn ich mal darunter leide, was in den letzten Jahre glücklicherweise kaum noch der Fall war, haben mir Uvalysat Bürger Tropfen gut geholfen. Das sind pflanzl. Tropfen auf der Grundlage von Bärentraubenblättern.

Regenwolke
Beiträge: 38
Registriert: 15.05.2013, 14:50

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von Regenwolke » 10.08.2013, 15:37

Ich denke auch, dass häufig auftretende Blasenentzündungen ärztlich abgeklärt werden sollten.
Auf jeden Fall! Wenn du noch nicht warst, dann geh zum Arzt. Ist bei chronisch auftretenden Sachen eh immer besser, die einmal überprüfen zu lassen. Alles Gute!

svenja51
Beiträge: 2
Registriert: 07.08.2013, 10:15

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von svenja51 » 22.08.2013, 14:11

Hey

ich hatte früher auch immer sehr viele Blasenentzündungen, so dass ich als Kind schon operiert wurde. Allerdings ist es erst nach der Pubertät besser geworden. In der Zwischenzeit bekomme ich eine Blasenentzündung nur noch sehr selten.

Ich habe damals verschiedene homöopathische Tropfen genommen, welche zu einem gegen die Entzündung und zum besseren Ausspülen waren. Die "Cantharis"-Tropfen haben innerhalb eines Tages gegen die Entzündung gewirkt.
Kann ich nur empfehlen.

Bija88
Beiträge: 4
Registriert: 02.09.2013, 10:00

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von Bija88 » 02.09.2013, 10:05

Hallo,

Meine bekannte hatte sehr häufig eine blasenentzündung und hat sehr darunter gelitten.
Sie nimmt Kapseln mit http://www.frische-mal-anders.de
Unter frische caps>caps hydro!

Grüße und gute Besserung

Riduch
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2013, 20:42

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von Riduch » 12.09.2013, 12:20

Ich habe auch immer wieder Blasenentzündungen gehabt. In einem sehr alten Heilbuch fand ich den Hinweis man solle bei solchen Beschwerden Majoran benutzen. Ich hab es probiert und mir getrockneten Majoran mit kochendem Wasser übergossen. Roch etwas wie Leberwurst. Das habe ich abgeseiht und getrunken und es hat geholfen. Jetzt mache ich das einmal Wöchentlich und habe keine Beschwerden mehr.

Engel21
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2013, 17:01

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von Engel21 » 30.10.2013, 17:10

Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen. Im Februar hatte ich einen schweren Harnwegsinfekt den meine damalige Hausärztin zuerst NICHT behandelt Anscheinend bekam ich widerum durch die Antibiotika Pilze / Bakterien, die im Frühjahr dann von meiner Hausärztin festgestellt wurden. Eigentlich habe ich - toi toi toi - nun Ruhe. Nur in stressigen Situationen bekomme ich ab und zu ein Brennen in der Harnröhre.

Tobse
Beiträge: 31
Registriert: 26.11.2013, 11:24
Wohnort: Essen

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von Tobse » 28.11.2013, 11:50

Ich kenne das Problem, aber ständig Antibiotika sind sicherlich nicht richtig. Ich bin irgendwann auf Thymiantee umgestiegen und der hat mir dann geholfen. Ich habe Monate lang Antibiotika genommen und meine Blasenentzündung kam immer wieder. Als ich dann den Arzt gewechselt habe und dieser mir sagte,versuchen sie es mal mit einfachen Hausmitteln, war erst skeptisch, aber es hat tatsächlich geholfen.

Benjamin Plaikner
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2013, 12:10
Wohnort: Italien

Re: Blasenentzündung-hartnäckig

Beitrag von Benjamin Plaikner » 16.12.2013, 18:16

Zum Thema Blasenentzündung kann ich euch folgendes Empfehlen:

- viel trinken (3 Liter Minimum am Tag reines normales Wasser) davon 1 Liter einen Nierentee...z.B. Haferstrohtee
- sich warm halten (Wärmflasche auf den Bauch; vor allem auf die Füße achten dass diese warm haben...)
- warmes Fußbad
- kein Zucker (das nährt die Bakterien)
- natürliche Antibiotika wie z.B. Grapefruitkernextrakt (am besten in die Apotheke gehen und dort mal nachfragen)


Gute Besserung

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast