Mastopathie

Von Blasenentzündung über Brustkrebs und Vaginapilz bis hin zu den Wechseljahren wird hier alles besprochen was die Frau betrifft.

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Regenwolke
Beiträge: 38
Registriert: 15.05.2013, 14:50

Mastopathie

Beitrag von Regenwolke » 16.06.2013, 20:19

Hallo.

Gibt es Dinge, die man gegen eine leichte Mastopathie unternehmen kann? Eine Freundin von mir ist gerade diagnostiziert worden und ihr Arzt meinte wohl, dass man nur wenig tun kann, außer die Schmerzen zu lindern. Stimmt das?

MaryJay
Beiträge: 17
Registriert: 07.12.2012, 15:10

Re: Mastopathie

Beitrag von MaryJay » 16.06.2013, 20:23

Hi Regenwolke,
hab auf die Schnelle folgendes dazu gefunden:

"Im Grunde kann eine Mastopathie nicht geheilt werden. Die Behandlung und Therapie richtet sich nach dem klinischen Bild der Erkrankung. Im Vordergrund stehen die mit der Erkrankung verbundenen Schmerzen zu lindern. Auch kann durch Einreibung der betroffenen Brust durch gestagenhaltige Gele eine subjektive Besserung erreicht werden. Auch können androgenhaltige Gele oder die systemische Gabe von Gestagenen versucht werden. Eine OP-Indikation besteht dann, wenn sich Knoten oder Zysten bilden. Das entnommene Gewebe muss im Anschluss histologisch untersucht werden." Quelle

Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.
Wünsche deiner Freundin in jedem Fall eine gute Besserung!

Medizinmann
Beiträge: 58
Registriert: 30.05.2013, 11:02

Re: Mastopathie

Beitrag von Medizinmann » 20.06.2013, 14:49

Kenne mich mit der Krankheit nur sehr oberflächlich aus, aber möglicherweise würden sich alternative Behandlungsmöglichkeiten ergeben, wenn deine Freundin einen Facharzt, sprich jemanden, der sich auf Mastopathie spezialisiert hat, aufsucht. Ob es so jemanden gibt und inwieweit es sich für die Distanz lohnt, zu ihm zu fahren, kann ich nicht beurteilen, aber bei meinem Asthma hat es mir auch gut geholfen (bin optimal mit Medikamenten eingestellt und habe kaum noch Beschwerden).

anna-m
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2013, 08:55

Re: Mastopathie

Beitrag von anna-m » 03.07.2013, 15:22

Hallo,
ich kenn mich damit leider auch nicht so gut aus, ich weiß nur das der Arzt leider recht hat das man da nicht viel machen kann, weil Mastopathie keine eigenständiege Krankheit ist sonder nur ein Syntom für andere http://www.docjones.de/krankheiten/brustschmerzen-mastodynie Dann hat deine Freundin zumindst ein paar Infos darüber!
lg anna

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast