Haarausfall

Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte, Brandwunden, Wundheilung, Abszesse, Furunkel, Pilze, Flechten, Gürtelrose, Nägel kauen, Pickel, Mitesser, Haarausfall

Moderator: FDG & krank.de Team

Waltherin0
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2012, 09:47

Haarausfall

Beitrag von Waltherin0 » 22.10.2012, 09:39

Ich bin 30 Jahre alt und leide schon seit guten 10 Jahren am genetischen Haarausfall. Ich war schon bei zahlreichen Ärzten, die konnten mit leider nicht helfen. Weiß jemand von euch einen Rat, was ich dagegen machen könnte?

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Haarausfall

Beitrag von Bremen01 » 22.10.2012, 12:22

Waltherin0 hat geschrieben:Ich bin 30 Jahre alt und leide schon seit guten 10 Jahren am genetischen http://www.zentrum-der-gesundheit.de/haarausfall-ursachen.html

Brem.

geschredder
Beiträge: 24
Registriert: 10.11.2012, 13:01

Re: Haarausfall

Beitrag von geschredder » 10.11.2012, 13:02

Hey,

ich habe auch das gleiche Problem. Immer wenn ich aus der Dusche komme und meine Haare föhne, dann habe ich gleich einige Haare auf dem Boden. Das nervt mich wirklich stark. Klar ist es normal, dass man nach einer Zeit die Haare verliert. Ich bin jedoch erst 24 Jahre jung und hätte gerne noch lange etwas von meinen Kopfhaaren.

Gruß

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Haarausfall

Beitrag von Bremen01 » 10.11.2012, 16:04

geschredder hat geschrieben:Hey,

ich habe auch das gleiche Problem. Immer wenn ich aus der Dusche komme und meine Haare föhne, dann habe ich gleich einige Haare auf dem Boden. Das nervt mich wirklich stark. Klar ist es normal, dass man nach einer Zeit die Haare verliert. Ich bin jedoch erst 24 Jahre jung und hätte gerne noch lange etwas von meinen Kopfhaaren.

Gruß
Dein Problem ist einfach zu lösen.

Entweder ist das Duschwasser mit dem Du Deine Haare wäscht zu heiß,
oder der Fön ist zu heiß,
oder beides.

Haare mögen die Hitze nicht, die aus einem Fön kommt der zu Nahe an die
Kopfhaut gehalten wird.
Achte mal drauf.
Haare mal NICHT trocken fönen sondern natur trocknen lassen.

Brem.

geschredder
Beiträge: 24
Registriert: 10.11.2012, 13:01

Re: Haarausfall

Beitrag von geschredder » 11.11.2012, 22:24

Hallo, vielleicht hilft Dir auch das Alpez..Schampoo. Ich schwöre drauf und dann auch mehrmals unter der Woche das Haarwasser. Ich konnte meinen Haarausfall wirklich stoppen und bin total erleichtert darüber.

Chr1sPiano
Beiträge: 2
Registriert: 25.09.2012, 13:23

Re: Haarausfall

Beitrag von Chr1sPiano » 16.11.2012, 16:42

Hast du schon mal an eine Haartransplantation gedacht? Ob das Shampoo wirklich hilft, ist wohl individuell abhängig. Mein Bekannter hat auch ein Coffein-Shampoo benutzt, dass allerdings gar nicht geholfen hat. Falls du dich über die Haartransplantation informieren möchtest, schau mal bei http://www.ifue-haartransplantation.de/haartransplantation.html nach.

andypall
Beiträge: 13
Registriert: 04.07.2012, 08:15

Re: Haarausfall

Beitrag von andypall » 05.12.2012, 11:42

Hallo zusammen,

meine Freundin hatte das gleiche Problem mit dem Haarausfall. Bei ihr ist es aber nicht genetisch bedingt. Was helfen kann ist Zink einzunehmen oder lass mal deine Schilddrüse untersuchen. Bei ihr wurde eine Unterfunktion festgestellt. Seit sie Medis nimmt ist der Haarausfall weg.

FrauSarah
Beiträge: 10
Registriert: 13.12.2012, 14:17
Wohnort: Hamburg

Re: Haarausfall

Beitrag von FrauSarah » 13.12.2012, 14:22

andypall hat geschrieben:Hallo zusammen,

meine Freundin hatte das gleiche Problem mit dem Haarausfall. Bei ihr ist es aber nicht genetisch bedingt. Was helfen kann ist Zink einzunehmen oder lass mal deine Schilddrüse untersuchen. Bei ihr wurde eine Unterfunktion festgestellt. Seit sie Medis nimmt ist der Haarausfall weg.
Ich kann Andypall nur zustimmen. Ich hatte das gleiche Problem, jedoch war ich auch noch ständig müde! :(
Beides kam vom Zinkmangel.

Lg,
Sarah

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Haarausfall

Beitrag von Bremen01 » 17.12.2012, 13:45

Moin.

Noch etwas zu Zink.

Das Spurenelement kann im Körper nicht gespeichert werden, es muss regelmäßig von außen zugeführt werden. Aufgrund von falschen Ernährungsgewohnheiten ist Zinkmangel auch in westlichen Ländern nicht selten, insbesondere bei Säuglingen, Senioren, Jugendlichen und Frauen im gebärfähigen Alter.

Zinkmangel führt zu einer Unterfunktion der Keimdrüsen, Wachstumsstörungen und Blutarmut. Ein niedriger Zinkspiegel äußert sich oft auch durch eine verringerte Abwehrfunktion, Haarausfall, trockene Haut und brüchige Nägel.

Zinkmangel wird häufig durch einen hohen Kupferspiegel verursacht (z. B. bei reichlichem Trinkwassergenuss aus häuslichen Kupferrohrnetzen), da Zink und Kupfer Antagonisten sind. Selbiges gilt für Eisen, z. B. durch eine sehr eisenreiche Ernährung oder die Einnahme von eisenhaltigen Medikamenten. Die Aufnahme von Zink (wie auch anderen Metallionen) aus dem Darm wird ebenfalls durch phytinsäurehaltige Nahrungsmittel vermindert.

Folgende Nahrungsmittel sind gute Zinkquellen:

rote Fleischsorten
Käse
Weizenkeime (Weizen)
Walnüsse und Pekannüsse
Pilze und Hefen
Linsen
Meeresfrüchte und Schalentiere
Grüner Tee

Erdnüsse enthalten zwar relativ viel Zink (ca. 3 mg pro 100 g), aber wie andere Hülsenfrüchte auch viel Phytinsäure, welche die Aufnahme behindert. Gleiches gilt für Ölsaaten und Vollkornprodukte.

Man muss nicht immer gleich Tabletten einnehmen, wenn man GLAUBT an Zinkmangel zu leiden.
Eine ausgewogene Ernährung tut es auch.

Wobei....Tabletten nehmen ist einfacher, man muss weniger denken.

Brem.

Eselsohren
Beiträge: 12
Registriert: 11.02.2013, 11:07

Re: Haarausfall

Beitrag von Eselsohren » 13.03.2013, 14:57

Ich habe vor kurzem gehört, dass das einzige was gegen erblich bedingten Haarausfall hilft, das Hormon Finasterid hilft. In Experimenten bekamen die meisten der Testpersonen auf einmal wieder eine richtige Mähne. Es ist angeblich das einzige was den Haarausfall nicht nur verlangsamt, sondern wirklich stoppt.

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Haarausfall

Beitrag von Bremen01 » 13.03.2013, 15:34

Hallo Eselsohren.

Finasterid ist ein 5α-Reduktasehemmer und gehört zu den synthetischen Steroiden. Durch seine Ähnlichkeit zum natürlichen Testosteron blockiert es irreversibel die 5α-Reduktase und verhindert so die Umwandlung des Sexualhormons Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT).

Finasterid ist ein sythetisches Steorid, der Unterschied zu einem Hormon ist Dir bekannt?

Brem.

Eselsohren
Beiträge: 12
Registriert: 11.02.2013, 11:07

Re: Haarausfall

Beitrag von Eselsohren » 13.03.2013, 16:15

Entschuldige bitte diesen Fehler. Ich meinte schon Steroid.

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Haarausfall

Beitrag von Bremen01 » 14.03.2013, 08:37

Eselsohren hat geschrieben:Entschuldige bitte diesen Fehler. Ich meinte schon Steroid.
Ich habe es auch nur vermerkt, weil man allgemein der Meinung ist, ein Hormon ist etwas Gutes.

Wer sich etwas künstliches auf den Kopf schmiert kann auch Pech haben und seine Kopfhaut
schädigen.

Es ist kaum zu Glauben, aber es sind heute über 20.000 Stoffe bekannt, die eine Allergie
auslösen können.

Nichts für Ungut.

Brem.

markusk
Beiträge: 2
Registriert: 23.04.2013, 18:20

Re: Haarausfall

Beitrag von markusk » 23.04.2013, 18:30

Hey, also eine Lösung ist natürlich sich einer Haartransplantation zu unterziehen...

Hier ein interessanter Artikel vom Spiegel dazu... am Ende des Artikels wird auch auf Minoxidil eingegangen, ein Mittel das anscheind die Haare wieder wachsen lassen kann.

Paul Maller
Beiträge: 14
Registriert: 31.07.2013, 10:13

Re: Haarausfall

Beitrag von Paul Maller » 06.08.2013, 15:51

Hallo!
ich finde den Artikel interessant, aber Haartransplantation soll man schon machen, wenn man den Haarausfall nicht heilen kann. Es gibt ja zahlreich Arzneimittel gegen Haarausfall, zum Beispiel Propecia hat mit geholfen, sie hat Wirkstoff Finasterid, der für die Behandlung vom Haarausfall eingesetzt wird. Einige andere Arzneien haben auch denselben Wirkstoff. Also nicht aufgeben! und nochmal probieren! :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste