Haarschuppen - Was tun?

Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte, Brandwunden, Wundheilung, Abszesse, Furunkel, Pilze, Flechten, Gürtelrose, Nägel kauen, Pickel, Mitesser, Haarausfall

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
jason25
Beiträge: 44
Registriert: 25.01.2014, 12:15

Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von jason25 » 05.04.2014, 09:44

Hallo,

ich habe Schuppen in den Haaren, ich weiß nicht wie ich die wegbekomme. Ich dusche fast jeden Tag und wasche die Haare auch mit Shampoo. Muss irgent ein besonderes Shampoo verwenden oder was kann ich machen?

MfG

patrickk
Beiträge: 79
Registriert: 21.07.2013, 20:11

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von patrickk » 05.04.2014, 15:19

Hatte ewig mit Schuppen zu kämpfen und nahm jahrelang eine leichte Kortisonlösung (vom Hautartzt verschrieben) die ich alle 2-3 Tage anwenden musste. Ohne diese Kortisonlösung war es gar nicht auszuhalten (tierisches Jucken und Schorf-Bildung).
Ich hatte irgendwo mal aufgeschnappt, dass Neemöl helfen könnte (ist das Öl des Neem-Baumes). Hab dann nach einer Weile in einem Laden mal "Dr. Hauschka Neem Ölkur" stehen sehen und dachte mir spontan "versuchs doch Schon nach der ersten Anwendung hab ich ein deutliche Verbesserung festgestellt. Hab das später nur noch einmal die Woche genommen und mittlerweile brauch ich das eigentlich gar nicht mehr. Und diese stinkende Kortisonlösung muss ich auch nicht mehr nehmen.
Also das würde ich mal versuchen. Mir hats SUPER geholfen.
PS. Sehr wahrscheinlich funktioniert das auch mit anderen Neem-Öl-Produkten und Naturheilkräuter von anderen Herstellern, ich hab allerdings nur dieses Produkt getestet. Auf der Seite hier http://www.naturheilkraeuter.org/heilkraeuter-bei-haarschuppen-und-kopfschuppen kannst du vielleicht etwas darüber finden.
Also viel Glück, ich hoffe ich konnte dir helfen....

Tasmas
Beiträge: 22
Registriert: 10.07.2012, 10:21

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von Tasmas » 10.04.2014, 08:53

Dazu müsstest du mal noch etwas mehr schreiben. Wie lange hast du denn schon Schuppen? Erst seit kurzem oder schon länger? Sind die Schuppen eher fettig oder trocken? Hast du in letzter Zeit dein Shampoo geändert und daraufhin die Bildung von Schuppen bemerkt?

Selfieselvie
Beiträge: 7
Registriert: 11.04.2014, 13:44
Wohnort: Wedel

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von Selfieselvie » 15.04.2014, 08:51

Also ich habe mich jetzt noch mal weiter informiert. Ich habe herausgefunden, dass Pilze auf dem Kopf vor allem durch Talg ernährt werden. Diese Pilze sollen auf jedem Kopf vorkommen und im Normalfall keine Probleme machen, aber wenn die Haare zu fettig sind, dann bieten sie dem Pilz scheinbar soviel "Nahrung", dass es zu übermäßiger Schuppenproduktion kommt. So steht es jedenfalls bei http://www.haare-schuppen.de/ursachen/. Kann das jemand verifizieren? Wäre mal interessant mehr darüber zu erfahren. Und wie viel oder wie wenig Haare waschen schon schädlich sein kann.
Bei http://www.dr-peterhartig.de/beauty-wellness/haare habe ich ein paar Produkte gefunden, die gut für den ausgewogenen Säure-Base-Haushalt auch auf der Kopfhaut sein sollen. Viele moderne Produkte sind scheinbar säure-haltig und somit schlecht für den natürlichen Rückfettungsprozess der Haut, der benötigt wird. So habe ich es jedenfall verstanden. Hoffe, ich folge hier nicht dem falschen Pfad :shock:

Wenn ich etwas falsch verstanden habe, bitte korrigiert mich!

patrickk
Beiträge: 79
Registriert: 21.07.2013, 20:11

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von patrickk » 25.05.2014, 17:49

T gel ist schonmal ein guter Tipp gegen die Schuppen.
Bei dem Fettigen Haar würde ich auf jeden Fall von Antifett Shampoos abraten.
Diese entfetten das Haar teilweise so sehr, dass die Kopfhaut darauf nur mit noch mehr Fettproduktion reagiert.
Also, wenn die Schuppen weg sind (und ich denke T Gel oder auch Terzolin wird gut helfen) kauf dir mal ein ganz mildes Shampoo - kein Antifett Zeugs mehr.
LG

Wiuehh
Beiträge: 5
Registriert: 27.05.2014, 09:32

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von Wiuehh » 27.05.2014, 09:43

Ich benutze das herkömmliche Anti Schuppen Shampoo von Head & Shoulders, riecht auch gut und ist gegen fettiges Haar:)

KarstenX
Beiträge: 12
Registriert: 28.05.2014, 20:28

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von KarstenX » 28.05.2014, 20:40

Hallo,

ich habe mal gehört, dass man nicht so viel Shampoo benutzen und die Haare mal etwas längere Zeit ausspülen sollte. Hierzu am besten kaltes Wasser verwenden.
Ansonsten einfach mal eine Essigspülung nach der Haarwäsche benutzen. Hier macht sich weißes Essig ganz gut! Dieses sollte auch nicht ausgewaschen werden. Zwar ist der Geruch etwas eigen, es macht die Haare aber schön weich und kämmbar. Das wären jetzt meine Ideen.

markuss
Beiträge: 34
Registriert: 24.09.2014, 08:06

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von markuss » 28.09.2014, 21:55

ch benutze immer ein Shampoo von Seba-med (anti schuppen shampoo)... Also bei mir hats funktioniert ob es bei dir geht musste selber schauen

Husto
Beiträge: 8
Registriert: 08.10.2014, 20:59

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von Husto » 10.10.2014, 14:37

Warum wäschst du deine Haare, denn täglich? Arbeitest du wo, wo du mit viel Staub und Schmutz in Berührung kommst? Es wurde doch schon so viel darüber gesprochen und geschrieben, dass die Haare nicht täglich gewaschen werden sollen. Durch zu häufiges Waschen hatte meine Schwester einen starken Haarausfall und die Haare wurden schnell wieder fettig. Sie arbeitet bei einem Anwalt und muss immer adrett gekleidet sein. Dazu gehören auch die Haare. Das war ein Teufelskreis, den sie nur durchbrechen konnte indem sie sich eine Perücke http://www.hairsystems-heydecke.de/ kaufte. Die trug sie am Tag und sah umwerfend aus.

prackerin
Beiträge: 24
Registriert: 08.06.2014, 14:55

Re: Haarschuppen - Was tun?

Beitrag von prackerin » 12.11.2014, 22:31

Schönen Abend,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass Schuppen sehr oft auftreten, wenn man auf Haarpflege Produkte mit Silikon zurückgreift. Bei mir ist es eigentlich immer so, dass ich die Schuppen zuerst mit einem guten Schuppen http://www.shampoos-ohne-silikone.com/marke/herbal-essences-silikonfreie-shampoos/ verwende.

Mit denen hatte ich eigentlich noch nie Probleme. Da zahlt sich auch der etwas höhere Preis aus, die Haare sehen dann gleich ganz anders aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast