Krankschreibung: Was bedeutet die Diagnose: B.34-9 G ?

Laborwerte, Diagnostische Verfahren, Gesundheitsreform und Gesetze

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Alex85
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2007, 05:53

Krankschreibung: Was bedeutet die Diagnose: B.34-9 G ?

Beitrag von Alex85 » 02.07.2007, 09:37

Moin,

ich bin krank geschrieben, weil ich eine Erkältung mit Fieber habe. Der Arzt hat mir dann auch ein Rezept mitgegeben und die Krankschreibung, auf der ein Diagnosecode steht. Und zwar: "B.34-9 G".
Was soll das heißen?
Und wieso, benutzt mein Arzt da einen Code?

Wäre nett, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.
Danke
Alex

Hendrik80
Beiträge: 1
Registriert: 19.06.2007, 07:05

Re: Krankschreibung: Was bedeutet die Diagnose: B.34-9 G ?

Beitrag von Hendrik80 » 02.07.2007, 11:47

Alex85 hat geschrieben:Moin,

ich bin krank geschrieben, weil ich eine Erkältung mit Fieber habe. Der Arzt hat mir dann auch ein Rezept mitgegeben und die Krankschreibung, auf der ein Diagnosecode steht. Und zwar: "B.34-9 G".
Was soll das heißen?
Und wieso, benutzt mein Arzt da einen Code?

Wäre nett, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.
Danke
Alex

Hey Alex,

B.34-9 G, ist eine andere Bezeichnung für "Simulant".
Daher wird das auch in einem Code aufgeschrieben.
Den kennt nur der Arzt und Dein Arbeitgeber...

Basti
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2007, 10:33

Re: Krankschreibung: Was bedeutet die Diagnose: B.34-9 G ?

Beitrag von Basti » 02.07.2007, 12:29

HaHa,

nicht schlecht der Witz...

Aber nur ein Witz, denn "B.34-9 G" steht für eine virale Infektion. Genauer gesagt steht "B.34-9..." für eine virale Infektion. Das "G" dahinter steht für "Gesicherte Diagnose".

Dein Arzt ist sich also sicher, dass Du eine Virusinfektion hast.

Beste Grüße
Bastian

Herr A
Beiträge: 36
Registriert: 10.06.2007, 20:41
Wohnort: Hannover

ICD Codes

Beitrag von Herr A » 04.07.2007, 20:25

Ich habe hier eine Liste auf der Website des DIMDI, des "Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information" http://www.dimdi.de gefunden:

Die Liste zeigt die ICD-Codes an, gemäß der "Internationalen Statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandten Gesundheitsproblemen":
  • A00-b99: Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten
    C00-D48: Neubildungen
    D50-D89: Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe sowie bestimmte Störungen mit Beteiligung des Immunsystems
    E00-E90: Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
    F00-F99: Psychische und Verhaltensstörungen
    G00-G99: Krankheiten des Nervensystems
    H00-H59: Krankheiten des Auges und der Augenanhangsgebilde
    H60-H95: Krankheiten des Ohres und des Warzenfortsatzes
    I00-I99: Krankheiten des Kreislaufsystems
    J00-J99: Krankheiten des Atmungssystems
    K00-K93: Krankheiten des Verdauungssystems
    L00-L99: Krankheiten der Haut und der Unterhaut
    M00-M99: Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes
    N00-N99: Krankheiten des Urogenitalsystems
    O00-O99: Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
    P00-P96: Bestimmte Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben
    Q00-Q99: Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien
    R00-R99: Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind
    S00-T98: Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen
    V01-Y98: äußere Ursachen von Morbidität und Mortalität
    Z00-Z99: Faktoren, die den Gesundheitszustand beeinflussen und zur Inanspruchnahme des Gesundheitswesens führen
    U00-U99: Schlüsselnummern für besondere Zwecke
Weiter eingeschränkt werden die Erkrankungen durch weitere Buchstaben und Ziffern.

Weiterer Buchstaben (kein ICD Code) werden noch wie folgt in Deutschland angehängt und verwendet:
A = Ausschluss einer solchen Erkrankung
R = rechts
L = links
B = beidseits
V = Verdacht auf
G = gesicherte Diagnose
Z = symptomloser Endzustand nach Überstehen einer Erkrankung

Diese ICD-Klassifikation von Krankheiten ist übrigens von der WHO herausgegeben.

Basti
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2007, 10:33

Bedeutung der Arzt-Diagnoseschlüüsel

Beitrag von Basti » 10.07.2007, 11:11

Hier habe ich auch noch eine pdf-Datei gefunden, in der alle Codes nochmal drinstehen: http://www.bmgfj.gv.at/

Das ist die Homepage des österreichischen "Bundesministeriums für http://www.uke.de/zentrale-dienste/case-management/downloads/case-management/icd10gm2007syst_rtf_20061016.pdf

Nicola D.
Beiträge: 207
Registriert: 17.08.2011, 11:04

code

Beitrag von Nicola D. » 11.10.2011, 12:05

Hallo,
generell haben die Ärzte keinen "Geheimcode" bei den Diagnosen. Das kann man dann einfach bei den Krankenkassen besser abrechnen, denn sie müssen die Therapie oder die AU ja nun begründen. Daher haben die Krankenkassen so ein einheitliches Verzeichnis der einzelnen Erkrankungen erstellt.
Aber da einem der Arzt ja kurz vorher die eigene Diagnose erstellt hat, kann man auch ruhig diesen Code beim Arbeitgeber oder den Krankenkassen einreichen.
Gruß
Nicola D.

Tanja1979
Beiträge: 289
Registriert: 31.08.2011, 09:17
Wohnort: Riegelsberg

ICD Code

Beitrag von Tanja1979 » 11.10.2011, 19:17

Hallo,
es ist so, wie bereits gesagt wurde. Der ICD Code soll die Abrechnung vereinfachen. Außerdem ist diese Klassifikation relevant bei eventuell eintretender Lohnfortzahlung im Fall länger andauernder Erkrankung. So kann besser eingeordnet werden, ob verschiedene Arbeitsunfähigkeitszeiten auf ein- und dieselbe Krankheitsursache zurückzuführen sind oder eben nicht.

Übrigens sollte die im ICD Schlüssel verpackte Diagnose nur auf der Arbeitsunfähigkeits Durchschrift für die Krankenkasse vermerkt sein. In der Regel geht die Diagnose deinen Arbeitgeber nichts an (außer auf lange Sicht hat die Krankheit Auswirkungen auf deinen Arbeitseinsatz). Deshalb hat der ICD Code auf dem Arbeitgeberteil der AU nichts zu suchen.

Bei einem viralen Infekt dürfte das noch recht egal sein, aber bei manchen Erkrankungen, zum Beispiel psychischer Natur, möchte man vielleicht nicht unbedingt, dass der Chef Bescheid weiß.

Viele Grüße
Tanja1979

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast