Erkrankung einer Person

Bluthochdruck, Hypertonie, Niedriger Blutdruck, Herzinsuffizienz, Koronare Herzkrankheit, Thrombose, erhöhte Blutfettwerte, erhöhte Lipide und Cholesterin, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzrythmusstörungen etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Dirk54
Beiträge: 15
Registriert: 26.11.2011, 20:39

Erkrankung einer Person

Beitrag von Dirk54 » 26.11.2011, 20:48

Hey Leute,
Ich hoffe das passt hier ins forum rein.
Unzwar habe ich eine Person die mir sehr nahe steht.
Was mir letztens aufgefallen ist das die Perso zu bestimmten Zeiten den Puls misst, ihn notiert und danach meist ein bestimmtes Medikament nimmt.
Mein Frage nun: Was könnte die Person haben ?
(Persöhnlich zu Fragen finde ich zu aufdringlich)
Bedanke mich schonmal für eine Hilfreiche antwort ;)

MFG Dirk54

Tanja1979
Beiträge: 289
Registriert: 31.08.2011, 09:17
Wohnort: Riegelsberg

Medikamenteneinnahme nach Pulskontrolle

Beitrag von Tanja1979 » 26.11.2011, 21:01

Hallo,
ich würde da jetzt eine Verbindung zu einer Herzerkrankung ziehen. Vielleicht hat sie aufgrund einer bestimmten Erkrankung einen zu hohen oder zu niedrigen Ruhepuls und muss diesen entsprechend regulieren. Daher dann auch die vorherige Messung, denn pulssenkende Medikamente sollte man natürlich nicht nehmen, wenn der Puls sich im Normalbereich bewegt. Und umgekeht natürlich auch nicht. Aber vielleicht kommt es ihr bei der Messung nicht auf die Pulsschlagzahl sondern auf den Rhythmus an.

Grundsätzlich muss es aber auch keine Herzerkrankung sein. Denkbar wäre auch eine andere Grunderkrankung, die sie medikamentös behandeln muss und dieses Medikament wirkt sich dann auf den Puls aus, den sie entpsrechend regulieren soll.

Nähere Infos könnte ich dir sicher geben, wenn du eine Chance hast, mal einen Blick auf den Medikamentennamen zu werfen.

Viele Grüße
Tanja

Dirk54
Beiträge: 15
Registriert: 26.11.2011, 20:39

Beitrag von Dirk54 » 26.11.2011, 21:08

Auf das Medikament konnte ich leider keinen wirklichen Blick werfen. Sah aber verdächtig nach einem Homophatischem Mittel aus.

Allerdings können diese Informationen vielleicht weiterhelfen:

Weiblich
15 Jahre
Gesunde(r)(s) Körperbau / Aussehen
Vegetarierin (Ich weiß nicht ob das eine Rolle spielen könnte)

toinka
Beiträge: 54
Registriert: 18.03.2012, 22:51

Re: Erkrankung einer Person

Beitrag von toinka » 21.04.2012, 21:43

Hallo Dirk,
normalerweise mag man nicht direkt fragen, wenn man bei einem anderen Menschen beobachtet, dass ihm offensichtlich etwas fehlt, weil er, wie Du es beobachtet hast, z.B. regelmäßig den Pulsschlag überprüft oder Medikamente nimmt und einem das auffällt, aber wenn einem dieser Mensch „nahe steht“, wie Du es formulierst, dann kann man schon behutsam fragen, was ihm fehlt und ob man vielleicht helfen kann. Möglicherweise würde sich derjenige freuen, dass jemand Interesse an seiner Gesundheit zeigt und Hilfe anbietet. Chronisch Kranke haben oft einen ziemlich ausgeprägten Leidensweg und wären dankbar, wenn sie ab und zu mit jemandem darüber sprechen könnten, mögen dies aber nicht von sich aus tun, weil sie niemanden damit belästigen wollen. Insofern braucht man da nicht solche Berührungsängste haben.
Die Kontrolle des Pulsschlages kann übrigens auch von Bedeutung bei Schilddrüsenfehlfunktionen sein. Sprich Deine/n Bekannte/n doch ruhig mal direkt darauf an.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast