Fieberschübe, Brustbeschwerden

Bluthochdruck, Hypertonie, Niedriger Blutdruck, Herzinsuffizienz, Koronare Herzkrankheit, Thrombose, erhöhte Blutfettwerte, erhöhte Lipide und Cholesterin, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzrythmusstörungen etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Nico94
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2013, 14:02

Fieberschübe, Brustbeschwerden

Beitrag von Nico94 » 20.03.2013, 14:05

Hallo erstmal, ich bin 18 Jahre alt und würde euch gerne meine Beschwerden erläutern. Begonnen hat es vor 3-4 Woche. Ich konnte 2-3 Tage nicht schlafen verbunden mit Schüttelfrost und Kaltschweißigkeit,am 3 Tag kam Fieber mit 38,5 Grad dazu, bin nur im Bett gelegen. Am Abend bin ich kurz aufgestanden um ein paar Schritte zu gehen, plötzlich bin ich zusammen gebrochen und war kurz Ohnmächtig, daraufhin bin ich sicherheitshalber ins Krankenhaus gefahren. Dort wurde mir Blutabgenommen,Herzultraschall und ein EKG gemacht, beim EKG sah man starke Veränderungen die ich vor einem Jahr noch nicht hatte,verdacht war auf eine Myokarditis(Herzmuskelentzündung) so wurde ich stationär für eine Woche aufgenommen.Nach etliche Bluttests, Lungenröngten,MR...nirgends wurde was festgestellt,deswegen auch keine Myokarditis und wurde schließlich entlassen(ohne Medikamente). Nach 4 Tage bemerkte ich, dass ich plötzlich Kopfweh, Schüttelfrost und Fieber(38,4) bekam, so bin ich wieder rein... bei die Blutwerte sah man, dass die Entzündungswerte (Leuko 18.000 und CRP 2,4) betrugen, bekam Antibiotika (Augmentin 2xtäglich für eine Woche),in der Zwischenzeit sind die Entzündungswerte wieder runter gegangen und waren normal. 3 Tage nach absetzen der Antibiotika bekam ich die gleichen Beschwerden und bin wieder rein, das gleiche procedere.

Kann mir jemand helfen? Ich selbst bemerke hin und wieder, dass es mir Stiche in der linken Brust gibt oder beim atmen ein drücken gegen die linke Brust.

Bedanke mich jetzt schon für eure Antworten !!!

Liebe Grüße

PFK
Beiträge: 83
Registriert: 08.11.2012, 11:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fieberschübe, Brustbeschwerden

Beitrag von PFK » 21.03.2013, 00:34

Hallo,

erinnerst du dich, welche Antibiotika du bekommen hast?

Nico94
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2013, 14:02

Re: Fieberschübe, Brustbeschwerden

Beitrag von Nico94 » 21.03.2013, 08:42

Hallo Uwe,

habe ich glaub ich eh dazu geschrieben. Augmentin 2xtäglich für eine Woche nachdem ich aus dem Krankenhaus entlassen worden bin.

Lg

PFK
Beiträge: 83
Registriert: 08.11.2012, 11:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fieberschübe, Brustbeschwerden

Beitrag von PFK » 21.03.2013, 09:11

OK,

das mit den Antibiotika hab ich übersehen.

Also eine Woche 2x tgl. mit Tendenz einer Besserung und Rückfall. Klingt ganz danach das die Behandlung mit Antibiotika zu kurz war.

Natürlich wäre es gut den Erreger zu bestimmen, aber das wird heute nur selten angewandt da es sehr kostenaufwendig ist da man nicht weis wonach man sucht.

Rede besser noch einmal ernsthaft mit deinen Hausarzt darüber.

Gute Besserung!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast