Niedrigdruck

Bluthochdruck, Hypertonie, Niedriger Blutdruck, Herzinsuffizienz, Koronare Herzkrankheit, Thrombose, erhöhte Blutfettwerte, erhöhte Lipide und Cholesterin, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzrythmusstörungen etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
paular
Beiträge: 59
Registriert: 07.01.2012, 21:48

Niedrigdruck

Beitrag von paular » 31.01.2012, 12:37

Hallo,

meine Schwester leidet an niedrigem Blutdruck. Dementsprechend geht es ihr auch beinahe jeden Tag ziemlich schlecht. Gibt es eine Möglichkeit sie zu helfen, damit sie auch mal wieder Spaß am Leben hat und es ihr nicht nur schlecht geht?

Bremen
Beiträge: 59
Registriert: 18.01.2012, 14:58

Re: Niedrigdruck

Beitrag von Bremen » 31.01.2012, 14:15

paular hat geschrieben:Hallo,

meine Schwester leidet an niedrigem Blutdruck. Dementsprechend geht es ihr auch beinahe jeden Tag ziemlich schlecht. Gibt es eine Möglichkeit sie zu helfen, damit sie auch mal wieder Spaß am Leben hat und es ihr nicht nur schlecht geht?
http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Niedriger-Blutdruck/Symptome/

Auch hier hilft der Netdoktor.

Brem.

0815
Beiträge: 73
Registriert: 04.01.2012, 20:50

Niedrigdruck

Beitrag von 0815 » 31.01.2012, 22:44

Hey Paular,
in diesem Fall kann man sich eigentlich nur selbst helfen!
Bei niedrigem Blutdruck ist es am besten, wenn man auf Medikamente verzichten will, was anzuraten ist, sich oft und möglichst viel an frischer Luft zu bewegen. Eventuell kann man einen gemäßigten Ausdauersport betreiben, - also z.B. regelmäßig in flottem Schritt eine halbe Stunde Laufen würde schon viel bringen, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Man braucht nicht joggen und auch keine Stöcker benutzen, sondern einfach nur normal zügig gehen. Das wäre optimal.
Ein niedriger Blutdruck bedeutet nichts anderes als dass man einen trägen Kreislauf hat und der muss in Gang gebracht werden! Viel Wasser trinken ist ebenfalls notwendig.
Wenn Deine Schwester diese Dinge beherzigt, könnte es ihr schon sehr bald besser gehen.

paular
Beiträge: 59
Registriert: 07.01.2012, 21:48

Beitrag von paular » 29.02.2012, 14:12

Hallo,

kleine Hausmittel, wie Rosmarin, haben ihr auch schon geholfen.
Ihr wurde empfohlen, sich am frühen Morgen, bevor der Tag so richtig startet, mit Rosmarin-Gel zu duschen und mit lauwarmen Wechselgüsen auf die Beine abzuschließen. Das soll die Durchblutung wieder anregen. Des Weiteren trinkt sie nunmehr auch Rosmarin-Tee....

Vielen Dank für alle Antworten von Euch..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste