Chronische Bronchitis..Atemnot..Wie lange ???

Asthma, Keuchhusten, COPD und andere Erkrankungen, die die Atemwege betreffen.

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
DieChrischie
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.2011, 12:52
Wohnort: Berlin

Chronische Bronchitis..Atemnot..Wie lange ???

Beitrag von DieChrischie » 12.03.2011, 21:16

Also ich leide unter chronischer Bronchitis und verminderter Lungenfunktion. Vor 5 Wochen fing es mit einer Nasennebenhöhlenentzündung an,habe dann Antibiotika bekommen.Aber der Husten ging nicht weg.

Nun habe ich schon seit 5 Wochen husten und weiß seit ein paar Tagen das es wohl diesmal auch wieder eine Bronchitis ist.

Habe nun Beclo*e***** und noch Salbu**m*l bekommen...Leider habe ich soo eine schlimme Atemnot momentan.Durch das Salbu**m*l habe ich für 1-2h mal kurz bessere Luft aber auch schon bei kurzer Anstrengung gehts los.
Außerdem kann ich abends kaum einschlafen deswegen,weil mein Brustkorb total schwer ist und ich nicht atmen kann und meine Lunge brennt.

So langsam macht es mich wahnsinnig. Wie lange geht so eine Atemnot denn? Beziehungsweise wie lange ist normal?
Hab es sonst nicht so schlimm.

Kann kaum Sachen machen,die auch nur annähernd anstrengend sind sowie Treppen steigen oder ähnliches...

Hilfe!!!!


LG Chrissie

lillyfee
Beiträge: 38
Registriert: 18.03.2012, 23:19

Re: Chronische Bronchitis..Atemnot..Wie lange ???

Beitrag von lillyfee » 21.04.2012, 20:22

Hi,
so eine heftige Bronchitis kann sich schon 4 bis 6 Wochen hinziehen und es wäre sehr wichtig, dass man regelmäßig inhaliert und bei Atemnot ein Asthmaspray benutzt. Das müsste der Arzt jedenfalls verschrieben haben. Ich kenne das Spray „Foster“, das in solchen Fällen angebracht ist. Nachts kann man seinen Kopf in dieser Zeit etwas höher legen, - dann tritt die Atemnot nicht so heftig auf, als wenn man flach liegt.
Bei den anhaltenden beschriebenen Beschwerden würde ich auf jeden Fall umgehend zum Lungenfacharzt gehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste