Seniorenresisdenz

Asthma, Keuchhusten, COPD und andere Erkrankungen, die die Atemwege betreffen.

Moderator: FDG & krank.de Team

Whates81
Beiträge: 20
Registriert: 16.04.2014, 18:58

Re: Seniorenresisdenz

Beitrag von Whates81 » 13.08.2014, 14:16

Ich kann dich verstehen Condets. Meine Mutter hat meine Oma gepflegt und wir lebten alle noch Zuhause. Das Familienleben war einfach gestört. Nahmen wir uns mal was vor, dann wurde nichts draus weil Oma wieder eine Krankheit simulierte. Sie wollte nicht alleine sein. Im Heim fühlte sie sich sehr wohl und wurde 97 Jahre alt. Diese lange Zeit hätte meine Mutter nicht ausgehalten und ich hätte es nicht gekonnt.

Husto
Beiträge: 8
Registriert: 08.10.2014, 20:59

Re: Seniorenresisdenz

Beitrag von Husto » 09.10.2014, 18:08

Das hört sich immer einfach an, wenn gesagt wird ich pflege zu hause. Erstens ist es ungerecht,dass das Pflegegeld ein anderes ist, denn bei Pflegestufe I gibt es für die häusliche Pflege nur 120 Euro. Ist der Betroffene aber im Heim, dann werden 1023 Euro gezahlt. Ich finde zu Hause kann viel besser und intensiver gepflegt werden. Aber was willste machen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast