Knochennekrose am Knie

Rheuma, Arthrose, Arthritis, Osteoporose, Muskelfaserriss, Muskelverhärtung, Fraktur, Sehenenriss, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Elena Schneider
Beiträge: 5
Registriert: 08.05.2014, 10:20

Knochennekrose am Knie

Beitrag von Elena Schneider » 17.06.2014, 12:21

Hallo, ich habe mal eine Frage.
Vor ungefäh einem Jahr wurde bei mir plötzlich eine Knocennekrose am Knie diagnostiziert.
Ich bin Hobby-Läuferin (Anfang 40) und beobachtete plötzlich starke Schmerzen im rechten Knie, Gehen und Joggen waren sehr schmerzhaft und nicht mehr möglich. Außer Fahrradfahren war kein Sport mehr möglich. Ich hatte kein Unfall, die Untersuchungen auf Rheuma waren unauffällig. Eigentlich kein Grund zur Sorge, Schmerzen hatte ich aber weiterhin. Erst MRT zeigte Stadium II einer medialen Knochennekrose Morbus Ahlbäck. Dann folgten ewig lange Zeiten mit Medikamenten, Physiotherapien usw. Jetzt fast 1 Jahr später wurde mir gesagt, dass ich mit dem Fitness anfangen soll, langsam auch mit Joggen.
Allerdings ich empfinde immer noch ein unangenehmes Gefühl im Knie, nach einer halben Std. Nordic Walking war ich so erschöpf, dass ich kein Schritt mehr machen konnte. Ist es normal, dass ich sogar nach 1 Jahr immer noch so sportlich eingeschränkt bin.
Vieeln Dank für eure Mühe!

Donoma
Beiträge: 8
Registriert: 23.08.2014, 11:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Knochennekrose am Knie

Beitrag von Donoma » 03.09.2014, 17:16

Hallo,
ich sehe grad, daß du noch keine Antwort erhalten hast. Schau doch mal hier nach http://www.selbstheilung-online.de/index.php/cellalux
Alle Erkrankungen haben eines gemeinsam: Übersäuerung und Energiemangel der Zellen, denn damit verliert der Körper die Möglichkeit sich selbst zu helfen und das ist das einzige was heilt. Sind die Zellen gesund- ist der Mensch gesund. Heilung muß auf Zellebene ansetzen. Lies einfach mal im link nach und schau dir die pdf bzw. die kurzen Filme dazu an. Ich bin ein Mitglied der Selbsthilfegrupe für Komplementärmedizin und möchte die geschilderten einfachsten Möglichkeiten- die jeder hat- verbreiten. Viel Erfolg, neue Erkenntnisse und alles Gute.

prackerin
Beiträge: 24
Registriert: 08.06.2014, 14:55

Re: Knochennekrose am Knie

Beitrag von prackerin » 14.09.2014, 15:23

Grüß Euch,

ich würde trotz allem versuchen jeden Sport zu machen, der nur irgendwie möglich ist. Am besten suchst du dir etwas, was die http://www.stralsund-yachtcharter.com/kojen-an-land/ eine Kombination aus Urlaub und Segeltörn.

Beim Segeln kann ich mich richtig entspannen und durch das Klima werden auch die Schmerzen weniger.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste