Sehkraft verbessern

Kurzsichtigkeit, Grauer Star, Grüner Star, Augenschmerzen, Augeninnendruck erhöht, Weitsichtigkeit, Fehlsichtigkeit, Blindheit, Bindehautentzündung, Konjunktivitis, trockenes Auge, Maculadegeneration, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
MariaHilde
Beiträge: 21
Registriert: 26.11.2014, 19:44
Wohnort: Bremen

Sehkraft verbessern

Beitrag von MariaHilde » 06.02.2015, 13:31

Guten Tag,

ich bin auf der Suche nach "Hausmitteln" um die Sehkraft der Augen zu verbessern.
Kann mir jemand was empfehlen und hat selber schon Erfahrungen gemacht?


Danke im Vorraus.

Wursteline
Beiträge: 6
Registriert: 15.02.2015, 17:41

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von Wursteline » 15.02.2015, 17:56

Karrotten sollen helfen, angeblich hat das bei einem Bekannten von mir funktioniert (kann sich aber auch einfach wieder "ausgewachsen" haben, also wer weiß). Und wenn du wirklich schlecht siehst, sprich mehr als 2 Dioptrien hast, glaube ich sowieso nicht, dass du das einfach wieder weg kriegst ;-) Schön wärs, dann hätte ich das auch längst gemacht :mrgreen: Bei mir wirds wahrscheinlich mal eine Augen-OP werden, ist nur leider so schweineteuer.

derparther
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2015, 17:10

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von derparther » 20.02.2015, 12:01

Früher hieß es immer, iß schön brav deine Möhrchen, das gibt scharfe Augen. Gegessen habe ich brav, eine Brille trage ich heute trotzdem. Kurz und knapp: ich glaub nicht dran. Sicher helfen Möhren und vielleicht auch andere Lebensmittel in gewisser Weise, aber nur weil du jetzt wie ein Karnickel nur noch Karotten futterst, werden deine Augen nicht plötzlich wieder 100 Prozent haben. Keine Ahnung, ob du jetzt eine richtige Sehschwäche hast, aber mit Möhren wirst du einen „richtigen“ Sehfehler nicht wegbekommen. Immerhin: Möhrchen schmecken :-)

Arnimedly1971
Beiträge: 8
Registriert: 22.02.2015, 13:07
Wohnort: Ulm

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von Arnimedly1971 » 22.02.2015, 13:11

derparther hat geschrieben:Immerhin: Möhrchen schmecken :-)
Wahre Worte :-)
Bei solchen Hausmitteln ist es immer eine Sache - man sagt ja zum Beispiel auch, dass man seine Augen trainieren soll. Also wenn Du zum Beispiel viel am Computer arbeitest, auch mal nach draußen schauen und etwas in der Ferne betrachten. Dann muss dein Auge sich umgewöhnen. Witzigerweise habe ich aber auch mal gelesen, dass in Computerspielen das Auge teilweise auch denkt, 3D zu sehen - wenn im Spiel dann etwas weit weg ist, will das Auge da auch anders fokussieren. Aber persönlich halte ich das eher für Humbug.
Also: Karotten und dem Auge Abwechslung gönnen :wink:

derparther
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2015, 17:10

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von derparther » 23.02.2015, 15:09

Ich habe letztens sogar irgendwo irgendwas gelesen, dass du bei einer Sehschwäche deine Augen wieder - ich sag mal ganz blöd - auf gesund oder eben 100 Prozent zurück triainieren kannst. Wie das gehen soll, keine Ahnung. Wer ein paar Dioptrien hat, der wird wohl Jahre trainieren dürfen und dann immer noch keine Besserung bemerken. Mit Hausmittelchen kommst du jedenfalls nicht weiter, also entweder Brille (oder Kontaktlinsen) oder lasern. Das soll mittlerweile ja richtig gut sein?!

Arnimedly1971
Beiträge: 8
Registriert: 22.02.2015, 13:07
Wohnort: Ulm

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von Arnimedly1971 » 23.02.2015, 19:18

derparther hat geschrieben:auf gesund oder eben 100 Prozent zurück triainieren
So etwas habe ich auch schon gehört - da fiel dann der Begriff Rasterbrille: http://de.wikipedia.org/wiki/Rasterbrille
Der Berichtende hatte die dann eine Weile auf (schon ein paar Stunden), und konnte danach dann tatsächlich (kurzzeitig) wieder problemlos ohne Brille sehen. Hatte aber auch nicht so viele Dioptrien, wie ich jetzt zum Beispiel. :roll:
Wie Wikipedia schon schreibt: "experimentellen Charakter".

derparther
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2015, 17:10

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von derparther » 25.02.2015, 14:02

Und das ist dann auch wirklich dauerhaft? Kann mir das eigentlich nicht vorstellen.Gibt ja mittlerweile auch solche Kontaktlinsen, die trägst du über Nacht (!) und die gewähren dir dann halt am Tag ein Sehen ohne Brille (blöd ausgedrückt, sorry).

Arnimedly1971
Beiträge: 8
Registriert: 22.02.2015, 13:07
Wohnort: Ulm

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von Arnimedly1971 » 08.03.2015, 16:03

Stimmt, dauerhaft ist das glaube ich nicht. Aber wie funktioniert das denn mit den Kontaktlinsen? Weil in der Nacht sind die Augen doch zu, da gewöhnen die sich ja nicht an eine andere Sehkraft. Ätzen dann die Linsen, oder wie muss ich mir das vorstellen?

derparther
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2015, 17:10

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von derparther » 12.03.2015, 10:59

Ich hab keine Ahnung. Weiss nicht mal, ob es die Dinger schon zu kaufen gibt. Kam irgendwie mal im Fernsehen?!

TaraZ
Beiträge: 12
Registriert: 16.03.2015, 09:42

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von TaraZ » 25.03.2015, 09:42

Arnimedly1971 hat geschrieben:
derparther hat geschrieben:auf gesund oder eben 100 Prozent zurück triainieren
So etwas habe ich auch schon gehört - da fiel dann der Begriff Rasterbrille: http://de.wikipedia.org/wiki/Rasterbrille
Der Berichtende hatte die dann eine Weile auf (schon ein paar Stunden), und konnte danach dann tatsächlich (kurzzeitig) wieder problemlos ohne Brille sehen. Hatte aber auch nicht so viele Dioptrien, wie ich jetzt zum Beispiel. :roll:
Wie Wikipedia schon schreibt: "experimentellen Charakter".

Ich bin bei diesen Rasterbrillen ja immer sehr skeptisch gewesen. Dachte immer, dass das nur Verarsche ist. Ich kann mir auch überhaupt nicht vorstellen wie das funktionieren soll. Jedenfalls habe ich immer die Finger davon gelassen.
Und ehrlich gesagt bin ich eher der "Wissenschafts-Mensch" -- an Hausmittelchen glaube ich nicht so (außer vielleicht bei einer Grippe/Erkältung). Aber solche Sachen --- naja ich weiß ja nicht. Auch die Möhrchen sind ja nur deshalb gut, weil sie wichtige Vitamine für die Augen haben. Vitamine schützen zwar das Immunsystem, aber sie machen dich nicht wieder "sehend".

derparther
Beiträge: 55
Registriert: 11.02.2015, 17:10

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von derparther » 13.04.2015, 15:53

Mein Reden. Bin da auch immer recht skeptisch. Und diese ganzen Wundermittelchen sollen nur jemanden die Taschen füllen!

Der Saenger
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2015, 07:27
Wohnort: Detmold Schönemark

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von Der Saenger » 15.04.2015, 08:06

Vitamin A ist wichtig für den Sehvorgang und ein Mangel macht sich als Nachtblindheit oder Sehschwäche bemerkbar.

Vitamin B2, Vitamin C und Vitamin E schützen am Auge vor oxidativem Stress bzw. vor Zellschäden.
Energiereiche Radikale, die z.B. über das Sonnenlicht oder über das Rauchen ins Auge gelangen, werden antioxidativ abgefangen.

Selen und Zink sind ebenfalls wichtige Antioxidantien und Zink ist auch direkt am Sehvorgang beteiligt.

Spezielle makulaspezifische Vitamine, die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin, schützen vor schädlichem Blaulicht und wirken ebenfalls antioxidativ.

Es ist nicht möglich eine bestehende Sehschwäche über Nahrung bzw über Nahrungsergänzungmittel zu heilen, aber sie zumindest zu stoppen und Altersschwächen vorzubeugen

sagarverma
Beiträge: 17
Registriert: 16.03.2015, 12:23
Kontaktdaten:

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von sagarverma » 20.05.2015, 11:24

Do relaxation exercises for eyes.

dave_nidda
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2016, 22:37

Re: Sehkraft verbessern

Beitrag von dave_nidda » 24.02.2016, 22:50

Ich glaube nicht, dass Karotten essen wirklich was für die Sehkraft bringt... Ich habe von einer Bekannten gehört, dass tägliches Training der Augen sehr hilfreich sein soll. Sie stellt sich eine Uhr. Zuerst blickt die in Richtung 12 Uhr, also nach oben. Dann zum gegenüberliegenden, also 6 Uhr. Dann macht sie mit 9 Uhr weiter. Eigentlich ist es ja nicht so tragisch, in welcher Reihenfolge man schaut, Hauptsache die Augen werden an Ihre "Grenze" getrieben, und das in allen Richtungen... :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast