Sjögrensyndrom - Wie kann man am besten handeln?

Kurzsichtigkeit, Grauer Star, Grüner Star, Augenschmerzen, Augeninnendruck erhöht, Weitsichtigkeit, Fehlsichtigkeit, Blindheit, Bindehautentzündung, Konjunktivitis, trockenes Auge, Maculadegeneration, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Bäumchen
Beiträge: 20
Registriert: 23.08.2012, 10:07

Sjögrensyndrom - Wie kann man am besten handeln?

Beitrag von Bäumchen » 18.07.2013, 12:47

Hey,

Mein Neffe hat vor kurzem Sjögren diagnostiziert bekommen. Allerdings befindet sich die Krankheit bei ihm wohl noch in einem sehr frühren Stadium. Es ist auch nur durch Zufall überhaupt rausgekommen. Nun will ich ihm natürlich helfen, soweit ich das kann. Weiß zufällig jemand was man am besten in so einer frühen Phase tun kann?

Liebe Grüße

katrina
Beiträge: 24
Registriert: 22.07.2013, 18:52

Re: Sjögrensyndrom - Wie kann man am besten handeln?

Beitrag von katrina » 22.07.2013, 19:03

Hallo Bäumchen,

selber kenne ich mich leider nicht mit dem Sjögrensyndrom aus, aber ich habe mal versucht mich ein wenig schlau zu machen. Ich bin darauf gestoßen, dass diese Krankheit leider nicht heilbar ist, bei der Therapie geht es darum, entzündliche Aktivitäten zu unterdrücken.
Am Anfang des Syndroms soll allerdings folgendes ausreichend sein:
''Zur Therapie des Sjögren Syndrom wird den Erkrankten erst einmal zu einfachen Maßnahmen wie Augentropfen, Lichtschutz der Augen, sorgfältige Mundhygiene, ausreichende Flüssigkeitszufuhr sowie speichelanregende Maßnahmen wie zum Beispiel saure Speisen und Kaugummi geraten.
Es sollte auch auf die ausreichende Befeuchtung der Umgebungsluft geachtet werden. Schleimlösende Medikamente, Mundspülungen mit etwas Speiseöl oder eine Art künstlicher Speichel als Spray sind weitere mögliche Maßnahmen.''
(zur Quelle)

Wenn später Schwellungen oder Entzündungen aufauchen, so ist eine Einnahme von Schmerzmitteln in Absprache mit dem Arzt ratsam.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast