Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Kurzsichtigkeit, Grauer Star, Grüner Star, Augenschmerzen, Augeninnendruck erhöht, Weitsichtigkeit, Fehlsichtigkeit, Blindheit, Bindehautentzündung, Konjunktivitis, trockenes Auge, Maculadegeneration, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Franz Iska
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2013, 10:18

Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von Franz Iska » 17.01.2013, 10:29

Hallo ihr lieben. Ich habe in der letzten Woche mal ausprobiert, einen meiner zwei kleinen Bildschirme durch einen großen zu ersetzen, aber innerhalb von zwei Stunden hatte ich so schreckliche Kopfschmerzen, dass ich gleich wieder zurückgetauscht habe. Irgendwie konnte ich den großen auch nicht genau so einstellen wie den kleinen, obwohl beide von derselben Marke sind. Die Farbeinstellungen und die Schärfe unterschieden sich somit nicht zu wenig. Nun meine Frage - ist es tatsächlich nicht gut für die Augen, zwei verschieden eingestellte Bildschirme zu haben? Wenn ja Warum? würdet ihr eher einen kleinen oder eher einen großen Bildschirm benutzen?

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von Bremen01 » 21.01.2013, 14:21

Hallo.

Du musst auch die Sitzposition verstellen bei einem großen Bildschirm _Höhe und Entfernung _

An Farb- und Bildschärfe muss man sich heran tasten.

Du sitzt bei einen Fernseher mit 110cm Diagonale auch anders als bei 40cm diagonal.

Dann wäre da noch das Thema ""Brille"" aber das lass ich jetzt mal Beiseite.

Der Wechsel von Groß auf Klein und von Klein auf Groß ist natürlich für die Augen nicht positiv.

Brem.

verenaa
Beiträge: 9
Registriert: 23.01.2013, 12:26

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von verenaa » 26.01.2013, 05:56

Hallo, also mit der Bildschirmgröße hat das glaube ich mal gar nichts zu tun. Heutzutage ist die Qualität der Bildschirme so hoch, dass es in der Regel nicht mehr vorkommen kann, dass man davon Kopfschmerzen bekommt.

verenaa
Beiträge: 9
Registriert: 23.01.2013, 12:26

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von verenaa » 11.02.2013, 10:16

Also ich denke auch, dass es v.a. auf die Brille ankommt. Ab einem gewissen Alter sollte man ja auch eine Bildschirmbrille nutzen, da normalen Brillen für die Arbeit am PC nicht ausreichen. Und diese Brillen die speziell auf die Sehentfernung am Bildschirm abgestimmt. außerdem kommen dazu, die normalen Belastungen, die die Augen mit der Bildschirmarbeit haben. Das Auge stellt sich ja auf unterschiedliche Entfernungen und Helligkeiten ein. Und wenn man stundenlang auf den Monitor starrt, ist das nicht förderlich. Man soll ja sowieso öfter mal in die Ferne schauen. Und die Helligkeitsunterschiede zwischen Bildschirm und Umgebung führen durch zu hohe Kontraste oft zu Belastungen. An der Stelle könntest du vielleicht Recht haben mit den verschiedenen Monitoren. Aber versuche es doch mal mit so einer speziellen Bildschirmbrille. Ich habe meine online gekauft. Hier der Link zum Online-Shop

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von Bremen01 » 11.02.2013, 11:23

Hallo.

Was ist das besondere einer Bildschirmbrille?
Was hat sie, was eine normale Brille nicht hat?

Brem.

CityLight
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2013, 09:49

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von CityLight » 11.02.2013, 12:04

Die Bildschirmgröße hat keine Nachwirkungen.

Ergonomischer Arbeitsplatz, Kurzfassung:
Du musst auf dem Stuhl gerade sitzen, die Arme in leichtem Winkel, die Beine ca 90, so dass du nicht zu tief und nicht zu hoch am Tisch/ auf dem Stuhl sitzt.
Nun musst du den Bildschirm so verschieben können, dass der obere Bildschirmrand genau auf Augenhöhe liegt.

Wie ich sehe, sind meine Aussagen nach heutigem Stand nicht mehr ganz korrekt: link - hier sind auch die Entfernungen aufgelistet.

Unter meinem Bürobildschirm liegen Papierstapel, da dieser nicht zu verstellen ist...
Außerdem solltest ClearType einschalten, damit die Schriftarten etwa abgerundet werden und damit nicht so stechen.

Bei heutigen Bildschirmen kann man nichts mehr viel "falsch" machen, aber man hat es trotzdem nicht leicht, alles richtig zu machen. :) (Helligkeit ausgewogen, Pixeldichte hoch genug, keine Pixelfehler, gute Farben, usw.)
Gute 22 Zöller beginnen bei etwa 150€.

Peng1968
Beiträge: 10
Registriert: 06.07.2015, 16:34
Wohnort: Gutach

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von Peng1968 » 06.07.2015, 16:45

Fersehen war doch schon immer schlecht für die augen...egal welche größe

Ines1983
Beiträge: 55
Registriert: 23.06.2015, 10:30

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von Ines1983 » 11.07.2015, 13:29

Ich glaub eigentlich nicht, dass das an der Größe des Bildschirms liegt. Eher warst du einfach zu nah dran. Da gibt es ja gewisse Abstände, die man einhalten sollte.

Stefanos
Beiträge: 7
Registriert: 05.04.2017, 09:22

Re: Unterschiedlich große Bildschirme schlecht für Augen?

Beitrag von Stefanos » 25.04.2017, 09:49

Der Bildschirm muss richtig eingestellt sein und sollte am besten nicht spiegeln (darauf achten, wo die nächste Lichtquelle ist). Die Größe sollte eigentlich keinen Unterschied machen - ein großer Bildschirm ist sogar besser als ein kleiner, weil Schriften etc. darauf größer dargestellt werden können. Ich tippe eher auf eine falsche Einstellung in Auflösung/Helligkeit etc. Eventuell flimmert er auch leicht? Habt ihr eine Haus-IT? Dann bitte mal einen Techniker, dir den ordentlich einzustellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast