Was tun gegen tränendes Auge?

Kurzsichtigkeit, Grauer Star, Grüner Star, Augenschmerzen, Augeninnendruck erhöht, Weitsichtigkeit, Fehlsichtigkeit, Blindheit, Bindehautentzündung, Konjunktivitis, trockenes Auge, Maculadegeneration, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
baischa
Beiträge: 50
Registriert: 19.03.2012, 00:09

Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von baischa » 11.04.2012, 18:28

Hallöchen,
mein rechtes Auge tränt zeitweise stundenlang, so dass ich die Nässe immer mit dem Finger wegwischen muss. Das hat zur Folge, dass sich das Äußere des Auges vom ewigen Reiben entzündet. Da es nicht beide Augen betrifft und auch nicht auf die „Heuschnupfenzeit“ begrenzt ist, weiß ich das nicht einzuschätzen und frage mich, woher das kommt und was ich dagegen tun kann. Es ist sehr lästig.

Lucienne
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2012, 10:12

Tränendes Auge

Beitrag von Lucienne » 12.04.2012, 12:44

Hallo,
wie lange hast du das denn schon? Bei tränenden Augen denke ich spontan an eine Bindehautentzündung, die kann auch nur ein Auge betreffen, wobei über kurz oder lang das andere Auge durch eine Keimverschleppung ebenfalls infiziert ist.

Außerdem könnte es auch etwas mit dem Tränenkanal zu tun haben, falls dieser nicht durchgängig ist.

Ich wasche tränende Augen immer mit lauwarmem Kamillentee aus und benutze anschließend Euphrasia Augentropfen von Weleda. Sollte das nicht helfen, solltest du aber mal zum Augenarzt gehen.

Viele Grüße
Lucienne

baischa
Beiträge: 50
Registriert: 19.03.2012, 00:09

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von baischa » 14.04.2012, 12:45

Hallöchen Lucienne,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich kann gar nicht genau sagen, wie lange mein Auge schon tränt und es kommt auch sehr unregelmäßig, aber häufig vor. Ich kann also auch nicht sagen, in welchen Situationen genau es immer vorkommt, so dass man es an irgendetwas Bestimmtem festmachen könnte. Eine Bindehautentzündung ist das - glaube ich - nicht, denn da wäre das gesamte Auge ja entzündet. Das ist aber nicht der Fall. Die Idee mit dem nicht durchgängigen Tränenkanal könnte vielleicht ein Ansatzpunkt sein.
Fakt ist, dass ich zu trockene Augen habe und regelmäßig diese Hya-Ophtal-Tropfen benutzen soll, um sie ausreichend zu befeuchten. Aber irgendwie komme ich damit nicht so gut zurecht, weil die Augen danach immer brennen, wenn ich die Tropfen 'reingeträufelt habe. Vielleicht versucht das rechte Auge auch die fehlende Augenflüssigkeit zu produzieren und dann tränt es. Ich weiß es nicht. Ich denke, ich werde das wirklich demnächst mal mit der Augenärztin besprechen. Eigentlich ist mein nächster Vorsorgetermin erst in einem Vierteljahr...
Aber vielen Dank für den Tipp mit den Euphrasia-Tropfen. Wofür sind die genau? Gegen tränende Augen? Oder allgemein bei Augenentzündungen?

Krabbe
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2012, 08:58

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von Krabbe » 24.05.2012, 14:53

Wenn Du eine Bindehautentzündung hättest, würdest Du ja auch andere Symptome feststellen, indem dein Auge eben eintrig oder gerötet wäre. Würde es vielleicht helfen, das Auge beim Tränen mit einem kühlen Waschlappen zu kühlen?

Hermanbremen
Beiträge: 9
Registriert: 22.05.2012, 12:07

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von Hermanbremen » 25.05.2012, 09:32

Wenn die Sache nicht besser wird, geh doch am besten mal zum Augenarzt. Der kann dir dann eine saubere Diagnose geben und dir etwas verschreiben. Ist schwierig, deinen Fall aus der Ferne einzuschätzen, da tränende Augen verschiedene Ursachen haben können.

Gute Besserung!

Frangipani
Beiträge: 10
Registriert: 21.06.2012, 20:57

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von Frangipani » 25.06.2012, 03:40

Wenn ein Auge so wie bei deinem Fall tränt, dann kann es viele Ursachen haben, deswegen solltest gleich zum Augenarzt gehen, der kann dir dann die genaue Diagnose geben. Viele Grüße

markuss
Beiträge: 34
Registriert: 24.09.2014, 08:06

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von markuss » 08.11.2014, 23:41

Da hatte meine Oma auch, bei Ihr was die Netzhaut verletzt. Der Ärztin sagte das eigentlich Schmerzen da sein müssen. Aber bei älteren Menschen ist der Scherzreiz nicht mehr so ausgebildet. Oder es ist eine Bindehautentzündung, in beiden Fällen gibt es Tropfen.

Senin
Beiträge: 5
Registriert: 12.11.2014, 09:12

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von Senin » 12.11.2014, 09:54

Tränende Augen können auch etwas mit den Kosmetika zu tun haben, die man verwendet. Sehr häufig fangen die Augen zu tränen, wenn Wimpertusche verwendet, deren Haltbarkeitsdatum überschritten ist. Auch Partikel von Lidschatten können ins Augeninnere gelangen. Zudem kann es auch eine Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Witterungseinflüssen geben. Bei mir tränen die Augen beispielsweise immer stark, wenn es windig und kalt-feucht ist.

MariaHilde
Beiträge: 21
Registriert: 26.11.2014, 19:44
Wohnort: Bremen

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von MariaHilde » 26.11.2014, 19:46

Senin hat geschrieben:Tränende Augen können auch etwas mit den Kosmetika zu tun haben, die man verwendet. Sehr häufig fangen die Augen zu tränen, wenn Wimpertusche verwendet, deren Haltbarkeitsdatum überschritten ist. Auch Partikel von Lidschatten können ins Augeninnere gelangen. Zudem kann es auch eine Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Witterungseinflüssen geben. Bei mir tränen die Augen beispielsweise immer stark, wenn es windig und kalt-feucht ist.
Ja, dass glaube ich auch sowas hat echt sehr oft was mit einem tränenden Augen zu tun.
Ich verwende daher auch nur noch Naturkosmetik, dass hilft wirklich.
Was noch helfen kann sind Kühlsalben die du dir vor dem Schlafen gehen auftragen kannst.

Sabrina70192
Beiträge: 5
Registriert: 19.12.2014, 16:58

Re: Was tun gegen tränendes Auge?

Beitrag von Sabrina70192 » 22.12.2014, 11:53

Ich hatte mal eine sehr hartnäckige Wimper im Auge, die mir solche Probleme verursachte. Könnte es vielleicht auch sowas sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast