geschwollener Lymphknoten etc.

Hörsturz, Mandelentzündung, Ohrensausen, Pfeiffersches Drüsenfieber, Tinnitus, Schlafapnoe, Taubheit, Gehörsturz, Schwerhörigkeit, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
woozie
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2012, 11:12

geschwollener Lymphknoten etc.

Beitrag von woozie » 07.07.2012, 11:27

Hey, das ist ja mal ein tolles Forum! :)

Und da hätt ich jetzt schon gleich Euren Rat / Erfahrung gebraucht:

Hab vor drei Wochen nen geschwollenen, schmerzlosen und unbeweglichen Lymphknoten im Nacken bemerkt. War natürlich auch beim Arzt, der hat zuerst gleich mal ne Ultraschalluntersuchung gemacht. Blöder Weise hat sich herausgestellt dass der Lymphknoten richtig derbe u. fest ist und zum anderen hat der Arzt dabei zwei weitere "Knoten" (angeblich Durchmesser 1,5 cm) an der Schilddrüse festgestellt.
Am Freitag wurde mir dann Blut abgenommen und jetzt muss ich übers Wochenende auf die Ergebnisse warten.
Hab blöder Weise versäumt zu fragen auf was das nun getestet wird. Weis jemand auf was diese "Symptome" hindeuten können? Oder hatte das auch schon jemand? Klar könnte ich nächste Woche abwarten, aber mich nervt diese Warterei, zu mal ich gar ned weiß auf was der Doc da eigentlich spekuliert?!
Zu meiner Person noch: Bin w 28 Jahre alt keine Vorgeschichte mit irgendwelchen Krankheiten (schlimmste war bis jetzt ne Grippe, daher wars sogar das erste Mal das mir Blut abgezapft wurde). :mrgreen:
Wär dankbar für jede Anmerkung!

tissi
Beiträge: 31
Registriert: 05.06.2012, 00:57

Re: geschwollener Lymphknoten etc.

Beitrag von tissi » 14.07.2012, 14:01

Hey Woozie,
habe eben erst Deinen Eintrag gesehen. Warst Du denn inzwischen beim Arzt und hast die Ergebnisse?
Knoten in der Schilddrüse müssen nichts Besorgnis erregendes bedeuten. Ich habe auch 5 Knoten in der Schilddrüse, allerdings kleine, - die jährlich kontrolliert werden.
Die Entstehung von Knoten in der Schilddrüse kann auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse hinweisen. Darüber werden die Blutwerte Aufschluss geben.
Berichte doch mal, was nun dabei herausgekommen ist und ob weitere Untersuchungen gemacht werden sollen. Normalerweise wird ein Ultraschall und auch ein Szintigramm der Schilddrüse gemacht, wenn da irgend etwas unklar ist. Eine Blutuntersuchung allein reicht da nicht aus.
Soll denn der Lymphknoten im Nacken entfernt werden? Steht der in Zusammenhang mit den Knoten in der Schilddrüse?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast