Ständiger Schleim (Nase und Mund)

Hörsturz, Mandelentzündung, Ohrensausen, Pfeiffersches Drüsenfieber, Tinnitus, Schlafapnoe, Taubheit, Gehörsturz, Schwerhörigkeit, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Minfetli
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.2010, 20:16

Ständiger Schleim (Nase und Mund)

Beitrag von Minfetli » 22.11.2010, 20:19

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und bin für jeden Tipp sehr dankbar!

Seit etwa 4-5 Jahren habe ich Probleme mit Schleim. Ich muss vielmals am Tag entw. durch die Nase schneuzen oder habe einfach ständig Schleim, den ich durch den Mund loswerden muss (Wahrscheinlich bildet er sich in der Nase und läuft dann in den Hals hinunter). Besonders im freien kommt der Schleim ziemlich gut und oft heraus. Keine Ahnung was hier der Zusammenhang ist. Die Nase ist ständig verstopft und beim Kehlkopf spüre ich die Schleimansammlung, was denn auch z.t. Schluckweh verursacht.

Des weiteren musste ich immer wieder heftig niessen (so ein Kribbeln in der Nase). Ich war mal vor ca. zwei Jahren beim Arzt und dieser meinte es sei eine Hausstauballergie. Diese konnte ich mit einer Behandlung (Spray und Antiallergika) relativ gut eindämmen, zumindest was das allergische Niessen betrifft.

Der Schleim ist jedoch permanent und hartnäckig geblieben. Ich denke gar, dass dieser sich in den letzten Monaten gar verstärkt hat. Ich bin völlig ratlos, was ich dagegen tun kann. Ich war kürzlich bei einem HNO-Arzt, welcher mir nun einen Nasenspray gegeben hat. Bisher ohne die kleinste Wirkung. Eine Allergie schliesse ich aus, denn ich habe diesen Schleim sowohl drinnen, als auch draussen und dies auch an den verschiedensten Orten (CH, Ausland etc.) Ich denke, es muss eine tieferliegende Ursache sein.

Danke für eure Tipps!
minfetli

paolo
Beiträge: 23
Registriert: 18.03.2012, 23:55

Re: Ständiger Schleim (Nase und Mund)

Beitrag von paolo » 24.03.2012, 23:18

Hallöle,
schade, dass es auf diese Frage keine Antwort gab. Ich habe ähnliche Probleme mit ständigem Schleim im Hals und weiß ebenso nicht, was ich dagegen machen soll. Besonders wenn ich etwas gegessen habe, bin ich danach mindestens für eine Stunde total verschleimt. Eine Allergie habe ich nicht. Jedenfalls haben Untersuchungen nichts ergeben. Das ist wirklich sehr lästig.
Ich bin mir allerdings sicher, dass es hilfreich sein könnte, wenn man die Gelegenheit hätte, in regelmäßigen Abständen ins Reizklima fahren zu können, also entweder in die Berge oder ans Meer. Aber wer kann sich das schon mehrfach im Jahr einrichten?!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast