Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Schlafwandel, Tag-Nacht-Rhytmus, Durchschlafprobleme, Einschlafprobleme, Schlafmittel, Träume, Biorhythmus, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
jolanda
Beiträge: 24
Registriert: 09.03.2012, 19:31

Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von jolanda » 09.03.2012, 19:36

Hallo,

immer mal wieder liest man, dass es bei Schlafstörungen auch daran liegen könnte, dass die Wände im Schlafzimmer in einer falschen Farbe gestrichen wurde. Kann das stimmen?

Wir sind gerade dabei, unser Schlafzimmer neu zu streichen und möchten auch an eine Wand eine Wandbemalung anbringen, damit es eine passende Atmosphäre abgibt.

Stimmt das mit der Farbwahl? Unser Schlafzimmer haben wir jetzt in Grüntönen gestrichen. Was meint Ihr?

oscheibel
Beiträge: 90
Registriert: 04.01.2012, 20:48

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von oscheibel » 11.03.2012, 13:08

Farben können stimmungsmäßig schon sehr viel bewirken - davon bin ich aus eigener Erfahrung total überzeugt. Nun hat natürlich jeder Mensch andere farbliche Vorlieben. Ich persönlich empfinde aber vor allem alle Orange- und Rottöne als sehr beruhigend, wohnlich und angenehm, - v.a. für’s Schlafzimmer. Grün hingegen wäre mir für den Wohlfühlcharakter in punkto Wohnen nicht angenehm.

tillija
Beiträge: 58
Registriert: 01.02.2012, 17:51

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von tillija » 12.03.2012, 14:46

Tagchen Jolanda,
ich bin auch eine Verfechterin von Farbwirkungen und stehe insgesamt auch mehr auf warme Töne, die in Richtung Terracotta, Sand, Honigfarben gehen - also eher auch Töne aus dem Gelb-Orange-Bereich. Grün und Blau wirken auf mich eher kühl und wenig anheimelnd, aber wie oscheibel schon bemerkt hat, - das empfindet ja jeder Mensch anders.
Ich glaube jedenfalls, dass wärmere Töne für einen beruhigenden Schlaf förderlich sein können.
Hast Du Dich schon entschieden, in welchen Farbtönen Du die Wandbemalung anlegen möchtest?
Lampen können übrigens auch eine große Wirkung auf die Wohlfühlatmosphäre ausüben. Ich bin ja ein absoluter Gegner der Energiesparlampen, weil die fast immer ein ungemütliches kaltes Licht geben. Ich habe schon die alten Glühbirnen gehortet und hoffe, dass ich noch lange welche nachkaufen kann.
Im Schlafzimmer machen sich Salzkristall-Lampen besonders gut!

toinka
Beiträge: 54
Registriert: 18.03.2012, 22:51

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von toinka » 06.04.2012, 21:50

Hallo Jolanda,
na, hast Du Dich für Grün entschieden oder doch eine andere Farbe für Dein Schlafzimmer gewählt?
Ich stehe auch eher auf orange-rote Töne, weil die einen warmen Charakter vermitteln und meiner Seele gut tun. In meinem Zimmer steht ein Riesenregal mit Büchern und Krimskrams und da habe ich einen Teil jetzt mal mit einem roten Store (eigentlich als Gardinenschal gedacht) verhängt und das sieht total klasse aus. Die weißen Schubladen des Schreibtisches habe ich auch mit einer roten Folie beklebt und auch das wirkt jetzt schön warm. Die Vorhänge sind in einem warmen Orange. Ich liebe diese Farben. Grün oder Blau könnte ich mir in Wohnräumen, v.a. im Schlafzimmer, nicht vorstellen, weil ich das zu kalt finde.

migmeg
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.2012, 09:31

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von migmeg » 20.07.2012, 09:56

Ich denke auch, dass die Farben sich durchaus aufs Gemüt auswirken können und sich auch dementsprechend negativ auf den Schlaf bzw. das Einschlafen auswirken können. Ob was wirklich bewiesen ist, weiß ich aber nicht.

-Peter-
Beiträge: 3
Registriert: 18.07.2012, 18:04

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von -Peter- » 20.07.2012, 10:56

Farben haben bewiesenermaßen eine Wirkung auf die Psyche.
Allerdings ist es zumindest bei mir so, dass wenn ich schlafe, es im Raum dunkel ist. Und wie weit Farben auch im Dunkeln wirken sei mal als Frage offen gelassen.

Geht es um romantische Momente zu Zweit, können warme Farben hingegen durchaus positiv wirken. :wink:

KatjaK
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2013, 14:49

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von KatjaK » 23.09.2013, 15:32

Hallo jolanda,

ich bin der Meinung von oscheibel, dass die Farben einen großen Einfluss auf uns haben und zu diesem Thema habe ich viel gelesen. Für den Schlafzimmer werden die entspannten Farbtöne empfohlen, die dich nicht anspannen, sondern keine funkelnde Farben. Mein Schlafzimmer ist in leicht lila Farbe gestrichen und meine Gardinen sind dunkel lila. :)

Grüße,
Katja

Andrea Herzog
Beiträge: 8
Registriert: 09.09.2014, 13:41

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Andrea Herzog » 15.07.2015, 12:03

Wir haben im Schlafzimmer einen schönen Sandton, der wirklich sehr warm ist.
Dazu haben wir einen großen Schrank, einen Schminktisch, jeweils Nachttische und eine schöne große Lampe, die wir bei http://lichteck.de/ gefunden und auch gekauft haben.
Ansonsten steht noch eine Palme im Schlafzimmer. Viele Grüße

Nessa
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2015, 11:27

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Nessa » 16.07.2015, 11:29

Ich würde definitiv sagen, dass die Wandfarbe einen Einfluss auf den erholsamen Schlaf haben. Ebenso glaube ich, dass ein zu unruhig eingerichtetes Schlafzimmer in diesem Bezug nicht besonders hilfreich ist.

Ines1983
Beiträge: 55
Registriert: 23.06.2015, 10:30

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Ines1983 » 18.07.2015, 09:45

Mmh, das ist ja mal echt interessant. Ich glaube, ich sollte bei mir mal streichen. Danke für die tollen Infos!!!

Yvonne32
Beiträge: 11
Registriert: 16.10.2015, 07:45

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Yvonne32 » 16.10.2015, 08:09

Ich halte es im Schlafzimmer immer gerne mit ruhigen und warmen Tönen. Grün wäre mir bunt, komt natürlich aber auch auf den Grünton an sich an. Stehe eher so auf beige.

Jullia
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2015, 21:12

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Jullia » 19.10.2015, 21:26

Ich habe noch nie was davon gehört, dass eine „falsche“ Farbe im Schlafzimmer einen negativen Einfluss auf Schlafqualität haben kann. Meiner Meinung nach wichtig ist, dass die Farbe zu den Möbeln und der übrigen Einrichtung gut passt und vielleicht nicht zu dunkel ist, vor allem wenn es sich dabei um ein nördlich ausgerichtetes Zimmer handelt.

Liebe Grüße,
Jullia

Amethyst
Beiträge: 11
Registriert: 06.03.2017, 12:55

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Amethyst » 20.03.2017, 09:01

Ich bin auch der Ansicht, dass eine gemütliche Farbe den Schlaf fördern kann oder eben nicht. Aber ich denke auch, dass es eben Typ abhängig ist, was jemand als angenehm empfindet und was nicht. Also ich glaube, dass man nicht bestimmte Farben aus dem Schlafzimmer verbannen kann, wir haben zum Beispiel einen Fliederton an den Wänden und es ist wirklich harmonisch und beruhigend.

Akto
Beiträge: 15
Registriert: 27.03.2017, 14:14
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Akto » 19.04.2017, 13:04

Beim Schlafzimmer sollte man meiner Meinung nach vor allem auch die Farbe richtig wählen, denn Farben haben unterschiedliche Wirkungen. Blau soll da ganz gut ins Schlafzimmer passen. Ich finde es schön, wenn ein Teil der Wand, an der das Bett steht, andersfarbig ist.

Reni
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2017, 17:03

Re: Wandfarbe im Schlafzimmer entscheidend?

Beitrag von Reni » 01.05.2017, 19:25

Ich finde auch, das die Farbe sehr wichtig ist, ebenso hat das Licht grosse Wirkung auf das Wohlbefinden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast