Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Ohne gesunde Umwelt, keine gesunden Menschen! Daher gehen wir hier auf Umweltverschmutzung, krankmachende Strahlen, Naturschutz und Nachhaltigkeit ein.

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
hansi1987
Beiträge: 25
Registriert: 19.12.2011, 11:58
Wohnort: Dortmund

Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von hansi1987 » 23.12.2011, 12:06

Hey Leute !!!
Ich habe ziemlich oft Rückenprobleme, Schmerzen, Drücken, das übliche halt.. Meine Mutter sagte mir das läge mit sicherheit an meiner alten Matratze deswegen wollt ich mir solangsam mal eine neue zulegen...
Hab mal durchgeschaut aber ich bin leider überhaupt nicht up-to-date , ich finde ganz gut hört sich diese 7-Zonen Latexmatraze an. Aber ich hab wie gesagt überhaupt keine Ahnung.. Kann mir jemand von euch helfen und sagen welche gerade bei Rückenproblemen zu empfehlen wäre ?
Liebe Grüße

Tanja1979
Beiträge: 289
Registriert: 31.08.2011, 09:17
Wohnort: Riegelsberg

Matratze bei Rückenschmerzen

Beitrag von Tanja1979 » 23.12.2011, 22:08

Hallo,
ich persönlich habe mit meiner Wassermatratze bezüglich der Rückenschmerzen absolut richtig gelegen. Ich denke aber, das ist eine sehr individuelle Angelegenheit.

Deshalb solltest du mal in ein Fachgeschäft gehen und dich dort umfassend beraten lassen. Da kannst du dann auch Probeliegen und sehen, ob du dich auf einer Wassermatratze wohl fühlst oder doch lieber auf einem anderen Modell.

Aber grundsätzlich kann deine Mama mit ihrer Annahme schon recht haben. Denn alte Matratzen sind durchgelegen und sicher nicht ergonomisch. Da gibt es eindeutig bessere Produkte, die dem Rücken zuträglicher sind.

Viele Grüße
Tanja

hansi1987
Beiträge: 25
Registriert: 19.12.2011, 11:58
Wohnort: Dortmund

Beitrag von hansi1987 » 27.12.2011, 09:09

Auch bei diesem Thema danke schön :)
Ich werde mal schauen, was sich da ergibt. Meine FReundin und ich überlegen momentan auch zusammen zu ziehen und da wollten wir auch ein komplett neues Bett kaufen :)

beate899
Beiträge: 130
Registriert: 04.01.2012, 22:59

Welche Matratze bei Rückenproblemen

Beitrag von beate899 » 18.01.2012, 22:39

Hi,
es kommt nicht nur auf die Matratze an, sondern auch auf den Lattenrost. In Kombination kann man da eine optimale Lösung für den Rücken finden. Mit der 7-Zonen-Kaltschaummatratze kannst Du großes Glück haben, dass Du etwas Geeignetes für Deinen geschädigten Rücken findest. Ich habe selbst eine und bin superzufrieden und auch Freunde von mir haben damit die besten Erfahrungen gemacht.
Ein Wasserbett ist nicht für jeden das Beste - das ist schon etwas Spezielles. Wenn Du dort zu zweit drauf liegst, schaukelst Du immer hin und her, wenn Deine Partnerin sich bewegt.

patrickk
Beiträge: 79
Registriert: 21.07.2013, 20:11

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von patrickk » 27.08.2014, 10:17

Wasserbetten sind sehr gut gegen Rücken- und Nackenschmerzen. Diese sind zwar sehr teuer (meine hat vor ca. 12 Jahren 600 Mark pro Stück gekostet - heute würde ich schätzen 600-800 Euro pro Matraze), lohnt sich aber. Der einzige Nachteil ist, dass wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, nur noch sehr schlecht auf normalen Matrazen schlafen kann, z.B. im Urlaub. Hast du es mal mit einem anderen Kissen versucht? Körnerkissen können Schmerzen ebenfalls vorbeugen, vielleicht brauchst du ja gar keine neue Matraze ;)

sirotkina
Beiträge: 96
Registriert: 21.02.2014, 15:19

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von sirotkina » 30.08.2014, 16:40

Hey,

ich bin auch der Meinung, dass nicht unbedingt die Matratze selbst, sondern in erster Linie der Lattenrost schuld an den Rückenproblemen sein könnte. Schau doch mal bei http://www.lattenrost-test.net/rollrost/ vorbei, hier findest du ein paar Rollroste, die in Tests sehr gut abgeschnitten haben.

Wir verwenden auch immer einen dieser Modelle und Rückenschmerzen kenne ich persönlich nur vom Hören-Sagen.

Medizinmann
Beiträge: 58
Registriert: 30.05.2013, 11:02

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von Medizinmann » 04.09.2014, 19:52

Es gibt viele Ansätze, das richtige Bett zu wählen, ob es um das Lattenrost, das Bett selbst oder die Matratze geht ist eine Frage der Erkrankung und ich bin der Meinung, dass man dies in erster Linie gemeinsam mit einem Arzt planen sollte. Unter Umständen kann es dann erfreulicher-, wenn auch unwahrscheinlicherweise sein, dass die Krankenkasse die Kosten für die wichtigen Möbel übernimmt.

Finsterling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2015, 16:50

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von Finsterling » 09.02.2015, 14:00

Ich kann nur ne Kaltschaummatratze empfehlen. Hat mir sehr geholfen bei meinen kleinen Problemen. Man braucht allerdings auch eine bestimmtes Lattenrost.

bluemoon
Beiträge: 11
Registriert: 05.03.2015, 11:06
Wohnort: Wedel

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von bluemoon » 16.03.2015, 13:41

Ich habe gehört, das Boxspringbetten sehr gut sein sollen, kann aber leider nicht aus eigener Erfahrung berichten..

Ines1983
Beiträge: 55
Registriert: 23.06.2015, 10:30

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von Ines1983 » 14.07.2015, 16:57

Mmh, also ich schwöre mittlerweile auf Futon. Hab ich nun seit Jahren und seither auch keine Probleme mehr mit meinem Rücken. Aber Futon ist auch relativ hart, zumindest, was ich habe. Mit persönlich gefällt es aber trotzdem gut und wie gesagt, hat es echt gut bei mir geholfen. Was anderes gibt es bei mir nicht mehr!

Fredi
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2015, 15:10

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von Fredi » 18.01.2016, 15:10

Ich habe letztens im Radio gehört, dass Federkernmatratzen net so gut sein sollen, aber ich schlafe seit Jahren auf einer und bin zufrieden...na ja, jeder ist da ja anders...muss man wohl auch ausprobieren!

Zynophob
Beiträge: 28
Registriert: 15.02.2016, 15:16

Re: Welche Matraze bei Rückenproblemen?

Beitrag von Zynophob » 15.02.2016, 16:59

Ich habe meine Matratze jetzt schon über 20 Jahren und ich will auch keine andere haben.
Zu Hause schläft man dann doch am besten. Freue mich zwar wenn ich auf Urlaub fahre aber ich bin auch froh wenn ich dann wieder in meinem eigenen Bett schlafen kann.
Um wirklich eine neue Matratze zu finden sollte man sich Zeit nehmen und alles durchprobieren, das lässt sich glaube ich nicht so pauschal sagen welche Matratze da für einen geeignet ist und welche man lieber nicht nehmen sollte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast