Natürliche Mittel gegen Allergien?

Allergische Reaktionen verursacht durch Schimmelpilze, Hausstaubmilben und Arzneimittel, sowie Laktoseintoleranz, Heuschnupfen und vieles mehr...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
saphir
Beiträge: 23
Registriert: 28.10.2015, 15:27

Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von saphir » 20.02.2017, 01:29

Hallo. Mein Sohn hat mehrere Allergien (Frühblüher, Gräser, Milben) und es ist nicht immer einfach für ihn. Er hat schon einige Strategien entwickelt, wie er damit einigermaßen zurechtkommt, aber unangenehm ist es trotzdem sehr und eine Erleichterung wäre willkommen. Wisst ihr, ob man Allergien auch auf natürlichen Weg bekämpfen kann? Damit meine ich jetzt nicht das Hinausgehen bei starkem Pollenflug zu vermeiden oder dergleichen, das beachtet er nämlich ohnehin schon.

Mariella
Beiträge: 4
Registriert: 20.03.2017, 07:56

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Mariella » 20.03.2017, 14:34

Ich weiß wovon du sprichst - ich habe die gleichen Allergien. Ein wirkliches schnelles Mittel dagegen gibt es allerdings nicht. Habt ihr es schon mit einer Hyposensibilisierung versucht? Ansonsten kann man eigentlich nur versuchen es zu vermeiden...

Alohagirl
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Alohagirl » 24.03.2017, 13:43

Da hört man auf jeden Fall aber immer wieder, dass es nicht bei jedem klappt und es ist sehr langwierig. Das muss man sich eben überlegen.
Was ich auch noch ins Spiel bringen kann: Wachteleier? Hast du denn davon schon mal gehört, ich bin da über eine Bekannte drüber gestolpert.

saphir
Beiträge: 23
Registriert: 28.10.2015, 15:27

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von saphir » 25.03.2017, 01:46

Ja, das stimmt - das ist das Problem dabei: Es dauert ja mindestens 3 Jahre und die Frage ist, ob es richtig anschlägt.
Das mit dem Vermeiden stimmt schon bis zu einem gewissen Grad und das versucht er auch. Die Wäsche hängt er drinnen auf, setzt sich beim Radfahren eine Sonnenbrille auf, duscht sich, nachdem er draußen war, wechselt die Kleidung/Bettbezüge häufig, etc. Aber selbst wenn man noch so vorsichtig ist, bekommt man die Pollen doch ab. Im Sommer verschaffen ihm nur Wanderungen ins Hochgebirge eine Erleichterung..
Nein, davon habe ich noch nichts gehört. Wie sollen die Wachteleier bei Allergien helfen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast