Natürliche Mittel gegen Allergien?

Allergische Reaktionen verursacht durch Schimmelpilze, Hausstaubmilben und Arzneimittel, sowie Laktoseintoleranz, Heuschnupfen und vieles mehr...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
saphir
Beiträge: 26
Registriert: 28.10.2015, 15:27

Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von saphir » 20.02.2017, 01:29

Hallo. Mein Sohn hat mehrere Allergien (Frühblüher, Gräser, Milben) und es ist nicht immer einfach für ihn. Er hat schon einige Strategien entwickelt, wie er damit einigermaßen zurechtkommt, aber unangenehm ist es trotzdem sehr und eine Erleichterung wäre willkommen. Wisst ihr, ob man Allergien auch auf natürlichen Weg bekämpfen kann? Damit meine ich jetzt nicht das Hinausgehen bei starkem Pollenflug zu vermeiden oder dergleichen, das beachtet er nämlich ohnehin schon.

Mariella
Beiträge: 6
Registriert: 20.03.2017, 07:56

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Mariella » 20.03.2017, 14:34

Ich weiß wovon du sprichst - ich habe die gleichen Allergien. Ein wirkliches schnelles Mittel dagegen gibt es allerdings nicht. Habt ihr es schon mit einer Hyposensibilisierung versucht? Ansonsten kann man eigentlich nur versuchen es zu vermeiden...

Alohagirl
Beiträge: 23
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Alohagirl » 24.03.2017, 13:43

Da hört man auf jeden Fall aber immer wieder, dass es nicht bei jedem klappt und es ist sehr langwierig. Das muss man sich eben überlegen.
Was ich auch noch ins Spiel bringen kann: Wachteleier? Hast du denn davon schon mal gehört, ich bin da über eine Bekannte drüber gestolpert.

saphir
Beiträge: 26
Registriert: 28.10.2015, 15:27

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von saphir » 25.03.2017, 01:46

Ja, das stimmt - das ist das Problem dabei: Es dauert ja mindestens 3 Jahre und die Frage ist, ob es richtig anschlägt.
Das mit dem Vermeiden stimmt schon bis zu einem gewissen Grad und das versucht er auch. Die Wäsche hängt er drinnen auf, setzt sich beim Radfahren eine Sonnenbrille auf, duscht sich, nachdem er draußen war, wechselt die Kleidung/Bettbezüge häufig, etc. Aber selbst wenn man noch so vorsichtig ist, bekommt man die Pollen doch ab. Im Sommer verschaffen ihm nur Wanderungen ins Hochgebirge eine Erleichterung..
Nein, davon habe ich noch nichts gehört. Wie sollen die Wachteleier bei Allergien helfen?

Alohagirl
Beiträge: 23
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Alohagirl » 30.03.2017, 19:03

Man könnte sagen, dass Wachteleier wenn sie denn gefriergetrocknet sind, die gleiche Wirkung haben wie ein Antihistaminikum, der Körper wird in dem Moment einfach desensibilisert und die Symptome schalgen dann nicht so dolle zu, ich habe das selbst für mich auch erst entdeckt, als mich in der Apotheke jemand drauf aufmerksam gemacht hat, ich nehme Alleovite Immun seit meiner Pollensaison und es hat sich deutlich gebessert. Ich denke natürliche Mittel sind da schon auch eben eine Alternative.

saphir
Beiträge: 26
Registriert: 28.10.2015, 15:27

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von saphir » 01.04.2017, 18:57

Interessant, das wusste ich wirklich nicht. Und wenn man Wachteleier einfach so isst, haben sie vermutlich nicht so die stark desensibilisierende Wirkung wie jetzt Kapseln, oder? Darf ich nachfragen wie oft du die dann einnimmst bzw. dauert das auch so lange wie bei einer Hyposensibiliserung, bis man da Veränderungen und eine Wirkung spürt, oder geht das schneller?

Alohagirl
Beiträge: 23
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Alohagirl » 01.04.2017, 22:43

Da müsstest du aber einige essen und samt Schale! :shock:
Ich mache es so, dass ich bereits mit der Einnahem lange anfange bevor die für mich gefährlichen Pollen fliegen, dann gewöhnt sich mein Körper bereits daran, nehme zu dieser Zeit 2 Kapseln pro Tag und erhöhe dann auf sechs in der schlimmeren Phase.
Wie alt ist denn dein Sohn wenn man fragen darf und was habt ihr bereits versucht?

Blifelve
Beiträge: 11
Registriert: 11.04.2017, 13:43

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Blifelve » 12.04.2017, 09:41

Ich habe mal gehört, dass wohl die vegane Ernährung ganz gut sein soll. Aber ich habe keine Ahnung ob das auch wissenschaftlich stimmt ...

Alohagirl
Beiträge: 23
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Alohagirl » 15.04.2017, 21:44

Prinzipiell ja, aber man muss sicher auch da aufpassen, dass man genügend von allem zu sich nimmt und sich dann nicht zu einseitig ernährt und erst Recht Mangelerscheinungen hat, dem sollte man auch vorbeugen.
Daher ist gesund schon mal sehr gut, es muss nicht vegan oder veggie ernährend sein.

saphir
Beiträge: 26
Registriert: 28.10.2015, 15:27

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von saphir » 15.04.2017, 21:56

Vegane Ernährung geht bei ihm nicht wirklich, weil er ohnehin schon einen leichten Eisenmangel hat, dadurch dass er kein Fleischtiger ist.
Er ist schon erwachsen und nimmt jetzt häufig Kortisonpräparate ein. Aber dass das auf Dauer für den Körper nicht gut ist, weiß man ja erwiesenermaßen. Deswegen wäre es echt toll, wenn man Allergien auch irgendwie natürlich erfolgreich bekämpfen könnte.

Akto
Beiträge: 15
Registriert: 27.03.2017, 14:14
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Akto » 19.04.2017, 12:21

Moringa oleifera ist mein Wunder der Natur und gilt als extrem nährstoffreiche Pflanze. In vielen Ländern der Dritten Welt kann sie der Schlüssel sein für eine nährstoffreiche Ernährung.
Und das ist zum Glück nicht bloß eine Marketing-Phrase sondern wissenschaftlich belegt. Große internationale Organisationen, wie die UNESCO oder die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen nutzen die Pflanze aufgrund der vielen gesunden Nährstoffe im Kampf gegen Mangelerscheinungen und Unterernährung.Moringa blätern hat eine sehr hohe Vitamin-Konzentration. Moringa und den daraus hergestellten Produkten (z.B. Kapseln) sind 7 Vitamine enthalten. Vitamin A, B1, B2, B3, C, E und K. Vor allen Dingen dieser hohe Gehalt der Vitamine in Moringa ist maßgeblich für die Wirkung auf den menschlichen Körper verantwortlich. Wie Stoffwechselanregen, Abwärkreftestärken, Verdauunganregend, wirkt positiv auf Zelstruktur,Cholesterinspiegel, Haut, Leber, Nieren, Falten, Rheuma, Knochenetzündungen, Allergien, Hautkrankheiten, Hämorrhoiden.
Und jetzt finde mir jemanden der dazu nein sagen kann.

Alohagirl
Beiträge: 23
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Alohagirl » 23.04.2017, 20:47

saphire, wie gesagt, ich würde euch wirklich mal raten den natürlichen Weg zu probieren und zu sehen, wie er denn auf die Alleovite Immun Kapseln reagiert, denke das könnte wirklich eine Alternative sein. Wenn es erforderlich ist, steigert die Anzahl der Kapseln und trefft die üblichen Vorkehrungsmassnahmen.

Debra
Beiträge: 2
Registriert: 09.05.2017, 10:48

Re: Natürliche Mittel gegen Allergien?

Beitrag von Debra » 09.05.2017, 10:58

Ich habe gehört, dass frische Salbeiblätter sehr gut sein sollen. Aber am besten eine Fachfrau/ einen Fachmann zur Hilfe ziehen, vorher aber am besten versichern www.heilpraktikerzusatz-versicherung.de denn wenn ihr beim Arzt wart ist es zu spät für eine Absicherung der Kosten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast