Blockade beim Wasserlassen und Stuhlgang

Hier werden Erkrankungen besprochen und Fragen geklärt, die sonst in keine andere Kategorie passen !
Wie z.B. Augenerkrankungen, Nachtblindheit, Schnarchen, Mundgeruch, Tinnitus, Schlafapnoe, Zähne-Knirschen, Piercings, Schönheitsoperationen, etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
natalie.b.
Beiträge: 1
Registriert: 22.02.2012, 16:25

Blockade beim Wasserlassen und Stuhlgang

Beitrag von natalie.b. » 22.02.2012, 16:32

Hallo, also ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem: ich kann zwar ganz normal wasserlassen, habe dann aber nach einer Weile das Gefühl, als gäbe es eine Blockade, die verhindert, dass ich mich vollständig entleere. Zudem habe ich sofort danach wieder das Gefühl, auf die Toilette zu müssen, was unter anderem auch das Schlafen sehr erschwert. Beim Stuhlgang ist es ähnlich, nur muss ich dort nicht sofort wieder. Ich weiß zwar nicht, ob das was damit zu tun hat, aber ich hatte eine Erkältung, als das anfing, und seitdem ist mir oft auch schlecht, sodass ich weniger zu mir nehme als zu vor. Weiß jemand, was das ist und wie ich es wieder loswerde?
Gruß, Natalie.

oscheibel
Beiträge: 90
Registriert: 04.01.2012, 20:48

Blockade beim Wasserlassen und Stuhlgang

Beitrag von oscheibel » 23.02.2012, 00:05

Dass ein Erkältungsinfekt solche Beschwerden auslöst, habe ich bisher noch nicht gehört. Ich glaube nicht, dass das eine mit dem anderen zusammenhängt. Generell ist es natürlich so, dass wenn man weniger zu sich nimmt, man folglicherweise auch nicht so viel auf die Toilette gehen muss. Du schriebst ja, dass Du weniger isst. Die „Teilentleerung“ beim Wasserlassen kenne ich nur bei Harnwegsinfekten und beim Stuhlgang bei Verstopfung. Wenn Du diesbezüglich aber keine Beschwerden hast, würde ich sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen, wenn sich das in den nächsten Tagen nicht bessert. Ich würde zunächst jetzt mal viel trinken und regelmäßig Beckenboden-Übungen machen.

seeberg
Beiträge: 26
Registriert: 11.01.2012, 09:48

Entleerungsblockade

Beitrag von seeberg » 23.02.2012, 11:35

Ich würde auch auf einen Harnwegsinfekt tippen. Da passt sowohl das Gefühl, sich nicht richtig zu entleeren, wie auch der nicht verschwindende Drang dazu.

Da wäre jetzt noch folgende Frage interessant: Wenn du Pippi gemacht hast und danach sofort wieder einen Harndrang verspürst und diesem nachgibst, kommt dann was? Viel oder nur ein paar Tröpfchen? Das wäre wichtig zu wissen.

Wie der Stuhlgang da ins Bild passt, weiß ich jetzt nicht so genau. Ich könnte mir aber vorstellen, dass im Rahmen eines Harnwegsinfekts der gesamte Unterleib schmerzt und du deshalb glaubst, es läge am Darm.

b.mueller
Beiträge: 81
Registriert: 04.01.2012, 20:47

Blockade beim Wasserlassen und Stuhlgang

Beitrag von b.mueller » 23.02.2012, 18:22

Hallo Natalie,
Harnwegsinfekte sind mir auch zur Genüge bekannt und v.a. diese „innere Unruhe“, die man dann dauernd im Unterleib spürt. Da muss ich schon Seeberg Recht geben, dass dann eigentlich der gesamte Unterleib weh zu tun scheint. Aber wenn Du die Entleerungsschwierigkeiten auch bezüglich des Stuhlgangs feststellst, könnte es doch nur an Verstopfung liegen, oder? Es ist schon wichtig, dass der Darm komplett entleert wird. Falls Du Verstopfung hast, kann ich Dir raten, es mal mit Feigen oder Trockenpflaumen zu versuchen (natürlich auch viel trinken) - das wirkt bei mir immer Wunder.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste