Dehydration

Hier werden Erkrankungen besprochen und Fragen geklärt, die sonst in keine andere Kategorie passen !
Wie z.B. Augenerkrankungen, Nachtblindheit, Schnarchen, Mundgeruch, Tinnitus, Schlafapnoe, Zähne-Knirschen, Piercings, Schönheitsoperationen, etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
jim63
Beiträge: 1
Registriert: 27.02.2015, 21:42

Dehydration

Beitrag von jim63 » 27.02.2015, 22:07

Guten Abend,

meine Frage befasst sich mit dem Thema Dehydration. Mein Sohn hat mir heute erzählt, dass er seit fast einem Jahr erst etwa um drei Uhr Nachmittags anfängt zu trinken, da er sich vor der Schultoilette ekelt und sie deshalb nicht benutzen möchte. Einmal waren es sogar ca. 24 Stunden ohne Wasser, da er auf einem Schulausflug die öffentlichen Toiletten nicht nutzen wollte. Das ist natürlich sehr ungesund und Internetrechercen haben ergeben, dass eine Dehydration auch zu chronischen Krankheiten, wie z.B. Diabetes führen kann.
Er sieht ein, dass es unvernünftig war und hat versprochen, ab jetzt wieder normal zu trinken.
Meine Frage: Denkt ihr, dass sich schon eine chronische Krankheit ausgebildet haben könnte? Wäre ein Arztbesuch eine notwendige/sinnvolle Maßnahme? Oder denkt ihr, dass wohl alles gut gegangen sein wird und wir uns keine Sorgen machen müssen, wenn er sein Verhalten ändert?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast