Wie schützt man sich vor Mückenstichen?

Hier werden Erkrankungen besprochen und Fragen geklärt, die sonst in keine andere Kategorie passen !
Wie z.B. Augenerkrankungen, Nachtblindheit, Schnarchen, Mundgeruch, Tinnitus, Schlafapnoe, Zähne-Knirschen, Piercings, Schönheitsoperationen, etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Kirschblüte
Beiträge: 8
Registriert: 14.03.2012, 13:49

Wie schützt man sich vor Mückenstichen?

Beitrag von Kirschblüte » 14.03.2012, 14:30

Hallo,
ich werde dauernd von Mücken gestochen - kaum ist der Frühling da, hab ich schon den ersten Mückenstich, obwohl ich dachte, es gibt grad noch gar keine :/
Jetzt wollt ich mal fragen, wie man sich am besten davor schützt, weil ich sehe im Sommer immer aus als hätte ich Masern oder so. Hab im Internet gelesen, dass http://www.ratgeber-insektenstiche.de/insektenstiche/mueckenstiche vor allem durch den Geruchssinn zustande kommen, also wenn der Schweiß für die Mücken besonders gut riecht. Aber kann man dann eigentlich was dagegen machen, außer sich mit nem Spray besprühen? Und das hilft bei mir auch fast nie...
Vielen Dank schonmal für eure Vorschläge!

beate899
Beiträge: 130
Registriert: 04.01.2012, 22:59

Re: Wie schützt man sich vor Mückenstichen?

Beitrag von beate899 » 14.03.2012, 17:19

Hi, da Mücken meistens nachts „zuschlagen“, während man schläft, haben wir seit einigen Jahren diese Fenstergitter in allen Fenstern, die 100%ig davor schützen, dass Viecher ins Haus kommen. Diese „Gase“ (es ist ja eine Art Stoff) bekommst Du in jedem Baumarkt in weiß oder schwarz für alle Fenstergrößen. Mit einem Klettband wird das Gitter im Falz vom Fenster befestigt. Seit wir das so machen, haben wir weder Fliegen im Haus, noch Mückenstiche - super ist das! Draußen hilft eigentlich nur langärmlige Kleidung gegen Mückenstiche und lange Hosen. Naja, für kurze Hosen und trägerlose Tshirts dürfte es ja momentan eh für jeden noch zu „frisch“ sein....

hugo89
Beiträge: 25
Registriert: 11.01.2012, 09:47

Mückenschutz

Beitrag von hugo89 » 16.03.2012, 11:07

Hallo,
versuch es mal mit Antibrumm forte. Ich bin nämlich auch so eine Lieblingsspeise der Mücken und hatte dann mal im Fernsehen Antimückenmittel im Test gesehen und da hatte dieses Antibrumm forte ziemlich gut abgeschnitten. Ich habs dann benutzt und bilde mir zumindest ein, dass es geholfen hat. Man bekommt es übrigens in der Apotheke oder der Drogerie. Ist aber nicht ganz günstig.
Hugo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste