zwangender Wc-Gang

Hier werden Erkrankungen besprochen und Fragen geklärt, die sonst in keine andere Kategorie passen !
Wie z.B. Augenerkrankungen, Nachtblindheit, Schnarchen, Mundgeruch, Tinnitus, Schlafapnoe, Zähne-Knirschen, Piercings, Schönheitsoperationen, etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Little_Flowerx3
Beiträge: 1
Registriert: 12.04.2012, 16:11

zwangender Wc-Gang

Beitrag von Little_Flowerx3 » 12.04.2012, 16:31

Hallo.

erstamal Danke fürs reinschauen,

Ich habe folgendes problem,ich muss am Tag bestimm 15-20 mal aufs Wc,und die häfter der Wc-Gänge sind unnötig weil wenn ich dann auf dem WC sitze muss ich doch nicht:/,das geht jetzt seit ca einem Monat so und Nachts wirds noch schlimmer,kann kaum noch durchschalfen.Schwanger bin ich nicht das habe ich abchecken lassen. Langsam nervt mich dieses ständige Gefühl aufs WC zumüssen:/. Ich habe erst in 2 Wochen einen Arzt Termin,mein Arzt sagt jedes mal immer nur das sei physisch,dass wäre dann mein 6 Arztbesuch wegen dem gleichen problem,deswegen möchte ich hier um rat fragen...wissen Sie vielleicht was ich haben könnte??

Gesa
Beiträge: 24
Registriert: 11.01.2012, 09:46

Ständiger Harndrang

Beitrag von Gesa » 13.04.2012, 12:48

Als erstes denke ich bei diesen Symptomen an einen Harnwegsinfekt. Du schreibst, dass du schon sechs Mal beim Arzt warst, da wurde doch sicher eine Urinprobe untersucht, oder? Vorsorglich könntest du die alten Hausmittelchen gegen Blasenentzündung probieren, also jede Menge trinken, vor allem Tees mit Goldrutenkraut, sowie Kürbiskernprodukte (Kapseln) zu dir nehmen.

Aber ansonsten ist es natürlich durchaus denkbar, dass dieser Harndrang psychicher Natur ist. Dann sollte dein Arzt das aber nicht so einfach abtun, sondern darauf eingehen und dich an einen Psychologen verweisen. Aber eben erst dann, wenn körperliche Ursachen definitiv ausgeschlossen sind. Und das kann eigentlich nur ein Urologe.

lahra2
Beiträge: 49
Registriert: 16.03.2012, 14:53

Re: zwangender Wc-Gang

Beitrag von lahra2 » 14.04.2012, 00:40

Halli-hallo,
das ist ja wirklich lästig, so häufig diesen Harndrang zu verspüren! Wenn Du schon mehrfach deswegen beim Arzt warst, wird doch sicher Dein Urin untersucht worden sein, oder? Ist auch mal ein Ultraschall Deiner Blase gemacht worden? Vielleicht hast Du eine Erkrankung der Blase, die sich durch häufigen Harndrang bemerkbar macht. Mein Mann hatte so etwas und musste operiert werden, da sich herausstellte, dass er eine Wucherung in der Blase hatte, die entfernt werden musste. Bevor das festgestellt wurde, verspürte er auch unentwegt einen Harndrang. Das müsste auf jeden Fall mal abgeklärt werden, wenn der Urin ohne auffälligen Befund ist.
Es gibt aber durchaus auch eine Reizblase, die psychische Ursachen hat. Meine Friseurin muss ständig auf die Toilette, wenn etwas Aufregendes ansteht oder wenn sie unterwegs ist. Ihr hat der Arzt ebenso gesagt, das sei psychisch bedingt.
Wenn organisch bei Dir alles in Ordnung ist und Du genügend trinkst, die Beschwerden aber trotzdem nicht nachlassen, solltest Du tatsächlich den Besuch bei einem Psychotherapeuten in Erwägung ziehen. Es gibt immer erstmal 5 Probestunden, ehe man eine Therapie bewilligt bekommen muss. Viel Glück, dass Deine Beschwerden bald aufhören!

tulip
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2012, 12:29

Re: zwangender Wc-Gang

Beitrag von tulip » 13.07.2012, 14:16

Das gibt es bestimmt verschiedene Möglichkeiten, weswegen ein Arztbesuch (Urologe) noch mal auf der Tagesordnung stehen sollte. Ich kann dein Problem gut nachvollziehen, ehrlich, das macht einen irgendwann auch einfach echt ein bißchen fertig, wenn man andauernd auf Toilette muss. Ich habe z. B. hier mal etwas darüber gelesen, dass es helfen kann den Beckenboden zu trainieren und Übungen zu machen. Ich würde dir aber einfach wirklich empfehlen nochmal zum Arzt zu gehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste