Gedächtnisprobleme / Wechseljahrproblem?

Von Blasenentzündung über Brustkrebs und Vaginapilz bis hin zu den Wechseljahren wird hier alles besprochen was die Frau betrifft.

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
luna12
Beiträge: 2
Registriert: 15.02.2008, 19:56
Wohnort: Bayern

Gedächtnisprobleme / Wechseljahrproblem?

Beitrag von luna12 » 15.02.2008, 20:09

Hallo,
ich bin knapp über 40. Obwohl mir mein Frauenarzt sagt, ich hätte noch normale Hormonwerte, hab ich das Gefühl, dass sich die letzten Jahre einiges verändert hat. Bei manchem davon bin ich mir allerdings nicht sicher, ob das überhaupt mit den Wechseljahren zusammenhängt. Ich bemerke dass ich kurz vor meinen Tagen besonders Gedankenverloren bin, teilweise fast schon verwirrt. Diese Verwirrung ist kurz (vielleicht 1 Sekunde) aber sie verunsichert mich schon sehr. Ich bin z.B. im Baumarkt und habe plötzlich das Gefühl mich nicht mehr auszukennen, was sich dann allerdings sofort wieder legt und ich wieder weiß, wo ich bin. Und ich meine jetzt nicht, weil der Laden so groß ist oder so, das Gefühl ist eher, dass ich mich grad erinnern muss überhaupt im Baumarkt zu sein....
Dabei ist es so, dass mir den ganzen Tag mehr oder weniger ständig tausend Gedanken durch den Kopf rauschen....Dinge aus der Vergangenheit, was ich heute tun muss, was ich hätte tun sollen, ....
Gibt es Frauen, die ähnliche Erfahrungen machen?
Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten Jahre sehr viel Stress hatte und kaum zur Ruhe gekommen bin.

Hat jemand eine Idee dazu?

Schönen Tag noch
Gruss
luna

Herr A
Beiträge: 36
Registriert: 10.06.2007, 20:41
Wohnort: Hannover

Re: Gedächtnisprobleme / Wechseljahrproblem?

Beitrag von Herr A » 16.02.2008, 14:09

luna12 hat geschrieben:Hallo,
ich bin knapp über 40. Obwohl mir mein Frauenarzt sagt, ich hätte noch normale Hormonwerte, hab ich das Gefühl, dass sich die letzten Jahre einiges verändert hat. Bei manchem davon bin ich mir allerdings nicht sicher, ob das überhaupt mit den Wechseljahren zusammenhängt. Ich bemerke dass ich kurz vor meinen Tagen besonders Gedankenverloren bin, teilweise fast schon verwirrt. Diese Verwirrung ist kurz (vielleicht 1 Sekunde) aber sie verunsichert mich schon sehr. Ich bin z.B. im Baumarkt und habe plötzlich das Gefühl mich nicht mehr auszukennen, was sich dann allerdings sofort wieder legt und ich wieder weiß, wo ich bin. Und ich meine jetzt nicht, weil der Laden so groß ist oder so, das Gefühl ist eher, dass ich mich grad erinnern muss überhaupt im Baumarkt zu sein....
Dabei ist es so, dass mir den ganzen Tag mehr oder weniger ständig tausend Gedanken durch den Kopf rauschen....Dinge aus der Vergangenheit, was ich heute tun muss, was ich hätte tun sollen, ....
Gibt es Frauen, die ähnliche Erfahrungen machen?
Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten Jahre sehr viel Stress hatte und kaum zur Ruhe gekommen bin.

Hat jemand eine Idee dazu?

Schönen Tag noch
Gruss
luna
Hallo Luna,

für mich hört sich das auch an, als wenn Du grade in einer sehr stressigen Phase bist. Vielleicht solltest Du Dich etwas mehr auf Dich besinnen und einen gang zurückschalten. Dann kommt es einem auch schneller vor als wäre man vergesslich, wenn einem 1000 Dinge gleichzeitig durch den Kopf schießen, weil man ja noch so viel zu erledigen hat. Weniger ist da manchmal mehr.

Setze da ruhig Deine Prioritäten und setz Dich ganz oben auf die Liste, dann wird das betimmt wieder... :wink:

Nicky
Beiträge: 7
Registriert: 20.07.2007, 06:35

Beitrag von Nicky » 16.02.2008, 14:14

Hallo,

vielleicht könntest Du mit etwas homöopathischem abhilfe schaffen bzw Dich in Deiner Situation unterstützen. neurexan ist ein wunderbares Mittelchen, von welchem Du täglich 3x eine Tablette unter der Zunge zergehen lassen kannst. Das dürfte Dir helfen die nötige Ruhe in Dein leben zu bringen. Da Dein Hormonstatus normal ist, denke ich wirklich auch, dass Streß die ursache Deiner gefühlten "Vergesslichkeit" ist.

Bis dahin....

luna12
Beiträge: 2
Registriert: 15.02.2008, 19:56
Wohnort: Bayern

Danke...

Beitrag von luna12 » 19.02.2008, 15:05

Hallo zusammen,
danke für die Hinweise...ich hoffe eigentlich auch, dass es nur zuviel Stress ist....aber manchmal hilft es einfach, andere Meinungen dazu zu hören...

Danke nochmal und
schöner Gruss
luna

Elisa
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2010, 15:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Elisa » 24.09.2010, 15:14

Hallo Luna,

ich habe gelesen, dass Traubensilberkernextrakt (auch black Cohosh genannt) super für Frauen ist, die grad in so einer Phase wie du stecken. Meine Tante nimmt dies auch und ist sehr zufrieden damit. Fürs Gedächnis ist Ginko Biloba ein sehr gutes Mittel. Am besten auf natürlicher Basis.

http://www.vita-motion.com/silver50/menopause/black-cohosh-soja-vegetarisch-21st-century.html

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Viele Grüße
Elisa

Lauren
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 20:46

Beitrag von Lauren » 26.09.2010, 20:54

Hallo,

ich denke auch, dass dir alternative medizin hier weiter helfen könnte! versuchs mal mit produkten von dr diesing. diese enzymtherapien haben mir immer weiter geholfen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste