Magen- und Darmprobleme, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme

Reizmagen, Reizdarm, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Magengeschwüre, Polypen, Durchfall, Hämorrhoiden, Refluxkrankheit und und und...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
TomE90
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2016, 14:47

Magen- und Darmprobleme, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme

Beitrag von TomE90 » 06.01.2016, 14:55

Hallo zusammen,

im Rahmen einer Eliminationsdiät konsumiere ich seit 4 Tagen nur Reis, Hähnchen, Wasser, Salz und einiges an Süßstoff für Milchreis ohne Milch... Ich leide ständig unter den folgenden Problemen: Blähungen, Durchfall, Müdigkeit, Kopfschmerzen, bin aufgebläht, laute Darmgeräusche (sehr peinlich) ständiges Magenbrennen und ab und an das Gefühl eines Schwächeanfalls. Außerdem merke ich beim Krafttraining, dass ich bei normaler (gesunder) Ernährung keine Kraft mehr habe und nach der ersten Übung platt bin. Bei Reis und Hähnchen geht es, nicht optimal aber immerhin. Keine Sorge ich verzichte bereits seit 8 Monaten auf sämtliche Nahrungsergänzungsmittel wie Eiweißpulver etc. Das aufgebläht sein ändert sich nie, fühlt sich an als ob man eine ziemlich schwammige Schicht am Bauch hat. Fett? Wohl kaum bei 5 Tagen Krafttraining + Cardio und 2 Tagen nur Cardio.

Ich war mit diesen Problemen bereits bei zwei Gastroenterologen, einem Hepatologen, einem Heilpraktiker, zwei Allergologen und meinem Hausarzt. Im Krankenhaus hat mich jedes mal abgewiesen da ich ja kein Notfall sei. Wahrscheinlich weil ich nicht kurz vorm Tod stand. Keiner kann bisher auch nur das geringste sagen.

Bezüglich Allergien bin ich mir nicht 100% sicher ob es eine ist oder nicht. Jedenfalls wurde ein erhöhter IgE Wert ermittelt (520). Bei einem Test wurden erhöhte spezifische IgE Werte ermittelt, beim zweiten zwar auch aber sehr gering und auf komplett andere Lebensmittel:

•Mandel 1,57 kU/l
•Haselnuss 0,50 kU/l
•Kasein 1,48 kU/l
•Ananas 0,54 kU/l
•Schwarzer Pfeffer 0,82 kU/l

Wie bereits gesagt komme ich auch mit Reis und Hähnchen nicht weiter. Im ersten Test waren Hülsenfrüchte und Weizen positiv, aber nichts was im zweiten Test ausgeschlagen hat.

Laktose, Fruktose, Gluten und Histamin wurde mehrfach ausgeschlossen, Leber und Schilddrüse sind in Ordnung. Candida auch ausgeschlossen. Bei zwei Magen- und Darmspiegelungen war ebenfalls alles in Ordnung. Pankreas mehrfach getestet und in Ordnung. Kein Helicobacter, keine Parasiten, keine Pilze, alles ausgeschlossen. Der sIgA Wert war wohl sehr stark außerhalb der Norm (348,6 von 510-2040). Es wurden leicht erhöhte Fettwerte im Stuhl festgestellt und außerdem ein erhöhter PH-Wert des Darms (8,0), sowie stark erhöhte Alpha 1-Antitrypsin Werte (>112 von
Habe in zwei Wochen noch einen Termin zum Glukoseintoleranz Test und zwei Tage später noch meine mittlerweile dritte Darmspiegelung.

Kann mir jemand helfen? Hat jemand Ideen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Thomas

Lotta19
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2016, 12:04

Re: Magen- und Darmprobleme, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme

Beitrag von Lotta19 » 05.02.2016, 12:14

Hallo Thomas,
ich kann Dir einen Tipp geben, wie Du deine Blähungen und den Durchfall in den Griff bekommen könntest. Ich habe mir den Hoca Toilettenhocker bestellt und seitdem gehe ich auf der Toilette immer in die Hockposition. Das hilft, damit der Enddarm sich schnell und vollständig entleeren kann. Im Jahr 2014 gab es einen ARD-Beitrag zu diesem Thema, weshalb wir Menschen evolutionsbedingt an die Hockposition während der Verrichtung unseres Geschäftes gewöhnt sind. Vielleicht hilft Dir dieser Tipp weiter. Seit der Verwendung des Hocas habe ich meine Blähungen gut unter Kontrolle und bin happy über die aktuell gesunde Darmflora. VG und gute Genesung!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast