Selbstständig im Fußpflegedienst

Rheuma, Arthrose, Arthritis, Osteoporose, Muskelfaserriss, Muskelverhärtung, Fraktur, Sehenenriss, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Blacki
Beiträge: 6
Registriert: 02.04.2012, 09:13

Selbstständig im Fußpflegedienst

Beitrag von Blacki » 05.04.2012, 16:03

Hallo zusammen!

Ich habe gerne mit Menschen zu tun und pflege dazu sehr gerne Füße.
Dadurch bekomme ich oft zu hören, dass ich mich im Fußpflegedienst doch mal selbstständig machen solle.
Ich bevorzuge auf jeden Fall das Massieren, Lackieren und Schneiden, denn in der Beseitigung von Hühneraugen beispielsweise bin ich nicht gerade Spezialist.
Auf der Seite http://www.selbststaendig-machen.net/ fand ich die Information, dass man sich bei der kosmetischen Fußpflege durch Kurse und Weiterbildungen qualifizieren kann.
Darf ich mich denn auch selbstständig machen, wenn ich keine Qualifikationen habe?
Und was genau muss man bei der Fußpflege im kosmetischen Bereich können?

lahra2
Beiträge: 49
Registriert: 16.03.2012, 14:53

Re: Selbstständig im Fußpflegedienst

Beitrag von lahra2 » 06.04.2012, 20:34

Halli-hallo Blacki,
wie wäre es denn, wenn Du mal zu einem Fußpfleger gehst und da Rat suchst, denn jemand, der bereits selbstständig arbeitet, kann Dir bezüglich der Qualifikationen bestimmt Tipps geben. Der Bereich der Fußpflege ist ja sehr umfangreich und ich kann mir nicht vorstellen, dass Du alles beherrschen musst bzw. für alles Zertifikate haben musst, was zu diesem Feld gehört. Es gibt ja auch Fußreflexzonenmassage, die mit Kosmetik nichts zu tun hat. Kannst Du das auch anbieten? Eine Fußmassage ist ja auch nichts Kosmetisches. Vielleicht macht es dann die Bezeichnung - entweder Fußpflege (Kosmetisches) oder Fußmassage. Ich könnte mir vorstellen, dass Du auch nur „Teilbereiche“ anbieten kannst. Hast Du denn überhaupt keine Ausbildung dafür gemacht?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast