Kann Passedan mit dem Einschlafen helfen, Erfahrungen?

Schlafwandel, Tag-Nacht-Rhytmus, Durchschlafprobleme, Einschlafprobleme, Schlafmittel, Träume, Biorhythmus, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Alohagirl
Beiträge: 51
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Kann Passedan mit dem Einschlafen helfen, Erfahrungen?

Beitrag von Alohagirl » 29.07.2019, 20:39

Liebe Leutchen hier!
Mah, ich bin etwas geplagt von Einschlafproblemen muss ich sagen seit einer geraumen Zeit schon. Ich muss gleich vorwegschicken, dass mir grundsätzlich nichts fehlt, das habe ich schon abklären lassen, da passen alle Blutwerte und co, das wurde bereits gecheckt.
Ich verspüre das nun seit Wochen, dass ich denn wirklich schwer einschlafen kann, als hätte ich denn eine innere Unruhe, die mich eben sprichwörtlich nicht zur Ruhe kommen lässt und jegliches Einschlafen verhindert. Irgendwann ist es nach langem hin und her wälzen denn dann oftmals so, dass ich halt wirklich so müde bin, dass ich wegschlummere, aber das dauert und nervt. Nächsten Tag bin ich dann müde und sehr tröge, komme natürlich kaum aus dem Bette. Das Ganze schlägt sich auch sehr auf mein Gemüt nieder und da können meine Kolleginnen auch schon ein Lied singen, weil ich einfach müde bin und dann zerknirscht und lästig.
Jetzt hat mir jemand Passedan empfohlen, weils eben kein Hammer ist, sondern etwas Natürliches, aber ich kenne das mal gar nicht und wollte fragen ob denn da jemand schon mehr weiß oder schildern kann, wie schnell das wirken kann?
Bitte um Rat.

Zynophob
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2016, 15:16

Re: Kann Passedan mit dem Einschlafen helfen, Erfahrungen?

Beitrag von Zynophob » 30.07.2019, 09:14

Also zuerst würde ich dir mal raten nicht vor dem Schlafen etwas am Smartphone oder Computer zu schreiben. Je nachdem wie du hier gepostet hast. Denke mal, das wird dann ja nicht deine einige Aktivität am Smartphone oder Computer gewesen sein. Das blaue Licht von den Bildschirmen ist nicht gut vor dem Einschlafen.
Ich finde es auch gut und richtig von dir, wie du vorgehst. Also erstmal zum Arzt alles körperliche ausschließen und dann nicht gleich sich Schlaftabletten hineinschmeißen. Da ist man dann am nächsten Tag noch voll K.O. und ändert im Prinzip gar nichts an der Ursache. Daher finde ich es auch richtig, dass du dir da zuerst natürliche Mittel anschaust. Würde es auch an deiner Stelle einfach mal probieren. Höre damit aber nicht zu früh auf. Natürliche Mittel brauchen immer eine Zeit bis sie ihre Wirkung entfalten. Die Inhaltsstoffe müssen sich erst im Körper anreichern damit sie helfen können. Das kann schon ca. zwei Wochen dauern.

Alohagirl
Beiträge: 51
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Kann Passedan mit dem Einschlafen helfen, Erfahrungen?

Beitrag von Alohagirl » 31.07.2019, 11:19

Danke dir auf jeden Fall, ich denke das trifft auch meine einstellung grundsätzlich sehr gut, dass ich eben nicht gleich mal Hämmer probieren will, sondern sanftes und natürliches, denn ich glaube das schlägt ja eben auch an. Was ich denn aber auch noch fragen wollte - kennst du es denn selbst oder hast es mal benutzt? Und auch wie lange sollte man denn das insgesamt einehmen, gibts denn da auch einen hinweis?

Zynophob
Beiträge: 39
Registriert: 15.02.2016, 15:16

Re: Kann Passedan mit dem Einschlafen helfen, Erfahrungen?

Beitrag von Zynophob » 02.08.2019, 10:00

Ja ich kenne es. Meine Partnerin hat gute Erfahrungen mit Passedan gemacht. Sie hatte während einer sehr stressigen Phase mit Schlafproblemen zu kämpfen, damals kam halt einiges zusammen. Sie wollte da keine reinen Schlaftabletten nehmen, sie hatte Angst am nächsten Tag dann noch mehr durch den Wind zu sein. Das hätte sie dann nur noch mehr negativ beeinflusst. Sie hat sich dann bewusst für eine natürlichere Vorgehensweise entschieden. Es dauert schon seine Zeit, bis man da eine Veränderung spürt, von heute auf morgen hat es sich damit nicht erledigt. Dafür helfen die Inhaltsstoffe dem Körper selbst mit dem Problem umzugehen und es langfristig in den Griff zu bekommen. Würde mal sagen nach zwei Wochen sollte man eine Verbesserung bemerken. Die innere Unruhe sollte weniger werden und man sollte dann auch wieder besser einschlafen können.

Alohagirl
Beiträge: 51
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Kann Passedan mit dem Einschlafen helfen, Erfahrungen?

Beitrag von Alohagirl » 27.08.2019, 18:48

hey und danke für den erfahrungsbericht. mittlerweile habe ich das mittel auch schon selbst ausprobiert und muss sagen, dass es mir wirklich auch schon bei meinen schlafproblemen geholfen hat und ich besser zur ruhe kommen kann. es hat ein paar tage gedauert, bis sich die wirkung ganz gezeigt hat, das beweist mir, dass sich mein körper dahingehend umstellen konnte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast