Ökostrom statt Atomenergie - worauf achten?

Unsachlichkeiten können hier besprochen werden und alles was in keine der anderen Unterforen paßt...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Stefanos
Beiträge: 8
Registriert: 05.04.2017, 09:22

Ökostrom statt Atomenergie - worauf achten?

Beitrag von Stefanos » 07.08.2018, 11:39

Unsere Familie hat entschieden Atomenergie nicht mehr zu beziehen und auf Ökostrom umzusteigen. Durch Atomenergie kann man krank werden, zum Beispiel wenn ein Unfall in einem Atomkraftwerk passiert, etc. Wir dachten, dass die grüne Energie teuer ist und deswegen haben diesen Schritt nicht schon früher gemacht. Doch nach der Recherche haben wir festgestellt, dass der Ökostrom gar nicht teuer ist und in manchen Regionen, wie zum Beispiel in Stuttgart (Quelle https://www.pst-energie.de/oekostrom-stuttgart/) kann man einen Bonus in Höhe von 200 € als Neukunde bekommen. Die Sache, dass wir auf Ökostrom umsteigen ist entschieden. Jetzt müssen wir uns einen Anbieter auswählen. Viele haben Ökostrom Zertifikate. Aber welche sind zuverlässig? Kennt jemand sich im Forum mit dem Thema aus?
Danke im Voraus!

Zynophob
Beiträge: 28
Registriert: 15.02.2016, 15:16

Re: Ökostrom statt Atomenergie - worauf achten?

Beitrag von Zynophob » 03.09.2018, 10:46

Nimm ein Vergleichsportal her und schau dir dort alles an. Zertifikate würde ich nur beachten wenn sie geschützt sind, also nur weil man sich jetzt selbst ein Zertifikat gibt, heißt das ja noch nichts.
Bei den Neukundenrabatten musst du halt aufpassen, da kann dann im zweiten Jahr vieles teurer werden.
Nur weil du jetzt beschließt keinen Atomstrom zu nutzen heißt aber nicht, dass keiner mehr erzeugt wird. Ist zwar löblich diese Einstellung aber gerade die Industrie wird darauf kaum verzichten wollen. D.h. auch wenn sich die Privathaushalte dagegen entschließen wird weiterhin Atomstrom produziert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast