Erfahrungen mit Smoksan?

Zigaretten, Alkohol, Cannabis, Rauchen, Benzos, Tabletten, Kokain, Pornos, Internetsucht, etc...
Wie kommen Sie davon los ? Wie gefährlich ist das für mich ? Gibt es neue Therapien?

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Zynophob
Beiträge: 28
Registriert: 15.02.2016, 15:16

Erfahrungen mit Smoksan?

Beitrag von Zynophob » 06.09.2018, 11:34

Ich bin auf der Suche nach Erfahrungen mit Smoksan, kennt das jemand?
Hat es vielleicht schon mal jemand genutzt?
Die Bewertungen im Internet lesen sich ja sehr gut darüber, würde dazu aber auch noch gerne mehr Informationen einholen.
Will schon lange mit dem Rauchen aufhören, habe auch schon ein paar Versuche hinter mir, leider auf lange Sicht erfolglos. Wollte es jetzt mal anders probieren als von heute auf morgen damit aufzuhören. Vielleicht hat das mehr Aussicht auf langfristigen Erfolg.
Wie kann man noch mit dem Rauchen aufhören, habt ihr da selbst Erfahrungen gemacht?
Was ist eurer Meinung nach die beste Vorgehensweise?

Alohagirl
Beiträge: 36
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Erfahrungen mit Smoksan?

Beitrag von Alohagirl » 16.09.2018, 21:18

Ja habe bereits Erfahrungen mit dem Profukt und kann sagen es ist wirklich gut wenn man es eben zusätzlich verwendet, zumal du es wirklich auch bereits nehmen kannst bevor du denn mit dem Rauchen aufhörst - das ist ganz gut und kann dann auch schon langsam die Wirkung aufbauen weil es ja ein natürliches mittel ist.
Hmm, wie willst du denn aufhören, hast du einen Plan? also soll es eher ein radikaler Schnitt sein oder langsames Reduzieren? Beides ist ja sehr wohl möglich und jeder hat ja da seinen eigenen Weg.

Zynophob
Beiträge: 28
Registriert: 15.02.2016, 15:16

Re: Erfahrungen mit Smoksan?

Beitrag von Zynophob » 28.09.2018, 14:21

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich glaube mit einer stetigen Reduzierung hat man mehr Chancen. Hört sich zwar immer super an wenn man liest, man kann von heute auf morgen aufhören, so recht glaube ich es nicht bzw. braucht man dann sicher zig Anläufe. Da gehe ich lieber vorbereitet in wenige Versuche.
Letztendlich bin ich aber glücklich solange es funktioniert.
Hast du da auch gemerkt, dass die Nebenwirkungen bzw. Entzugserscheinungen weniger wurden?
Wenn es dein einziger Versuch war dann ist es natürlich schwer zu vergleichen;)

Alohagirl
Beiträge: 36
Registriert: 24.03.2017, 13:22

Re: Erfahrungen mit Smoksan?

Beitrag von Alohagirl » 06.10.2018, 20:37

Ja, da habe ich schon gemerkt dass durch das Smoksan es wirklich leichter für mich wurde. Einfach weniger gestresst und auch nicht so extremstens schlechtgelaunt - weil das wäre denn nun doch, auch ein Problem mit dem ich zu kämpfen gehabt hätte. Oder etwa das Unruhigsein. Also mal einfach probieren und dich da selber unterstützen. Weil aufhören.musst ja trotzdem du.

Zynophob
Beiträge: 28
Registriert: 15.02.2016, 15:16

Re: Erfahrungen mit Smoksan?

Beitrag von Zynophob » 08.10.2018, 10:31

Ja natürlich ist man da selbst dafür verantwortlich.
Vielen Dank für deine Hilfe, ich probiere es wirklich mal aus und hoffe es hilft so gut wie bei dir.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast