Macht Marihuana süchtig?

Zigaretten, Alkohol, Cannabis, Rauchen, Benzos, Tabletten, Kokain, Pornos, Internetsucht, etc...
Wie kommen Sie davon los ? Wie gefährlich ist das für mich ? Gibt es neue Therapien?

Moderator: FDG & krank.de Team

Nicholas
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2014, 10:36

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von Nicholas » 01.04.2014, 11:18

Hallo,

davon wird man nicht wirklich süchtig. Also dass heißt wenn man nicht einen raucht dann kriegt man nicht diesen Drang wie wenn man schmacht nach einer Zigarette hat. Aber Psychische sucht ist vorprogrammiert. Es ist aber immer noch einfach damit aufzuhören als mit Zigaretten.

WionaMA
Beiträge: 4
Registriert: 11.04.2014, 09:20

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von WionaMA » 11.04.2014, 13:29

Marihauana sind fast wie Zigaretten. Man braucht es nicht, hat aber Lust darauf. Reine Kopfsache. Ich kenne viele die gekifft haben, aber auch genausogut aufhören konnten, aber eben auch die Gegenseite die es nicht lassen können und wollen. Mir ist es egal, ich komme mit beiden Schichten klar und mich stört der Konsum nicht, jeder ist sich selbst der nächste :)

MaraHoffi
Beiträge: 12
Registriert: 06.05.2014, 09:52

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von MaraHoffi » 06.05.2014, 09:56

Marihuana an sich macht physisch nicht sofort abhängig, allerdings bewirkt das beflügelnde Gefühl eine psychische Abhängigkeit, man wird süchtig nach dem Gefühl der "Entspannung"

Isabella
Beiträge: 8
Registriert: 06.05.2014, 11:00

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von Isabella » 06.05.2014, 11:09

Genau so sieht es aus, Marihuana an sich macht erst nach vielen Jahren physisch süchtig, vielmehr ist es der Kopf, der uns gehörig in die Sucht katapultiert!

Finsterling
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2015, 16:50

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von Finsterling » 09.02.2015, 14:05

Maruhuana macht nicht körperlich abhängig. Allerdings kann es passieren, dass Gras psychisch abhängig macht. Wenn man jede Tag kifft und das Leben um die Droge herumbaut wird es schnell zur bestimmenden Größe im Leben und man kann durchaus von einer Sucht sprechen. Allerdings lässt sich diese viel viel leichter kurieren als körperliche Abhängigkeiten, etwas von Heroin oder Meth.

Stephi87
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2015, 10:14

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von Stephi87 » 02.08.2015, 10:24

Das macht definitiv süchtig. Ich habe in NL studiert und einige meiner Mitstudenten öfters an einer Bong als in der Bibliothek gesehen.

Hobock
Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2015, 16:57

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von Hobock » 07.10.2015, 17:55

Auch wenn es jetzt einen Shit Storm gibt von den Befürwortern. Ja es macht süchtig, aber eben nur schleichend. Auch das es Gesünder ist als eine normale Zigarette ist nur Wunschdenken. Da meist mit Tabak gemischt wird, ist es mindestens gleich schlimm wie Zigaretten. Alles andere ist nur ein Versuch der Rechtfertigung warum man das Zeug raucht. man belügt sich dabei aber selbst.

Sorry.

Hobock

JanineRat
Beiträge: 12
Registriert: 25.08.2015, 13:49

Re: Macht Marihuana süchtig?

Beitrag von JanineRat » 24.11.2015, 14:30

Die körperliche Sucht ist nicht so stark ausgeprägt wie bei anderen härteren Drogen. Die psychische Abhängigkeit ist jedoch recht groß und so kann sich schnell ein starkes körperliches Verlangen einstellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast