Zur Unterstützung mit nach Berlin

Unsachlichkeiten können hier besprochen werden und alles was in keine der anderen Unterforen paßt...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Gerda
Beiträge: 78
Registriert: 17.09.2012, 15:46

Zur Unterstützung mit nach Berlin

Beitrag von Gerda » 21.01.2013, 12:23

Hallo zusammen,
meine Schwester wird demnächst einige Zeit in der Mutter-Kind-Klinik in Berlin verbringen müssen.
Ich möchte sie ungern die ganze Zeit "alleine" lassen.
Nun überlege ich, ob ich mir für die Zeit dort eine kleine Wohnung miete.
Ich habe mich auch schon erkundigt.
Dann könnte meine Schwester vielleicht auch dort etwas Zeit verbringen und müsste nicht immer in der Klinik sein.
Was meint ihr? Wäre das sinnvoll?
Über ein paar Tipps und Meinungen würde ich mich freuen.
LG und bis bald.

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Zur Unterstützung mit nach Berlin

Beitrag von Bremen01 » 21.01.2013, 16:32

Gerda hat geschrieben:Hallo zusammen,
meine Schwester wird demnächst einige Zeit in der Mutter-Kind-Klinik in Berlin verbringen müssen.
Ich möchte sie ungern die ganze Zeit "alleine" lassen.
Nun überlege ich, ob ich mir für die Zeit dort eine kleine Wohnung miete.
Ich habe mich auch schon erkundigt.
Dann könnte meine Schwester vielleicht auch dort etwas Zeit verbringen und müsste nicht immer in der Klinik sein.
Was meint ihr? Wäre das sinnvoll?
Über ein paar Tipps und Meinungen würde ich mich freuen.
LG und bis bald.

Schade, ich verstehe die Frage nicht

Brem.

konstanze
Beiträge: 37
Registriert: 13.07.2012, 15:11

Re: Zur Unterstützung mit nach Berlin

Beitrag von konstanze » 26.01.2013, 17:24

Ich könnte mir vorstellen, dass deiner Schwester eine Auszeit und Ausweichmöglichkeit in der Wohnung gut tun könnte.

Gerda
Beiträge: 78
Registriert: 17.09.2012, 15:46

Re: Zur Unterstützung mit nach Berlin

Beitrag von Gerda » 07.02.2013, 13:06

Ich werde das mit der Wohnung wohl auch machen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste