Die Suche ergab 36 Treffer

von Herr A
20.02.2008, 08:07
Forum: Kinderkrankheiten
Thema: Wer kann uns /mir und meinem Sohn weiterhelfen?
Antworten: 10
Zugriffe: 12235

Hallo,

ich habe Dir sehr gerne geholfen... :wink:

Alles Gute für Euch und lass mal wieder von Dir hören, wie sich das ganze entwickelt...
von Herr A
16.02.2008, 14:09
Forum: Frauen
Thema: Gedächtnisprobleme / Wechseljahrproblem?
Antworten: 5
Zugriffe: 4774

Re: Gedächtnisprobleme / Wechseljahrproblem?

Hallo,ich bin knapp über 40. Obwohl mir mein Frauenarzt sagt, ich hätte noch normale Hormonwerte, hab ich das Gefühl, dass sich die letzten Jahre einiges verändert hat. Bei manchem davon bin ich mir allerdings nicht sicher, ob das überhaupt mit den Wechseljahren zusammenhängt. Ich bemerke dass ich ...
von Herr A
16.02.2008, 13:19
Forum: Neurologie & Psychiatrie
Thema: Epilepsie
Antworten: 5
Zugriffe: 15686

Hallo,wie mein Vorredner denke ich auch, dass Deine Halbschwester viel eher eine Epilepsieerkrankung hat als einen Gehirntumor. Die Daten von Theodor kann ich da nur bestätigen zur Häufigkeit. Macht Euch da nicht zu viele Gedanken und wartet lieber ab bis zum CT Befund. Auch wenn es bestimmt sehr sc...
von Herr A
30.01.2008, 07:44
Forum: Kinderkrankheiten
Thema: Wer kann uns /mir und meinem Sohn weiterhelfen?
Antworten: 10
Zugriffe: 12235

Hallo Shadow,

wegen der Vermutung eines Immunodefektes habe ich mal etwas gegoogelt und auf der Stern Seite einen Test gefunden, der nichts anderes als ein Fragebogen ist, aber der durch einen Professor Reinhard Berner (Leitender Oberarzt der Kinderklinik Freiburg - soweit ich recherchiert habe) und die stern-Redaktion entwickelt wurde. Insofern denke ich schon, dass er seriös ist. Falls er nichts überraschendes liefert, dann nimm es wieder als kleinen Schritt in die richtige Richtung. Hier der Link zu dem www.gesundheit.de

Wenn Dich dieser Test und der Text in Deiner Annahme bestätigen, dass Dein Sohn einen Imundefekt hat, dann kannst Du Dich auf dieser Seite des "ImmunDefektCentrums" der Charite Berlin noch genauer informieren, über die Erkrankung und den medizinischen Hintergrund. Auf dieser Seite findest Du die Infos nochmal allgemein verständlicher...

Ich hoffe Du kannst die Infos verwerten.

Alles gute...
von Herr A
26.01.2008, 18:47
Forum: Kinderkrankheiten
Thema: Wer kann uns /mir und meinem Sohn weiterhelfen?
Antworten: 10
Zugriffe: 12235

Hallo Shadow,es tut mir leid, wenn ich Dich geschockt habe. Die Texte habe ich von den vorgegebenen Quellen und diese dürften eigentlich recht seriös sein. Allerdings muß man ja auch immer den Einzelfall sehen und darf nicht immer alles auf sich übertragen, weil doch wirklich jeder Fall einzigartig ...
von Herr A
26.01.2008, 10:23
Forum: Kinderkrankheiten
Thema: Wer kann uns /mir und meinem Sohn weiterhelfen?
Antworten: 10
Zugriffe: 12235

Re: Wer kann uns /mir und meinem Sohn weiterhelfen?

Hallo! Mein Sohn ist jetzt 6 Jahre alt und chronisch krank. Angefangen hat es schon bei der Geburt (grünes Fruchtwasser). Er hatte eine hochgradige Sepsis..und musste schon als Neugeborenes mit Antibiotika behandelt werden 2 Wochen lang. Vielleicht sollte ich noch erwähnen ich habe Blutgruppe 0 - d...
von Herr A
17.01.2008, 14:58
Forum: Orthopädie
Thema: MRT-Befund - Halswirbel - Therapie?
Antworten: 7
Zugriffe: 35159

Hallo,
ich werde es probieren, aber ich habe erst wieder heute abend etwas Zeit.
Dann schaue ich mir Deinen Fall etwas näher an.

Bis dahin...
von Herr A
22.12.2007, 14:43
Forum: Orthopädie
Thema: MRT-Befund - Halswirbel - Therapie?
Antworten: 7
Zugriffe: 35159

Hallo Franz,wenn Du sagst, dass Dein Arzt recht unkooperativ ist und Du Dich nicht ernst genommen und nicht gut betreut fühlst, dann würde ich an Deiner Stelle eine Zweitmeinung eines anderen Arztes einholen. Das schadet nie und ist bei solch komplizierten Diagnosen vielleicht auch anzuraten. Prinzi...
von Herr A
21.12.2007, 21:03
Forum: Haut und Haare
Thema: Tees oder Homöopathie gegen Schuppenflechte ?
Antworten: 6
Zugriffe: 5835

Früher wurde " Herba Fumariae " (Erdrauchkraut) gegen Psoriasis äußerlich angewandt. Als Tee sollte 10 Minuten ziehen in heißem Wasser . Er wirkt haut- und blutreinigend. 3 Tassen davon täglich kurmäßig über mehrere Wochen trinken. Dabei alle 2 Wochen einige Tage Pause einlegen. Äußerlich kann das K...
von Herr A
21.12.2007, 20:31
Forum: Orthopädie
Thema: MRT-Befund - Halswirbel - Therapie?
Antworten: 7
Zugriffe: 35159

Re: MRT-Befund - Halswirbel - Therapie?

Hallo an alle Orthopäden!Wer kann mir näheres zu diesem MRT-befund (halswirbelbereich) sagen? Vor kurzemt hatte ich sehr massive schmerzen im nacken (konnte mich kaum bewegen), diese (lt. arzt entzündung) bekam ich nun wieder durch viele injektionen + wärmebehandlung in den griff. Ich möchte aber n...
von Herr A
31.10.2007, 18:56
Forum: Kinderwunsch
Thema: Impfung bei Kinderwunsch
Antworten: 5
Zugriffe: 12083

Folsäure 3 Monate vorher / Hepatitis B Impfung nicht nötig

Hallo,

Ich würde mindestens 4 Wochen bevor Du die Pille im Sommer absetzt mit der www.praxis-wiesbaden.de

Beste Grüße
von Herr A
25.10.2007, 20:12
Forum: Augen
Thema: Augenprobleme - Operation möglich?
Antworten: 7
Zugriffe: 8178

Makuladegeneration, Gaukom, Diabetes ?

Lieber Marius,ich würde auch versuchen einen Spezialisten aufzusuchen, der Ihre Großmutter untersucht. Dieser Augenarzt sollte die nötige Erfahrung haben und entscheiden können was dort noch machbar ist und was nicht. Das Alter spielt bei solchen Überlegungen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Auc...
von Herr A
10.10.2007, 15:01
Forum: Augen
Thema: Glaskörperverdichtung - was kann ich tun?
Antworten: 4
Zugriffe: 11681

Glaskörpertrübung

Hallo,

Bildschirmarbeit dürfte eigentlich keinen Einfluß darauf haben. Die Glaskörperverdichtung scheint unabhängig davon zu sein, aber ich habe hier ein nützliches pdf gefunden, aus dem ich hier ein paar Infos gepostet habe:
Eine häufige Klage sind „Mücken“, „Punkte“, „Fäden“, „Ringe“, „Spinnen“, etc, die vor den Augen herumschweben. Meistens fallen sie erstmals auf, wenn man an einem hellen Tag auf die weiße Decke seines Schlafzimmers oder in den frühlingsblauen Himmel starrt.
Dies sind Verdichtungen des durchsichtigen Glaskörpers des Auges, französisch „Mouches volantes“ für „fliegende Mücken“
Wie Du das beschreibst, könnte das dann ja auch mit den fliegenden Mücken hinkommen, oder?
Dies wird zu den Ursachen gesagt:
Wie kommen sie zustande?
Der Glaskörper besteht zu 98 % aus www.dr-hildebrandt.at
http://members.telering.at/Augenarzt-Homoeopath/Glaskoerpertruebungen.pdf

So, da steckt ja so erstmal einiges an Information drinnen und Homöopathische Mittel werden ja auch genannt. Trotzdem sollte man dann doch noch zu einem Homöopathen, der einem die genaue Dosierung empfiehlt und das passendste Mittel mitgibt.

Viel Erfolg...
von Herr A
07.10.2007, 11:12
Forum: Sucht
Thema: Wie bekämpfe ich am Besten meinen Kater ?
Antworten: 21
Zugriffe: 19065

Rezepte mit Zink gegen Kater

Hier habe ich eine Pressemittilung vom 13. Februar 2007 gefunden, die sich mit dem Thema "Alkohol-Kater" beschäftigt und www.initiative-zink.de
von Herr A
07.09.2007, 19:57
Forum: Medikamente
Thema: Gefährliche Kapselhüllen?
Antworten: 6
Zugriffe: 14327

Weichmacher schädlich?

Hier wieder ein Artikel aus meiner Lieblingsfachzeitschrift, der die "Weichmacher-Problematik" nochmal vom Politischen her thematisiert und in dem auch gleich andere mutmaßlich schädliche Stoffe, wie DDT erwähnt werden. Sehr interessant: Umweltgifte - Gefahr bereits im Mutterleib? BRÜSSEL (spe). Ein...