Baby zu dick?

Windpocken, Scharlach, Röteln, Kinderimpfungen, Mumps, Masern, Keuchhusten, Krupp, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
olexander
Beiträge: 17
Registriert: 06.01.2012, 13:35

Baby zu dick?

Beitrag von olexander » 04.02.2012, 21:52

Hallo an alle,
ich mache mir gerade etwas Sorgen um eine Cousine von mir, beziehungsweise um ihr Kind. Das Baby ist jetzt ca. 4 Monate alt. Es ist etwa 65 cm lang und wiegt satte 9 Kilo. Ihr Kinderarzt meinte, dass es jetzt nicht mehr so viel zunehmen darf. Sie stillt jedoch voll und auch der Vater ist recht groß. (Sie selbst übrigens nicht.) Hinzu kommt, dass das Baby sich recht wenig bewegt, weil es immer getragen wird. Ist das schlimm oder muss man sich da keine Sorgen machen?

claudie
Beiträge: 11
Registriert: 06.01.2012, 13:29

Beitrag von claudie » 05.02.2012, 04:47

Hallo olexander,
9kg bei 4 Monaten ist schon ein anständiges Gewicht. Häufig macht man sich aber zu schnell zu viele Sorgen. Das kann sich in den nächsten Monaten von alleine regulieren. Jetzt schon irgendwelche Stoffwechselstörungen etc. anzunehmen und zu intervenieren wäre meiner Meinung nach zu früh. Der Arzt meinte ja auch, das Baby sollte nicht noch schwerer werden...aber erstmal nur abwarten und weiter beobachten. Alle Prozesse in dem kleinen Wesen sind ja noch in der Entwicklung und noch in der Abstimmung. Zu der Bewegung. Bewegt sich das Baby denn sehr wenig wenn es dann alleine liegt? Oder schreit es viel? Bei einer Freundin von mir wurde nach 8 Monaten festgestellt das sich ihr Baby wohl bei der Geburt einen Wirbel verrengt hat. Daher war ihr Baby häufig weinerlich und auch nicht so bewegungsmunter wie andere Babys.

Viele gruesse

Lucienne
Beiträge: 19
Registriert: 07.01.2012, 10:12

Gewicht Säugling

Beitrag von Lucienne » 05.02.2012, 22:06

Hallo,
also ich kenne es so, dass "Gewichtsprobleme" beim Kind, während dieses noch voll gestillt wird, fast ausgeschlossen sind. Ich würde das Ganze deshalb jetzt mal nicht überbewerten. Kinder wachsen ja nicht proportional, sondern gehen immer mal ein Stück in die Breite, dann mal wieder in die Höhe und so weiter, und so gleicht sich dann alles wieder aus.

Und so rasend viel Bewegung hat ein Säugling mit vier Monaten ja auch nicht. Das Gewicht wird sich vermutlich einpendeln, sobald das Kind mobiler wird.

LG Lucienne

claudie
Beiträge: 11
Registriert: 06.01.2012, 13:29

Beitrag von claudie » 06.02.2012, 23:17

Ja, ich gebe Lucienne auf jeden Fall recht. Ganz ruhig bleiben ist auf jeden Fall erstmal das Beste. 4 Monate ist viel zu früh um sich über Gewichtsprobleme sorgen zu machen ;-) Wenn es dann mit 2 Jahren und der McDonalds Diät losgeht....dann müssen alle Alarmglocken klingeln.
Lieben Gruß

janice
Beiträge: 68
Registriert: 01.02.2012, 17:52

Baby zu dick?

Beitrag von janice » 07.02.2012, 22:56

Guten Abend,
ich würde auch Lucienne beipflichten, weil ein Kind, das ausschließlich gestillt wird, nicht übergewichtig werden kann. Schau Dir die Mütter in den Ländern Afrikas an - die tragen ihre Babys auch ewig mit sich auf dem Rücken herum und die werden davon nicht übergewichtig, weil sie sich nicht bewegen. Babys werden nun mal viel getragen, weil sie ja noch nicht selbstständig „auf den Beinen sein“ können.

olexander
Beiträge: 17
Registriert: 06.01.2012, 13:35

Beitrag von olexander » 20.02.2012, 12:08

Hallo,

danke erst einmal für eure zahlreichen kommentare. also ihr meint eigentlich alle, dass das baby nicht zu dick sein kann... man hört nur immer wieder, dass ja übergewicht so ein problem wird, auch bei kindern... aber okay.

@claudie: meine cousine legt den kleinen nicht so oft hin, weil er dann schnell schreit. aber vielleicht ist er auch nur gerne auf mamas arm, weil er es auch nicht so mag wenn andere ihn tragen. wie könnte man den feststellen ob der wirbel verrenkt ist?

janice
Beiträge: 68
Registriert: 01.02.2012, 17:52

Baby zu dick?

Beitrag von janice » 20.02.2012, 22:02

Moin, moin,
wenn bei einem Baby ein Wirbel verrenkt wäre, wäre das mit recht starken Schmerzen verbunden und das Baby würde bestimmt viel weinen. Ein Kinderarzt müsste in der Lage sein, das feststellen zu können oder eben ein Orthopäde. Aber solange das Kind nicht dauernd schreit, wird kein Wirbel verrenkt sein. Die Babys müssen ja heutzutage in regelmäßigen Abständen zu den vorgeschriebenen Kontrolluntersuchungen. Da wird auch genau geguckt, ob alles in Ordnung ist.

Sandyfree
Beiträge: 23
Registriert: 10.09.2012, 10:26

Re: Baby zu dick?

Beitrag von Sandyfree » 23.10.2012, 14:15

Mir wurde damals vom Kinderarzt gesagt, dass ein Kind wenn es ausschließlich gestillt wird, nicht "zu dick" werden kann. Und das es dann meistens andere Ursachen für das zu hohe Gewicht gibt, denen es auf den Grund zu gehen gilt. Bei uns war es die Oma, die heimlich bereits Bananen und Kartoffeln zerdrückt und fleissig Kinderkekse verfüttert hat...

Generell gilt als Faustregel, dass ein Baby nach 6 Monaten sein Geburtsgewicht ungefähr verdoppelt hat.

LeoKatrin
Beiträge: 5
Registriert: 10.10.2013, 13:34
Wohnort: München

Re: Baby zu dick?

Beitrag von LeoKatrin » 10.10.2013, 14:13

Das ist eine Frage die dir dein Kinderarzt beantworten sollte.
Ob dein Baby in einem normalen Entwicklungsbereich liegt, hängt nähmlich auch davon ab wie es um Gewicht und Größe bei Geburt und Eltern steht ;)
Dazu gibt es eine einfache Kurve, die der Arzt erstellt. Aber du müsstest jetzt ja eh noch Regelmäßig mit dem kleinen hin... frag doch einfach beim nächsten Mal ;)

sirotkina
Beiträge: 96
Registriert: 21.02.2014, 15:19

Re: Baby zu dick?

Beitrag von sirotkina » 23.06.2014, 09:44

Hey,

ich würde auf jeden Fall auf das Gewicht achten, besonders wenn es schon so früh beginnt mit dem Übergewicht. Sobald der Kleine laufen kann, würde ich versuchen, dass er so viel wie möglich Bewegung macht. Eventuell wäre es eine Idee, dass du ihn, sobald er laufen kann ein Dreirad oder Laufrad kaufst.

Dazu schau mal hier, dort findest du eine sehr nette, kleine Auswahl.

Ines1983
Beiträge: 55
Registriert: 23.06.2015, 10:30

Re: Baby zu dick?

Beitrag von Ines1983 » 26.06.2015, 15:38

Also es ist schon etwas mehr als normal, aber bevor du ein Drama draus machst, warte erst mal die Zeit ab. Wenn der Papa so groß ist, schlägt Junior vielleicht nach ihm und wird selbst mal ein Hüne. Zumal viele Babies etwas pummelig, was nachher wieder „rauswächst“. Wie schaut es denn mittlerweile aus? Ist ja schon von 2012 dein Thema?!

Sandyfree
Beiträge: 23
Registriert: 10.09.2012, 10:26

Re: Baby zu dick?

Beitrag von Sandyfree » 29.06.2015, 15:02

Wäre wirklich mal interessant zu hören wie sich der Kleine entwickelt hat. Ich finde es etwas seltsam von dem https://www.medplus24.de/Behandlungs-und-Untersuchungsgeraete/Waagen-Laengenmesser/Kern-Waagen/ )
und regelmäßig das Gewicht notieren.

So kann man beim nächsten Arztbesuch einfach mal drüberschauen wie die Entwicklung des Gewichts genau verlaufen ist.

Ines1983
Beiträge: 55
Registriert: 23.06.2015, 10:30

Re: Baby zu dick?

Beitrag von Ines1983 » 06.07.2015, 11:01

Da wird wohl (leider) keine Antwort mehr kommen. Ich würde da eh mal zum Arzt, das abchecken lassen bzw. halt regelmäßig mal kontrollieren lassen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast