Ohr zu

Hörsturz, Mandelentzündung, Ohrensausen, Pfeiffersches Drüsenfieber, Tinnitus, Schlafapnoe, Taubheit, Gehörsturz, Schwerhörigkeit, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
brownie
Beiträge: 1
Registriert: 18.06.2012, 15:18

Ohr zu

Beitrag von brownie » 18.06.2012, 15:20

Hallo zusammen,
das Problem : mein linkes Ohr ist zu und dies passiert alle paar wochen ( geht schon seit ca. 2 Monaten so ) , nach ein paar Tagen ist es wieder offen und nach ein paar Wochen wieder zu . aus dem Ohr kommen
braune Krümel raus . Was könnte es sein ? war schon beim Arzt gewesen und er hat mir ein Mittel gegen Ohrschmalz gegeben aber es hört nicht auf .
Könnte es von Stress kommen ?

Meine Vorgeschichte : als 5 Jähriger ist mir braune Sosse aus dem Ohr gelaufen ( tierischer Schmerz ) und ich wurde operiert , mir wurden auf beiden Ohren
Röhrchen eingesetzt für das Trommelfell .
Habe keine Lust dies nochmal durch zu machen :(

Im voraus vielen dank

tissi
Beiträge: 31
Registriert: 05.06.2012, 00:57

Re: Ohr zu

Beitrag von tissi » 27.06.2012, 00:52

Hey Brownie,
ein „Mittel gegen Ohrschmalz“? Das gibt es doch wohl kaum, denn schließlich ist das Ohr ein selbstreinigendes Organ und produziert unablässlich Ohrschmalz. Die HNO-Ärzte sagen ja immer, man soll das Ohr nur so reinigen, wie weit man mit dem kleinen Finger und einem feuchten Tuch hineinkommt.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das nicht wirklich ausreicht und benutze vorsichtig regelmäßig Ohrstäbchen, obwohl ich weiß, dass man das nicht tun soll. Aber meine Ohren fangen an zu jucken - wegen der Ohrschmalzproduktion - wenn ich das nicht mache. Und zusätzlich gehe ich einmal pro Jahr zum HNO-Arzt und lasse mir die Ohren ausspülen – da kommt dann immer ein bräunlicher Ohrschmalzpropf heraus. Vielleicht solltest Du Deine Ohren auch mal ausspülen lassen - das wird mit warmem Wasser gemacht und ist überhaupt kein Akt. Ich denke, das könnte zunächst mal eine Maßnahme sein, v.a. wenn Du berichtest, dass Deine Ohren immer wieder „zu“ sind.

Frangipani
Beiträge: 10
Registriert: 21.06.2012, 20:57

Re: Ohr zu

Beitrag von Frangipani » 27.06.2012, 08:13

Also ich würde Dir empfehlen, mal ernsthaft darüber nachzudenken, den HNO-Arzt zu wechseln. Meiner Meinung nach ist es keine Lösung, sich ein Mittel gegen Ohrschmalz verschreiben zu lassen, wenn man ein Problem hat, das mit solchen Schmerzen verbunden ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste