Ausschlag bei starker Erkältung

Impfungen, Erkältung, Husten, Schnupfen, Fieber, Hepatitis, Herpes, Malaria, HIV, AIDS, Polio, Diphterie, Gebärmutterhalskrebs, Grippe, Influenza, Pneumokokken, etc...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Dibru
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2014, 15:10

Ausschlag bei starker Erkältung

Beitrag von Dibru » 26.02.2014, 15:29

Hallo liebe Community,

mein gesundheitlicher Schwachpunkt sind starke Erkältungen, die mich etwa zweimal im Jahr über bestimmt jeweils
zwei Wochen plagen. Das geht seit Jahrzehnten so.
Seit zehn Jahren ist nun das Phänomen dazugekommen, dass ich auf dem Höhepunkt der Erkältung einen flächigen,
aber nicht aufragenden roten Ausschlag am Hals, auf den Handrücken, den Unterarmen und manchmal auf dem
oberen Brustbereich bekomme. Jucken oder kratzen tut es nicht.
Beim ersten Mal war ich ziemlich erschrocken, merkte dann aber, dass der Ausschlag kurze Zeit später zu verblassen
begann und dann verschwand.
Mir konnte bisher kein Arzt sagen, was davon zu halten ist. Es kann auch keine Allergie auf ein bestimmtes Erkäl-
tungsmittel sein.
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen oder eine Idee dazu?

Vielen Dank,

Dibru

NorbertderErste
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2014, 01:20

Re: Ausschlag bei starker Erkältung

Beitrag von NorbertderErste » 27.02.2014, 01:25

Hallo,

kann es sein, dass deine Haut einfach austrocknet, wenn du erkältet bist, da du ja sicherlich vermehrt schwitz.

Dibru
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2014, 15:10

Re: Ausschlag bei starker Erkältung

Beitrag von Dibru » 06.03.2014, 16:36

Hallo Norbert,

mit Austrocknung der Haut oder Schwitzen hat mein Ausschlag mit Sicherheit nichts zu tun.

Aber danke für die Anregung!

Gruß,

Dibru

miracula
Beiträge: 6
Registriert: 29.11.2013, 14:59

Re: Ausschlag bei starker Erkältung

Beitrag von miracula » 13.08.2015, 13:46

Guten Tag!

Kann es sein, dass es sich dabei vielleicht um Herpes handelt?

Schau vielleicht mal unter http://www.herpotherm.de/content/de/Herpes-Simplex.html vorbei, vielleicht erkennst du ja an den Symptomen und am Verlauf, ob es sich um diese Erkrankung handelt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast