Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit, Grauer Star, Grüner Star, Augenschmerzen, Augeninnendruck erhöht, Weitsichtigkeit, Fehlsichtigkeit, Blindheit, Bindehautentzündung, Konjunktivitis, trockenes Auge, Maculadegeneration, etc. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

fraumüller
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 21:29

Kurzsichtigkeit

Beitrag von fraumüller » 21.01.2012, 18:05

Hallo,

ich leide schon seit Jahren unter der Kurzsichtigkeit, hab natürlich eine Brille. Leider muss ich feststellen, dass es nach einigen Monaten immer schlimmer mit meinen Augen wird. An was kann es liegen? Ich trage nur meine Brille, außer nachts. Vielen Dank!

Bremen
Beiträge: 59
Registriert: 18.01.2012, 14:58

Re: Kurzsichtigkeit

Beitrag von Bremen » 21.01.2012, 18:51

fraumüller hat geschrieben:Hallo,

ich leide schon seit Jahren unter der Kurzsichtigkeit, hab natürlich eine Brille. Leider muss ich feststellen, dass es nach einigen Monaten immer schlimmer mit meinen Augen wird. An was kann es liegen? Ich trage nur meine Brille, außer nachts. Vielen Dank!

Was sagt Ihr Augenarzt?
Sind Sie Übergewichtig?
Sind Sie Zuckerkrank?

Brem.

oscheibel
Beiträge: 90
Registriert: 04.01.2012, 20:48

Kurzsichtigkeit

Beitrag von oscheibel » 21.01.2012, 18:52

Könnte es sein, dass Sie aufgrund Ihrer Berufstätigkeit für viele Stunden pro Tag am Computer sitzen und dadurch Ihre Augen permanent überanstrengt werden? Für einen solchen Fall wäre es gut, wenn man in regelmäßigen Abständen kurze Pausen einlegt und Augenübungen macht, Augenrollen oder Bewegungen von oben nach unten oder von links nach rechts - bei geschlossenen Lidern. Das kann die Augen entspannen.
Es könnte auch ein Vitamin-D-Mangel vorliegen. Vitamin D unterstützt die natürliche Sehkraft der Augen. Das könnte man per Blutuntersuchung feststellen lassen.
Ansonsten ist der Gang zum Augenarzt natürlich unumgänglich. Vielleicht hat der noch eine andere Idee.

RosenMarie
Beiträge: 6
Registriert: 31.01.2012, 11:53

Beitrag von RosenMarie » 31.01.2012, 13:14

Die Sehstärke bzw. -stärke kann sich im Laufe des Lebens immer wieder verändern. Am besten ist wirklich ein Termin beim Augenarzt un die Sehstärke neu ermitteln lassen.

12sven
Beiträge: 75
Registriert: 04.01.2012, 20:46

Kurzsichtigkeit

Beitrag von 12sven » 31.01.2012, 19:06

Hallöchen,
dass Sie nachts keine Brille tragen, dürfte selbstverständlich sein.
Da Sie eine Brille tragen, gehe ich auch mal davon aus, dass Sie regelmäßig in augenärztlicher Behandlung sind.
Sollte die ständige Verschlechterung der Sehfähigkeit sich fortsetzen und Ihr Augenarzt dafür keine Erklärung haben, würde ich mal ein MRT vom Gehirn machen lassen, um auszuschließen, dass dort eine Ursache dafür besteht.

fraumüller
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 21:29

Beitrag von fraumüller » 08.02.2012, 20:41

Hallo,

eigentlich weiß ich es ja, dass ich unbedingt zu einem Augenarzt gehen sollte. Allerdings hab ich Angst davor. Natürlich sind es keine Schmerzen bei der Untersuchung.
Ich kann es leider nicht wirklich erklären.
Ich muss dazu sagen, dass ich trotz meiner Brille nicht in augenärztlicher BEhandlung bin. Ich habe meine Augenstärke bei einem Optiker überprüfen lassen und daraufin ein Gestell mit AUgengläser in meiner Augenstärke anfertigen lassen.
Ich weiß, dass man es eigentlich nicht sollte....
In Moment bin ich im Erziehungsjahr. Allerdings arbeite ich von zu Hause aus nebenbei an einem Computer, um wenigstens einwenig mehr Geld in die Haushaltskasse zu bekommen, da ich in Moment meinen Beruf nicht ausüben kann.
Allerdings sitze ich nicht den ganzen Tag vor dem Computer. Es sind vielleicht einpaar Minuten, manchmal aber mehrere Stunden. Aber die mehreren Stunden sind nicht auf einen Schlag.
Übungen mache ich nebenbei auch.
Allerdings hab ich auch noch eine Vermutung:
Ich schlafe sehr wenig oder an manchen Tagen oder gar Wochen garnicht. Kann es auch auf den Augen schlagen und die Beeinträchtigung verursachen?
Vielen Dank!

12sven
Beiträge: 75
Registriert: 04.01.2012, 20:46

Kurzsichtigkeit

Beitrag von 12sven » 08.02.2012, 21:16

Hallöchen,
Du schreibst, dass Du noch nicht beim Augenarzt warst, also ist es nur eine subjektive Wahrnehmung von Dir, dass Deine Augen immer schlechter werden. Einen exakteren Aufschluss darüber können wiederholte Besuche beim Augenarzt geben, denn der misst Deine Augen aus, stellt fest, wie groß Deine Kurzsichtigkeit ist - es gibt ja auch noch andere Parameter wie z.B. Stabsichtigkeit - und beim nächsten Besuch wird das überprüft und verglichen. Erst dann kann man definitiv sagen, was genau schlechter geworden ist und ob überhaupt etwas schlechter geworden ist.
Es ist nicht ungewöhnlich, sich die Augen beim Optiker ausmessen zu lassen und dann direkt eine Brille zu kaufen, mit der man auch zurechtkommt. Aber es ist auch nicht ungewöhnlich, dass häufige Computerarbeit die Augen überanstrengt.
Hab keine Angst, zum Augenarzt zu gehen. Das ist wirklich nichts Schlimmes!

fraumüller
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 21:29

Beitrag von fraumüller » 09.02.2012, 11:19

Hallo,

danke sehr.
Es bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als zu einem Augenarzt zu gehen, oder?

12sven
Beiträge: 75
Registriert: 04.01.2012, 20:46

Kurzsichtigkeit

Beitrag von 12sven » 10.02.2012, 23:57

Hallöchen, grundsätzlich ist es die freie Entscheidung eines jeden, ob er zum Arzt geht oder nicht. Niemand wird dazu gezwungen. Ich kann Dein Zögern aber nicht ganz verstehen, - immerhin erwartet Dich beim Augenarzt keine schmerzhafte Untersuchung und Du leidest ja unter der Tatsache, dass Deine Augen immer schlechter werden. Daher müsstest Du doch ein Interesse daran haben, Hilfe zu bekommen und die kann Dir der Augenarzt geben.
Es gibt sehr viele arme Länder auf dieser Welt, in denen die Menschen froh wären, wenn sie solch eine gute ärztliche und medizinische Versorgung wie wir hier in Deutschland hätten.

fraumüller
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 21:29

Beitrag von fraumüller » 29.02.2012, 13:15

Hallo,

natürlich kann ich mich darüber glücklich schätzen, dass ich zu einem Arzt gehen kann.
Ich werde heute noch bei dem Augenarzt anrufen und einen Termin geben lassen.

Kotte
Beiträge: 9
Registriert: 07.05.2012, 14:05

Re: Kurzsichtigkeit

Beitrag von Kotte » 07.05.2012, 15:29

Ich hatte das Problem auch. Die ersten Problemen mit der Kurzsichtigkeit hatte ich mit 14. Da habe ich auch erste Brille bekommen, die ich nach ca. 3 Monaten wechseln musste, weil die wieder nicht koreekt angepasst waren. So ging das ca. 2 Jahre lang. Seit ca 4 Jahren habe ich die gleichen Brille, meine Augenärztin meinte das hängt mit der der Pubertät zusammen.

marlaa
Beiträge: 43
Registriert: 18.03.2012, 23:31

Re: Kurzsichtigkeit

Beitrag von marlaa » 08.05.2012, 07:01

Tagchen Kotte,
„Schübe“, in denen sich die Sehfähigkeit verändert, gibt es in unterschiedlichen Lebensphasen immer wieder - das muss nicht unbedingt mit der Pubertät zusammenhängen. Ich hatte auch einige Jahre, in denen sich jedes Jahr die Sehfähigkeit verschlechterte und ich jedes Mal, wenn ich bei der Augenärztin war, eine neue Brille bzw. neue Gläser brauchte. Zur Zeit ist es seit 2-3 Jahren stabil, aber das ändert sich mit Sicherheit auch wieder. Dass die Sehstärke über viele Jahre konstant bleibt, ist eher unnormal und es ist auch wichtig, die Brillengläser der Sehstärke jeweils anzupassen, da die Augen sonst überanstrengt werden und es zu häufigen Kopfschmerzen kommen kann.

Cybille
Beiträge: 8
Registriert: 15.05.2012, 18:43

Re: Kurzsichtigkeit

Beitrag von Cybille » 24.05.2012, 19:58

Allen Brillenträgern dürfte es doch klar sein, daß es diese "Schübe" gibt. Geht der Ersteller oder die Erstellerin dieses Threads denn gar nicht zur Beobachtung zum Augenarzt? Das gehört doch dazu.

Dr.Silber
Beiträge: 13
Registriert: 18.10.2012, 14:30

Re: Kurzsichtigkeit lösung

Beitrag von Dr.Silber » 19.10.2012, 15:12

ich hab genau das selbe problem gehabt. bei mir lag es an der stärke der brille umso stärker die glässer
umso mehr gewöhnt sich das auge an die brille und ums schlechter sieht es ohne brille. allso wenn ihr brille zu stark ist dann würde ich sie an ihrer stelle nur bei der arbeit autofahren usw. tragen und sie zwischendurch öfter mal aussziehen damit sich die augen nicht zu sehr an die brille gewöhnen.


lg Dr. s

Bremen01
Beiträge: 148
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Kurzsichtigkeit lösung

Beitrag von Bremen01 » 21.10.2012, 16:26

Dr.Silber hat geschrieben:ich hab genau das selbe problem gehabt. bei mir lag es an der stärke der brille umso stärker die glässer
umso mehr gewöhnt sich das auge an die brille und ums schlechter sieht es ohne brille. allso wenn ihr brille zu stark ist dann würde ich sie an ihrer stelle nur bei der arbeit autofahren usw. tragen und sie zwischendurch öfter mal aussziehen damit sich die augen nicht zu sehr an die brille gewöhnen.


lg Dr. s
Die Brille ""ausziehen"" sonst gewöhnen sich die Augen an die Brille.

Alleine so etwas zu lesen tut schon weh.
Sowohl mit als auch ohne Brille.

Brem.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast