Sich schnell verbreitende Hauterkrankung

Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte, Brandwunden, Wundheilung, Abszesse, Furunkel, Pilze, Flechten, Gürtelrose, Nägel kauen, Pickel, Mitesser, Haarausfall

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
Wüstenfuchs
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2012, 00:48

Sich schnell verbreitende Hauterkrankung

Beitrag von Wüstenfuchs » 30.03.2012, 16:06

Hallo liebe Mitglieder:
Mich plagen schon seit längere Zeit diverse Probleme, die sich nun meiner Meinung nach zu stark ausweiten. Ich bin regelmäßig beim Arzt, allerdings konnte NIEMAND etwas feststellen.
Ich fange am Besten von ganz vorne an und erwähne alles Relevantes:

Ich bin mit einer Schilddrüsenunterfunktion auf die Welt gekommen und nehme seither L-tyroxin. (oder wie man das schreibt?)
Des Weiteren habe ich eine von Natur aus sehr trockene Haut.
Irgendwann stellte man an mir eine Unverträglichkeit gegenüber:
Milch
Weizen
Erdnuss
Ei
fest.
Die hat sich mit der Zeit gelegt.

Nun habe ich seit letztem Winter eine Wärme bedingte Nesselsucht und nehme gegebenenfalls Histaminblocker.
Ich war bereits beim Arzt. Hier hat man diverse Allergietest mit mir durchgeführt. Alles ohne Befund. Einen LuFu
(Lungenfunktionstest) war ebenfalls mit im Programm - allerdings wieder... kein Ergebnis. Eine Stuhluntersuchung hat keine Parasitenbefunde ans Tageslicht befördert .Eine Blutunsucht hat einen stark erhöhten "ImmunoCAP-FETA" (erhöhten Alergiewert wie mir der Arzt erklärte) Wert ergeben.Dieser lag bei rund 850! (es konnte auch die Ursache der Erhöhung nicht festgestellt wird) allerdings ließ es sich trotz dieser Einschränkungen noch recht gut Leben.
Seit dem Wochenende - genauergesagt Samstag den 24.03.12 habe ich auf der Haut einen sich ausbreitenden roten Ausschlag entdeckt.
Er begann an der rechten unteren Bauchhälfte und hat sich seither auf dem gesammten Oberkörper ausgebreitet
kleine Quaddelähnliche erhebungen die langsam wieder verschwinden. Allerdings bleibt eine Art roter Kranz um jene um dieser scheint sich anschließend
sogar noch auszubreiten. Aber er das tut werde ich heute Nacht feststellen.Auch scheint die Haut auf diesen Rötungen ein wenig schuppig und dröge.
Auch die Oberschenkel sind
schon teilweise befallen. Die Rötungen sind leicht erhoben und sehen beim groben Betrachten aus wie Pickel. Sie lassen sich allerdings
NICHT ausdrücken was meine Anfängliche Vermute zunichtemachte.Des Weiteren jucken bzw. schmerzen sie nicht. Mein Hausarzt meinte dies sei eine Alergische
Reaktion bzw. eine Form meiner Nesselsucht. Die Begründung finde ich zu merkwürdig. Am Montag kann ich dann zu einen Hautarzt und Alergologen. Heute habe ich auf der hinteren Zunge viele weißte erhöhte Punkte die auch ein wenige Schmerzen!


Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen?

Bild
Bild
Bild

marlaa
Beiträge: 43
Registriert: 18.03.2012, 23:31

Re: Sich schnell verbreitende Hauterkrankung

Beitrag von marlaa » 01.04.2012, 21:09

Tagchen Wüstenfuchs,
was heißt denn „wärmebedingte Nesselsucht“? Heißt das, dass Du diesen Ausschlag bekommst, wenn Du am Bauch zu warm angezogen bist bzw. schwitzt? Und hat der Arzt denn nicht gesagt, was Du dagegen tun kannst?
Helfen Antihistaminika? Ich meine, es reicht ja wohl nicht aus, gesagt zu bekommen, man hat eine Art Nesselsucht, die eine allergische Ursache hat - es muss doch auch eine Behandlungsmethode geben? Und wer kennt sich damit besser aus als die Allergologen oder Hautärzte?!
Merkwürdig finde ich allerdings, dass diese Ausschläge nicht jucken.

Wüstenfuchs
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2012, 00:48

Re: Sich schnell verbreitende Hauterkrankung

Beitrag von Wüstenfuchs » 01.04.2012, 22:03

Dieser Auschlag den ich beschreibe ist nicht der von dir vermutete Nesselauschlag. Ja der Juckt und Sticht wie sau ...

Diesen Auschlag habe ich nun seit mehr als 1ner Woche kontinuirlich und er breitet sich auch aus. Alte stellen verschwinden nicht.

marlaa
Beiträge: 43
Registriert: 18.03.2012, 23:31

Re: Sich schnell verbreitende Hauterkrankung

Beitrag von marlaa » 02.04.2012, 22:00

Tagchen Wüstenfuchs,
naja, ich hatte das mit der Nesselsucht nur von Dir aufgegriffen, weil Du geschrieben hattest, Du hättest seit dem letzten Winter eine Wärme bedingte Nesselsucht. Ich dachte, damit hinge Dein Ausschlag, den Du jetzt hast, zusammen, weil Dein Arzt ja auch gesagt hat, es sei eine Form Deiner Nesselsucht und da hatte ich mich gewundert, dass er nicht weiß, was dagegen zu tun ist. Offenbar war das „nur“ Dein Hausarzt, der sich damit wohl nicht so gut auskennt. Heute wolltest Du ja zum Hautarzt. Was ist denn dabei herausgekommen? Konnte er Dir weiterhelfen?
Hast Du vielleicht neue Kleidung getragen, die Du nicht vorher gewaschen hast? Manchmal sind neue Kleidungsstücke, v.a. welche, die sehr farbig sind, ja voll von Giftstoffen und da kann die Haut auch so reagieren.

Healthy
Beiträge: 8
Registriert: 04.06.2012, 20:43

Re: Sich schnell verbreitende Hauterkrankung

Beitrag von Healthy » 04.06.2012, 20:52

Versuche die Kraft der Alaska Blaubeere in Verbindung mit Tocotrienol und Nitro Oxid!

DAS hat meiner Mutter innerhalb von 4 Wochen geholfen!

Hier findest Du den besten Anbieter für 100% Naturprodukte und
hier bekommst Du auch eine 100% Zufriedenheits-Garantie!

Der beste Tipp den ich jemals bekommen habe.

Ich wünsche Dir gute Besserung

Healthy
Beiträge: 8
Registriert: 04.06.2012, 20:43

Re: Sich schnell verbreitende Hauterkrankung

Beitrag von Healthy » 04.06.2012, 21:00

Der versprochene Anbieter: http://DeinRestlichesLeben.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste