Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Zigaretten, Alkohol, Cannabis, Rauchen, Benzos, Tabletten, Kokain, Pornos, Internetsucht, etc...
Wie kommen Sie davon los ? Wie gefährlich ist das für mich ? Gibt es neue Therapien?

Moderator: FDG & krank.de Team

Sandyfree
Beiträge: 23
Registriert: 10.09.2012, 10:26

Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Sandyfree » 10.09.2012, 10:41

Hallo zusammen,

wie viele andere auch habe ich in meiner Jugend den riesigen Fehler gemacht, mit dem Rauchen anzufangen. Mittlerweile bin ich seit 15 Jahren starker Raucher (1 Schachtel am Tag). Ich habe bereits unzählige Versuche gestartet, endlich davon los zu kommen. Kalter Entzug, Nikotinpflaster, Nikotinkaugummis... Bei meinem letzten Versuch habe ich diesen sogar öffentlich auf Facebook gepostet - in der Hoffnung dass mich dies selbst so unter Druck setzt, dass ich mir nicht die Blöse gebe erneut zu scheitern. Hat aber leider ausser vielen guten Wünschen, Daumen drücken und Durchhalteparolen auch nichts gebracht. Nach 3 Wochen bin ich erneut rückfällig geworden.

Nun denke ich über den Erwerb einer e-Zigarette nach. Habt Ihr damit bereits Erfahrungen gemacht? Und kann man damit tatsächlich von der Sucht loskommen? Die enthält doch auch Nikotin oder nicht? Lohnt sich so eine Anschaffung, schmeckt das überhaupt und ist das eine Alternative? So viele Fragen...

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen. Denn spätestens im Winter habe ich wirklich keine Lust mehr, in der Eiseskälte dieser dämlichen Sucht zu frönen...

nataliejaroslawski73
Beiträge: 5
Registriert: 02.07.2012, 13:53

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von nataliejaroslawski73 » 12.09.2012, 08:14

Wenn du schon einmal 3 Wochen ohne Kippe ausgekommen bist, warst du ja schon ganz nahe dran. Nach 14 Tagen hört die "physische" Sucht auf, dein Körper hat sich daran gewöhnt ohne Nikotin klar zu kommen. Wer nach diesen 14 Tagen rückfällig wird, ist Opfer seiner alten Gewohnheiten geworden. Soweit die gute Nachricht :)

Ich gehe jetzt davon aus, dass du wieder die 14 Tage schaffen wirst und dann nur noch mit deiner "psychischen" Sucht kämpfen musst. Da kann ich dir dann empfehlen, alten Gewohnheiten aus dem Weg zu gehen. Ich habe hier einige Tipps gefunden, wie du dass am besten machen kannst. Die Frage, die du dir stellen solltest, ist, ob du lieber in der Mittagspause gleich drinnen bleibst, oder mit den Kollegen nach draußen eine e-Kippe "rauchen" gehst. Was ich halt schwierig finde, da du permanent der Gefahr ausgesetzt bist, dass dir jemand eine echte Zigarette anbietet.

Und zur Motivation, nur weil du einmal einen Rückfall hattest und eine Zigarette von jemanden angenommen hast, heißt das nicht, dass du wieder Raucher bist und beim "Rauchfreie-Tage-Zählen" ganz von vorne anfangen musst. Rückfälle sind normal, wenn du danach wieder konsequent nicht rauchst, gilt wirklich "einmal ist keinmal".

Ulrike123
Beiträge: 23
Registriert: 23.05.2012, 10:00
Wohnort: NRW

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Ulrike123 » 12.09.2012, 08:25

Hey Sandyfree,
Ich bin zwar kein Raucher, aber habe sehr viele Raucher in meiner unmittelbaren Umgebung und auch sehr viel mitgemacht (Aufhören, Rückfälle, E-Zigarette)!
Aber ich berichte dir einfach mal was ich miterlebt habe und du entscheidest selber ob es dir hilft oder nicht.

1. Ein sehr guter Kumpel hat im Urlaub aufgehört zu rauchen und zwar als er krank (Erkältung) wurde und ihm die Zigarette nicht nur nicht geschmeckt, sondern im Hals gebrannt hat! Seit dem (2010) ist er noch nicht mal auf Partys oder so (wo viele Raucher sind) rückfällig geworden!

2. Eine Bekannte hat sich die E - Zigarette geholt und wollte mit dem Aufsatz anfangen, wo Nikotin drin ist und danach zu einem Aufsatz wechseln, der keinen Nikotin enthällt, bis sie dann gänzlich aufhört aber gekommen ist es anders:
Sie hat schon seid einem Jahr den Aufsatz mit Nikotin und raucht mehr als sie normale Zigaretten geraucht hat, weil man die E - Zigarette auch (unauffällig) in Räumlichkeiten rauchen kann, zieht sie immer mal wieder zwischedurch dran..
Und wenn man sie fragt, wann sie denn zu der ohne Nikotin wechselt will und entlich ganz aufhören reagiert sie sehr gezeizt..

Also ich habe noch mehr Erfahrungen, aber das sind solche die ich erwähnenswert finde!!

Viel Erfolg beim Aufhören!!!

LG

Bremen01
Beiträge: 145
Registriert: 29.09.2012, 12:38

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Bremen01 » 01.10.2012, 14:54

Sandyfree hat geschrieben:Hallo zusammen,

wie viele andere auch habe ich in meiner Jugend den riesigen Fehler gemacht, mit dem Rauchen anzufangen. Mittlerweile bin ich seit 15 Jahren starker Raucher (1 Schachtel am Tag). Ich habe bereits unzählige Versuche gestartet, endlich davon los zu kommen. Kalter Entzug, Nikotinpflaster, Nikotinkaugummis... Bei meinem letzten Versuch habe ich diesen sogar öffentlich auf Facebook gepostet - in der Hoffnung dass mich dies selbst so unter Druck setzt, dass ich mir nicht die Blöse gebe erneut zu scheitern. Hat aber leider ausser vielen guten Wünschen, Daumen drücken und Durchhalteparolen auch nichts gebracht. Nach 3 Wochen bin ich erneut rückfällig geworden.

Nun denke ich über den Erwerb einer e-Zigarette nach. Habt Ihr damit bereits Erfahrungen gemacht? Und kann man damit tatsächlich von der Sucht loskommen? Die enthält doch auch Nikotin oder nicht? Lohnt sich so eine Anschaffung, schmeckt das überhaupt und ist das eine Alternative? So viele Fragen...

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen. Denn spätestens im Winter habe ich wirklich keine Lust mehr, in der Eiseskälte dieser dämlichen Sucht zu frönen...
Moin

Die e-Zigarette hilft Rauchern genau so viel oder so wenig das Rauchen einzustellen wie Buntstifte lutschen.

Und die Krankheiten, bzw. die Probleme die Sie bekommen wenn Sie weiter Rauchen, die verschweige ich mal.
Ich will Sie ja nicht beeinflussen :o

Ich weiss wovon ich rede, ich habe 50 Jahre geraucht.

Brem.

Mabeck
Beiträge: 3
Registriert: 01.10.2012, 13:47

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Mabeck » 02.10.2012, 07:14

Alleine bei der Fragestellung muss man schon ganz klar NEIN sagen, denn du rauchst ja trotzdem weiter.
Eben nur keine Nikotin-Zigaretten, sondern e-Zigaretten mit anderen Giftstoffen.

Schöner wäre es doch, auch ohne e-Zigarette zu leben, d.h. sein Leben, seinen Tagesablauf nicht vom Glimmstengel abhängig machen zu lassen.

Ich habe mir im Sommer 2007 das Buch von Alan Carr - Endlich Nichtraucher gekauft für 7.90 Euro. Das habe ich mir bei einer Packung Zigaretten auf dem Balkon gegönnt und an einem Abend durchgelesen. Danach eine Zigarette geraucht, fast gekotzt, weil die total eklig war, den Rest in den Müll geschmissen und seit dem nie wieder geraucht, nicht mal das Verlangen gehabt, quasi eine umgekehrte Gehirnwäsche (nichts anderes macht eine Zigarette).

Ulrike123
Beiträge: 23
Registriert: 23.05.2012, 10:00
Wohnort: NRW

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Ulrike123 » 16.10.2012, 14:03

Hallo alle zusammen,

ich glaube auch nicht, dass eine e-Zigarrette einem wirklich hilft mit dem rauchen aufzuhören. Klar, hat der Körper vielleicht kein Verlangen mehr nach Nikotin, aber diese Angewohnheit irgendwas in der Hand zu haben und an etwas zu ziehen bleibt. Und wenn man aufhören will, will man das ja auch los werden.
Mabeck hat geschrieben:
Ich habe mir im Sommer 2007 das Buch von Alan Carr - Endlich Nichtraucher gekauft für 7.90 Euro. Das habe ich mir bei einer Packung Zigaretten auf dem Balkon gegönnt und an einem Abend durchgelesen. Danach eine Zigarette geraucht, fast gekotzt, weil die total eklig war, den Rest in den Müll geschmissen und seit dem nie wieder geraucht, nicht mal das Verlangen gehabt, quasi eine umgekehrte Gehirnwäsche (nichts anderes macht eine Zigarette).
Glaubst du wirklich daran, dass dir dieses Buch geholfen hat? Ich kann das nicht so ganz glauben, aber sollte es tatsächlich so gewesen sein, finde ich das echt cool. Dann könnte ich mir vorstellen, mir das auch zu bestellen.

helendi
Beiträge: 15
Registriert: 26.10.2012, 10:21

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von helendi » 07.11.2012, 13:57

Ich finde schon, dass die hilft. Es ist ja nicht nur so, dass eine Zigarette nur Nikotin enthält, sondern auch andere Stoffe, von denen du süchtig wirst und allein sich das Ritual des Rauchens abzugewöhnen schon ein Hindernis beim Aufhören ist. Mit der Ezigarette kannst du dir erst mal das Ritual abgewöhnen und mit der Nikotinsucht dann irgendwann anders brechen. Ich habe das auch so gemacht und bin währenddessen in einer Psychotherapie in Behandlung, bzw. Rücksprache gewesen. Davon abgesehen deuten Studien eh darauf hin, dass das Dampfen von E-Zigaretten zwar nicht ohne negative Gesundheitsfolgen ist, allerdings in wesentlich kleinerem Umfang als das Rauchen herkömmlicher Zigaretten!

lg,
helendi

helendi
Beiträge: 15
Registriert: 26.10.2012, 10:21

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von helendi » 07.11.2012, 14:05

Mabeck hat geschrieben:Alleine bei der Fragestellung muss man schon ganz klar NEIN sagen, denn du rauchst ja trotzdem weiter.
Eben nur keine Nikotin-Zigaretten, sondern e-Zigaretten mit anderen Giftstoffen.
Ja, aber im durchschnitt tausendmal weniger Giftstoffe, als bei einer herkömmlichen Zigarette. Bei der normalen Zigarette findet eben Verbrennung statt und bei der E-Zigarette nicht.

geschredder
Beiträge: 24
Registriert: 10.11.2012, 13:01

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von geschredder » 13.11.2012, 10:38

Auf jeden Fall wäre das Rauchen mti der e-Zigarette ein guter Anfang. Aus diesem Grunde würde ich dir schon dazu raten. Allerdings solltest du die E-Zigarette auch nur als Übergangslösung betrachten, bis du das Rauchen komplett einstellst.

Norzel87
Beiträge: 6
Registriert: 17.01.2013, 14:00

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Norzel87 » 28.01.2013, 08:52

Ich persönliche halte das aufhören mit der E-Zigarette nicht für sinnvoll. Ich meine das Aufhören beschränkt sich nicht auf den Entug vom Nikotin, vielmehr muss man sich diese Gewohnheiten etc abtrainieren. Das ist das schwierigste in meinen Augen. Genau an diesem Punkt tut man sich mit der E-Zigarette nichts gutes

anna-m
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2013, 08:55

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von anna-m » 19.04.2013, 09:14

Hallo!
Hast du mittlerweile aufgehört zu rauchen?
Ich glaube auch nicht, dass e-Zigaretten beim Aufhören helfen. Ein paar Verwandte von mir haben schon versucht, das Rauchen mit e-Zigaretten zu reduzieren bzw. aufzuhören. Wirklich geholfen hat es nicht, weil die Gewohnheiten die gleichen bleiben, nur halt mit einer anderen Art von Zigarette.
Aufhören geht nur, indem man einfach aufhört. Ich weiß, dass das ein nerviger Rat ist. Es stimmt aber auch. Ich habe es auch geschafft. Es ist nicht einfach, sich selbst zu überwinden, aber man muss es einfach.
Ich wünsche dir noch viel Erfolg beim Aufhören! ;)

Tony52
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.2013, 14:27

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Tony52 » 07.05.2013, 12:45

Einem Bekannten hat es soweit geholfen, dass er tatschlich von Tabak auf E-Zigaretten wechselte. Versuchen kann man es sicherlich. Andererseits wirst du so die ganze Zeit ans Rauchen erinnert. Womöglich verlangt es dich dann nach einer richtigen Zigarette. In erster Linie ist und bleibt es eine Frage des Willens. Versuch es lieber erst einmal mit einem Buch (Endlich Nichtraucher von Carr fand ich hilfreich). Denn gar kein ersatz ist besser als E-Zigaretten. Viel Erfolg.

Xela
Beiträge: 6
Registriert: 08.08.2013, 11:30

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Xela » 25.10.2013, 11:42

Also ich kenne beide Seiten - ich selber habe es mit der E-Zigarette geschafft, meine Schwiegermutter hingegen nicht. Es hat bei mir zwar auch eine Weile gedauert, zuerst einmal, bis ich die Tabakzigaretten ganz weglassen konnte und dann die Entwöhnung von der E-Zigarette. Aber ich bin der Meinung,dass ich es ohne nicht geschafft hätte. Bin jetzt über 3 Monate rauchfrei und fühle mich fantastisch. Wenn du mal eine objektive Betrachtung der Thematik brauchst: Rauchen aufgeben mit der E-Zigarette . Die E-Zigarette ist umstritten, aber man muss ja auch zwischen den verschiedenen Modellen unterscheiden. Ich würde es jederzeit wieder so machen!

HealthyDude23
Beiträge: 6
Registriert: 06.11.2013, 15:33

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von HealthyDude23 » 06.11.2013, 16:07

Die E-Zigarette ist eine Ersatzdroge, das darf man nicht vergessen.
Dein Körper bekommt sein Nikotin weiterhin, somit hörst du als Dampfer nicht wirklich mit dem rauchen auf, du veränderst nur die Art des Konsums ;-)

Cranium
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2013, 16:38

Re: Hilft eine e-Zigarette das Rauchen aufzuhören?

Beitrag von Cranium » 13.11.2013, 15:53

Hallo,

ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man durch das E-Zigarette Rauchen wirklich einen guten Erfolg erzielt. Es hat nämlich hauptsächlich etwas mit dem Kopf zu tun, solange dieser nicht sagt ja ich möchte aufhören, wird dir auch eine E-Zigarette oder auch ein Pflaster nichts helfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast