ich brauche dringend eure meinung

Richtiges Essen und Trinken, Nutripharmaceuticals, Functional Food, Bulemie, Magersucht, Freßsucht, Abnehmen, Diät, Jiaogulan Tee, Granatapfel, Grüner Tee, ect. ...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
p.weiss99
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2012, 20:46

ich brauche dringend eure meinung

Beitrag von p.weiss99 » 09.04.2012, 20:55

hallo, ich bin 17 jahre alt und noch student, ich bin 190cm gross und wiege jetzt 80 kilo, als ich meine diet angefangen habe, habe ich 93 kilo gewogen, (dass wahr vor ungefehr 3 monaten) meine diet bestand aus den folgenden regeln :

wenig kohlenhydrate
nichts zwischen durch essen ( zwischen mahlzeiten) ( keine snacks usw.)
kein aben brot
viel wasser, cola fett,zucker usw. meiden (nicht ganz weg lassen,aber meiden)

ist das flasch?
nicht zum abendbrot zu essen ? keine snacks usw?
ich esse gut zum mittag,eine normale portion

ich esse morgens haferflocken mit butter milch und soya milch dazu eine frucht meiner wahl und eine tasse tee.
mittagessen macht meine mama,sie koch sehr gersund.

ich habe gehoert das wenn man zu wenig isst davon sterben kann? is das wahr?
mir fehlt es nicht schwer dieser regeln zu folgen und mein ziel gewicht is 70 kilo.


danke, ich entschuldige mich fuer mein schlechtes deutsch, ich bin deutsch und wurde in deutschland geboren aber lebe jezt seit circa 7 jahren in amerika

aber nochmal, ist das gefarlich?

Karlaa
Beiträge: 26
Registriert: 07.01.2012, 10:09

Diät

Beitrag von Karlaa » 09.04.2012, 21:37

Wenig Kohlenhydrate und das Vermeiden von Zucker und Fett ist sicher ein guter Ansatzpunkt für eine Diät. Allerdings solltest du schon darauf achten, dass du nicht zu wenig isst. Sofort sterben wirst du daran nicht, außer du driftest in Richtung Magersucht ab, aber der Körper zeigt irgendwann Mangelerscheinungen.

Besser als deine Vorgehensweise ist es, nicht zwei große sondern mehrere kleine Mahlzeiten zu essen und dabei auf viel Gesundes, also Obst und Gemüse, zu achten. So würde ich auch eine Abendmahlzeit gestalten. Und du solltest nicht vergessen, dass zum gesunden Abnehmen Sport gehört und nicht bloß eine Reduzierung der Kalorienzufuhr. Sonst kommt der Yo-Yo Effekt.

marlaa
Beiträge: 43
Registriert: 18.03.2012, 23:31

Re: ich brauche dringend eure meinung

Beitrag von marlaa » 16.04.2012, 22:25

Tagchen,
ich habe selbst mit einer solchen Ernährungsumstellung 5Kilo abgenommen, - abends keine Kohlenhydrate essen, zumindest kein Brot, sondern Salat und Fleisch oder nur Obst (mit ein paar Nüssen) und nur dreimal am Tag etwas essen, nämlich alle 5 Stunden, damit der Verdauungsprozess abgeschlossen ist, ehe wieder neue Nahrung zugeführt wird. Das hat wunderbar geklappt und einen Jojo-Effekt gab es nicht. Ich kann das nur empfehlen. Man gewöhnt sich daran. Sterben wirst Du nicht, wenn Du weniger isst! Ich wünsche Dir viel Glück!

Bellefleur
Beiträge: 10
Registriert: 01.02.2013, 09:59

Re: ich brauche dringend eure meinung

Beitrag von Bellefleur » 01.02.2013, 14:53

Ich muss da auch zustimmen. Wenn man dauerhaft seine Ernährung umstellt hat man damit mehr erfolg. pass aulso auf dass du nach deiner "Ditä" nicht wieder komplett auf eine andere Ernährung umstellst. Es ist auch vor allem wichtig dass du dich wohlfühlst und besonders auf vielseitige Ernährung achtest. Die Körperfunktionen brauchen nämlich unglaublich verschiedene Nährstoffe. Lies dich doch mal in das Thema ein oder richte dich an eine Ernährungsberaterin :)

Tony52
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.2013, 14:27

Re: ich brauche dringend eure meinung

Beitrag von Tony52 » 21.02.2013, 14:34

Versuche, Fett und Kohlenhydrate zu trennen. Kohlenhydrate sollte man eh verringern, es sei denn, man treibt sehr viel Sport. fett und Kohlenhydrate in einer Mahlzeit lagern sich besonders gern zusammen als Fettpölsterchen ab. Du brauchst abends aber nicht hungern. Gemüse geht i.d.R. immer. Besonders sowas wie Brokkoli, Blumenkohl etc. Kannst du ja in einer Brühe werfen. Hat kaum kalorien, ist aber ziemlich gesund. Ansonsten noch jeden Tag ne kleine handvoll Nüsse für Eiweiß. Obst: am besten Beeren : Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren. Äußerst gesund und überscahubarer Zuckeranteil. bananen sind da eher nachteilig. Und noch ein genereller Tipp: Nix in Öl braten, lieber dünsten. Stichwort: transfette. Dann noch 3 x 30 Minuten joggen die Woche und Geduld haben :)

PFK
Beiträge: 83
Registriert: 08.11.2012, 11:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ich brauche dringend eure meinung

Beitrag von PFK » 21.02.2013, 23:47

Als Krankenpfleger sage ich nur eins: Hunger nicht für dein Gewicht!

Abgesehen von genetischen Problemen, die sich oft auf Stoffwechselstörungen beziehen gibt es eine grundlegende Richtlinie. Kohlenhydrate im Blut geben ein Signal. Und zwar, dass man an Kohlenhydraten gesättigt ist. Der Körper sagt sich also: Ich brauche keine weitere Energie. Fette sind eine spezielle Form von Energie, die er dann einlagert, denn er wirft nichts weg. Isst man also kohlenhydratreiche Kost in Zusammenhang mit Fetten, dann lagert der Körper Fette ein. Kohlenhydrate sind Hauptlieferant für menschliche Energie.

Der menschliche Körper ist sehr Komplex, von daher sollte man eindeutig hinschauen, wer man ist.

Ansonsten gilt für alle: Wenn du Kohlenhydrate isst (Zucker), dann verzichte auf Fette. Wenn du Fette isst, dann verzichte auf Kohlenhydrate. Jeder Mensch baut Kohlenhydrate aber anders ab. Bedeutet, dass der eine mehr Sport treiben muss, wobei der andere dies nicht tun muss.

Meide also Produkte die beides in sich tragen! Esse, was dir gefällt, aber esse z. B. zu jeder deiner Mahlzeiten etwas anderes. Morgens z.B. Kohlenhydrate, mittags z.B. Fette in Wechsel und in Maßen!

Aber verzichte nicht und hunger nicht! Du lebst auch nur einmal...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste