essenunverträglichkeit??

Reizmagen, Reizdarm, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Magengeschwüre, Polypen, Durchfall, Hämorrhoiden, Refluxkrankheit und und und...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
julia500
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2007, 20:30

essenunverträglichkeit??

Beitrag von julia500 » 29.08.2007, 20:32

hey ich hab ein problem und zwar kann ich seit ca 4 jahren immer nach dem essen aufs klo rennen weil ich bauchweh und durchfall bekomme was kann das den sein??langsam macht es mir angst aber zum arzt gehen will ich auch nicht!!also ist auch nicht immer

diana25
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2007, 06:38

Re: essensunverträglichkeit ??

Beitrag von diana25 » 29.08.2007, 21:00

julia500 hat geschrieben:hey ich hab ein problem und zwar kann ich seit ca 4 jahren immer nach dem essen aufs klo rennen weil ich bauchweh und durchfall bekomme was kann das den sein??langsam macht es mir angst aber zum arzt gehen will ich auch nicht!!also ist auch nicht immer
Hm, 4 Jahre ist ja ne ganz schön lange Zeit.... Ist das denn wirklich nach jedem Essen? Oder nur nach bestimmten Nahrungsmitteln? Das würde ich an Deiner Stelle mal beobachten, damit Du die möglichen Verursacher eingrenzen kannst...

Vielleicht ist es ja nur eine Allergie, und Du verträgst keine Milchprodukte, Milch, Käse, Joghurt usw. Das hat eine Bekannte von mir. Die hatte nach dem Essen immer Blähungen und auch Bauchschmerzen und das auch über bestimmt ein Jahr. Bis sie dann mal zum Arzt ist und der eine Laktoseintoleranz festgestellt hat. Dann hat sie Milchprodukte gemieden und seitdem ist wieder alles gut.
Ich hätte da also nicht so eine Angst vor dem Arzt. Außerdem ist es ja sein Job sich Deine Sorgen anzuhören und glaub mir, Du bist bestimmt nicht der erste Mensch in ser Arztpraxis mit so einem Problem.

Also, lass Dich da einfach mal nach Nahrungsmittelallergien checken. Das tut nicht weh, dauert nicht lange und befreit Dich ja vielleicht schnell von Deinen Beschwerden.

Alles Gute,
Diana

Ahmet
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2007, 07:00

Essen Unverträglichkeit / Nahrungsmittelunverträglichkeit

Beitrag von Ahmet » 30.08.2007, 06:42

Hallo Julia,
Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind recht häufig und deine Symptome mit Durchfall und Magenschmerzen wären durchaus typisch dafür. Eine Allergie könnte es auch sein, aber da hättest Du wahrscheinlich noch andere Beschwerden, wie Fieber, Hautausschlag, Juckreiz, Schwellungen im Gesicht usw, aber das würde ich auch überprüfen lassen.

Übrigens ist eine Nahrungsmittelunvertäglichkeit keine Allergie, da bei der Unverträglichkeit keine Immunreaktion, wie bei der Allergie auftritt.

Ich würde das ganze aber auch nochmal von einem Arzt abchecken lassen. Der macht dann bestimmt erstmal einen Allergietest auf verschiedene Nahrungsmittel. Außerdem könnte er dir eine 7-tägige Diät verordnen, wo du nichts außer Wasser, Reis und Kartoffeln zu dir nimmst. Wenn nach den 7 Tagen deine Beschwerden nicht weg sind, dann liegt dein Problem nicht an irgendwelchen Nahrungsmitteln. Wenn du aber beschwerdefrei bist, dann werden nach und nach andere Nahrungsmittel zu deiner Kost zugefügt und wenn es dann Reaktionen gibt, weißt du, dass das der "böse" Auslöser war.

Da brauchst du also keine große Angst vor den Untersuchungen zu haben. Das ist alles recht logisch und wenn du zu einem guten Arzt gehst, dann erklärt er dir das ja auch genau...

Alles Gute und gute Besserung....

sunny8308
Beiträge: 1
Registriert: 01.11.2007, 10:41
Wohnort: Hanau

Beitrag von sunny8308 » 01.11.2007, 10:53

Hallo!

Ich hatte auch fast ein Jahr lang ähnliche Probleme! Es endete nicht immer mit Durchfall und Erbrechen, aber ich hatte Magenschmerzen, Blähungen und das Gefühl, als hätte ich einfach viel zu viel gegessen.
Beim Arzt wurde dann eine Laktose-Intoleranz festgestellt. Seitdem meide ich Milchprodukte, bzw. konsumiere laktosefreie Produkte. Die Beschwerden wurden zwar weniger, aber immer wieder taucht noch etwas auf! Jetzt habe ich zusätzlich den Verdacht, dass ich keine Süßstoffe vertrage. Ich habe gehört, dass es Leute gibt, die das Phenylalanin nicht verarbeiten können, allerdings soll es wohl recht selten sein.
Deshalb meine Frage: Trinkst Du viel Cola light, oder konsumierst Du andere Produkte, die Süßstoffe enthalten? Wenn ja, dann lass sie mal komplett weg und schau ob es besser wird! Bei mir scheint es bisher zu funktionieren! Ist zwar noch nicht 100% in Ordnung, aber diese fiesen Magen/Darm Attacken gingen seitdem überdeutlich zurück!
Ansonsten kann ich Dir nur raten, dringend zum Arzt zu gehen und mit ihm zu reden. Solche Probleme schränken einen tierisch ein! Ich hab mich total zurückgezogen und war teilweise nur noch fertig und lustlos!

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen!

Liebe Grüße
Sandra

tinkala
Beiträge: 2
Registriert: 01.11.2007, 12:05

Phenylalanin Allergie ?

Beitrag von tinkala » 01.11.2007, 13:45

Hallo Sandra.
Das hört sich auch so ähnlich an wie mein Problem. Ich habe auch jetzt schon seit anfang des Jahres Probleme mit meinem Magen. Der Arzt hat eine Laktoseintoleranz festgestellt, was aber nicht wirklich überraschend war, weil meine beiden Eltern auch eine Laktoseintoleranz haben.
Aber obwohl ich Laktose seitdem meide, haben meine Magenbeschwerden nicht nachgelassen.
Ich hatte auch schon befürchtet, dass ich vielleicht Zöliakie hab, also gegen Gluten allergisch bin, aber das bin ich erfreulicherweise nicht...

Das ich vielleicht gegen Phenylalanin allergisch bin, daran habe ich noch nicht gedacht. Ich wußte gar nicht, dass man gegen sowas allergisch sein kann, weil das ja eine Aminosäure ist, und die kommt doch sowieso im Körper vor oder nicht?

Auf jeden Fall lass ich jetzt auch mal den Süßstoff weg, wenn ich meinen Tee trinke. Vielleicht hilft das bei mir ja auch.

Danke für den Tipp, wenn es bei mir wirkt, dann melde ich mich auch nochmal hier.....
Tina

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste