Käse

Käse Kalorien & Kalorientabelle

käse lebensmittel kalorien kalorientabelleIm Durchschnitt verbraucht der deutsche Bürger jährlich circa 25 kg Käse. Käse ist ein Milcherzeugnis, das es in vielen Käsesorten, mit sehr unterschiedlichen Fettanteilen und Geschmacksrichtungen gibt.

Ob der heimische, regionale Allgäuer Bergkäse, oder der Französische Camembert, der Griechische Feta oder der Italienische Parmesan, in der deutschen Küche ist die Zubereitung von Mahlzeiten mit Käse weit verbreitet. Lasagne, Pizza, Kässpätzle und Co., sind mittlerweile Klassiker der Lieblingsgerichte geworden.

Frischkäse, Hartkäse und Schnittkäse zur Brotzeit oder als Knabberei mit Trauben oder zum Wein, Käse ist beliebt. Fast überall auf der Welt wird das Milchprodukt genossen, außer in Afrika, Asien und China. Denn den dort lebenden Menschen fehlt ein wichtiges Enzym, das für den Abbau von Laktose verantwortlich ist.

Wer auf seine Linie achten muss, sollte sich an der Kalorientabelle Käse orientieren, da die einzelnen Käsesorten einen höheren oder niedrigeren Fettgehalt aufweisen. Ein Weichkäse enthält weniger Fett als Emmentaler oder Gouda. Je härter der Käse, desto kleiner ist der Wasseranteil und umso höher der Kaloriengehalt. Frischkäse und Quark besitzen zum Beispiel einen großen Anteil an Wasser und sind am kalorienärmsten. 100g Bergkäse enthalten um die 400 kcal. 100g Camembert hat dagegen einen Energiegehalt von nur 250 kcal. Um Übergewicht zu vermeiden, sollte bei den hochkalorischen Kâseprodukten auf die verzehrte Menge geachtet werden und besser zu den weniger fetten Käsesorten, wie Hüttenkäse gegriffen werden.



 

Lebensmittel Menge Kalorien (kcal) Kilojoule (kJ)
Appenzeller Kalorien 100 g 386 kcal 1634 kJ
Babybel Kalorien 100 g 304 kcal 1260 kJ
Backsteinkäse Kalorien 100 g 371 kcal 1553 kJ
Bergkäse Kalorien 100 g 401 kcal 1683 kJ
Blauschimmelkäse Kalorien 100 g 353 kcal 1478 kJ
Brie Kalorien 100 g 334 kcal 1398 kJ
Butterkäse Kalorien 100 g 344 kcal 1424 kJ
Buttermilchkäse Kalorien 100 g 247 kcal 1030 kJ
Camembert Kalorien 100 g 254 kcal 1059 kJ
Cheddar Kalorien 100 g 403 kcal 1687 kJ
Chester Kalorien 100 g 387 kcal 1620 kJ
Edamer Kalorien 100 g 251 kcal 1048 kJ
Emmentaler Kalorien 100 g 382 kcal 1587 kJ
Feta Kalorien 100 g 210 kcal 879 kJ
Fontina Kalorien 100 g 389 kcal 1629 kJ
Geheimratskäse Kalorien 100 g 395 kcal 1650 kJ
Gjetost Kalorien 100 g 466 kcal 1951 kJ
Gorgonzola Kalorien 100 g 360 kcal 1492 kJ
Gouda Kalorien 100 g 326 kcal 1352 kJ
Greyerzer Kalorien 100 g 421 kcal 1782 kJ
Großlochkäse Kalorien 100 g 374 kcal 1572 kJ
Grünländer Käse Kalorien 100 g 396 kcal 1662 kJ
Gruyere Kalorien 100 g 413 kcal 1729 kJ
Halloumi Kalorien 100 g 495 kcal 2077 kJ
Handkäse Kalorien 100 g 125 kcal 529 kJ
Harzer Käse Kalorien 100 g 113 kcal 478 kJ
Havarti Kalorien 100 g 335 kcal 1405 kJ
Haydari Kalorien 100 g 165 kcal 691 kJ
Hirtenkäse Kalorien 100 g 209 kcal 872 kJ
Hüttenkäse Kalorien 100 g 91 kcal 381 kJ
Jarlsberg Kalorien 100 g 349 kcal 1449 kJ
Käsepastete Kalorien 100 g 316 kcal 1308 kJ
Kochkäse Kalorien 100 g 131 kcal 550 kJ
Kümmelkäse Kalorien 100 g 376 kcal 1574 kJ
Limburger Kalorien 100 g 327 kcal 1369 kJ
Liptauer Kalorien 100 g 328 kcal 1379 kJ
Maasdamer Kalorien 100 g 356 kcal 1485 kJ
Monterey Kalorien 100 g 373 kcal 1562 kJ
Mozzarella Kalorien 100 g 300 kcal 1256 kJ
Münsterkäse Kalorien 100 g 290 kcal 1204 kJ
Neufchatel Kalorien 100 g 253 kcal 1059 kJ
Ofenkäse Kalorien 100 g 350 kcal 1481 kJ
Parmesan Kalorien 100 g 431 kcal 1805 kJ
Pecorino Kalorien 100 g 403 kcal 1694 kJ
Port de Salut Kalorien 100 g 352 kcal 1474 kJ
Provolone Kalorien 100 g 351 kcal 1470 kJ
Raclettekäse Kalorien 100 g 343 kcal 1452 kJ
Räucherkäse Kalorien 100 g 325 kcal 1364 kJ
Ricotta Kalorien 100 g 174 kcal 729 kJ
Romadour Kalorien 100 g 288 kcal 1209 kJ
Romano Kalorien 100 g 387 kcal 1620 kJ
Roquefort Kalorien 100 g 369 kcal 1545 kJ
Salakis Kalorien 100 g 161 kcal 674 kJ
Sauermilchkäse Kalorien 100 g 126 kcal 536 kJ
Schafskäse Kalorien 100 g 264 kcal 1105 kJ
Scheibletten Kalorien 100 g 209 kcal 873 kJ
Schichtkäse Kalorien 100 g 80 kcal 338 kJ
Schmelzkäse Kalorien 100 g 296 kcal 1228 kJ
Schweizerkäse Kalorien 100 g 380 kcal 1591 kJ
Tilsiter Kalorien 100 g 270 kcal 1124 kJ
Ziegenkäse Kalorien 100 g 368 kcal 1540 kJ
Ziger Kalorien 100 g 124 kcal 525 kJ

Herstellung von Käse

Aus einem einzigen Rohstoff Milch lassen sich viele Käsesorten herstellen, je nach Reifung, dem Fettgehalt und den zugesetzten Kulturen. Die Zusammensetzung der Milch ist abhangig von der Tierrasse, ob Ziege, Schaf, Büffel oder Kuh, vom Futter, der Bodenbeschaffenheit und dem Klima, indem die Tiere leben. Zutaten, wie Kümmel, Blauschimmel, Kräuter und Nüsse runden den Geschmack ab.

Der erste Schritt in der Käseproduktion ist das Eindicken der Milch, mithilfe des Lab Enzyums. Es entsteht die sogenannte „Dickete“ durch Ausflocken. Die ausgetretene Molke wird abgegossen und die gallertartige Masse mit einer Käseharfe in Handarbeit zerkleinert. Unter Erwärmung auf 52 Grad wird alles umgerührt, bis die Masse fest ist. Danach wird sie in Leintücher gehüllt und in die entsprechenden Formen gefüllt. Die restliche Molke wird herausgepresst und fließt ab. Danach kommt der Laib in ein Salzbad und wird zur Reifung in speziellen Käsekellern gelagert. Je nach Reifungsdauer entsteht nach zwei Wochen Camembert, nach 12 Monaten Lagerung Bergkäse und bis zu einigen Jahren reift der Parmesan.


Warum hat der Käse Löcher?

Bei der Käsereifung wird der Milchzucker in Milchsäure verwandelt. Es bildet sich ein Gas. Die Hohlräume entstehen, weil dieses Gas durch die Rinde nicht entweichen kann.

Die chemischen Vorgänge während der Käsereifung verwandeln das schwer verdauliche Eiweiß der Milch in leicht verdauliches Kasein.

Menschen, die keine Vollmilch vertragen, können über den Verzehr von besser verträglichen Käsesorten das notwendige Kalzium und die wichtigen Eiweißstoffe aus der Milch aufnehmen. Vor allem Edamer und Gouda enthalten die dem menschlichen Organismus ähnlichen Eiweißstoffe in hohem Maße.


Die Käseverordnung

Die Käseverordnung ist eine deutsche Rechtsvorschrift, die alles rund um das Thema Käse regelt. Sie beinhaltet die Definition von Käse, die Produktionsanforderungen und die Einordnung in Käsegruppen, je Fettstufe. Dort ist beschrieben, dass der Allgäuer Bergkäse nur in ausgewählten Landkreisen des Allgäus und in der Bodenseeregion aus Rohmilch produziert werden darf.

Laut der Definition dieser Verordnung ist Veganer Käse aus nicht tierischen Rohstoffen kein Käse. Ebenso per Definition ausgeschlossen ist der Analog- Käse.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (117 Stimmen, Durchschnitt: 4,77 von 5)
Loading...

 Rechtliche Hinweise