Magenübersäuerung und "Reflux".... was essen?

Reizmagen, Reizdarm, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Magengeschwüre, Polypen, Durchfall, Hämorrhoiden, Refluxkrankheit und und und...

Moderator: FDG & krank.de Team

Antworten
codex
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2011, 19:52

Magenübersäuerung und "Reflux".... was essen?

Beitrag von codex » 22.09.2013, 20:15

Hallo!
Ich leide seit längerer Zeit unter Stress... Infolge dessen wurde ich vor ein paar Wochen krank und bin seitdem nicht mehr richtig gesund geworden. Habe auch sehr stark abgenommen und fühle mich ständig müde und hab keine lust auf irgendwas.
Ich war natürlich beim Arzt, ürsprünglich weil ich ja krank war. Der hat dann festgestellt, dass ich "Reflux" habe und eine starke Magensäureproduktion, wovon die häufigen Erkrankungen kommen. Er hat mir Säureblocker verschrieben und mir einige Tips gegeben, bzgl. essen.
1. Direkt vor dem schlafen nichts mehr essen/trinken. Ok, kein Problem.
2. Auf der linken Seite einschlafen und Kopf etwas hoch legen. Geht auch noch...
3. Kuhmilchprodukte vermeiden, Säfte oder säurehaltigen Früchte vermeiden.... ok, zwar sehr schade da ich gerne Käse und Joghurt esse, und auch gerne Milch trinke, aber für den Körper verzichte ich gerne drauf.

Ich habe mich nun im Internet etwas weiter informiert was die Übersäuerung betrifft und bin auf die Webseite "zentrum der gesundheit" gestoßen. Dort werden u.a. folgendes beschrieben:
"Die Übersäuerung des Körpers wird massgeblich durch den Verzehr säurebildender Nahrungsmittel und einer ungünstigen Lebensweise beschleunigt. Übersäuerung entsteht folglich durch:

Tierische Eiweisse wie Fleisch, Wurst, Fisch und Eier
Milch und die meisten Milchprodukte
Sojaprodukte
Teig- und Backwaren
Süßspeisen
kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Cola und andere Softdrinks
Kaffee
Alkohol
Nikotin
Synthetische Lebensmittelzusatzstoffe wie Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker (Glutamat), Süssstoffe wie z. B. Aspartam, etc.
Zahngifte wie Quecksilber, Palladium etc.
Toxine, die von Bakterien und Pilzen ausgeschieden werden
übertriebener Sport
aber auch durch Stress, Angst, Sorgen, Ärger und negative Gedanken"

Daraus folgt, das man alles möglichst vermeiden soll....
Wenn man sie die Liste aber mal durchliest, stellt sich mir schnell die Frage: Was zum Teufel darf ich denn überhaupt essen? :D Ich bin extra auf Sojamilch umgestiegen und lese jetzt so etwas... Ok, mir fallen da Sachen ein wie Müsli, Kartoffeln und Nudeln. Aber wie soll ich Müsli ohne Milch essen? und den ganzen Tag von Kartoffeln ernähren?
Was meint ihr dazu? Ist die Liste übertrieben? Oder könnt ihr mir da Tips geben?

Grüße

Aree1971
Beiträge: 19
Registriert: 19.09.2013, 20:00

Re: Magenübersäuerung und "Reflux".... was essen?

Beitrag von Aree1971 » 26.09.2013, 16:43

Hallo,

du kannst es mal mit Schüssler Salz versuchen das gibt es auch in Pulverform so nehme ich es. Und das schönste ist das es schnell wirkt du bekommst auch mit wenn es anfängt zu wirken. Also ich muss in der Zeit immer kräftig Aufstoßen. Also nimm es am besten am Abend falls es bei dir auch passiert.

Cloudyrain
Beiträge: 6
Registriert: 18.12.2013, 14:08

Re: Magenübersäuerung und "Reflux".... was essen?

Beitrag von Cloudyrain » 18.12.2013, 14:32

Ich habe neulich im Internet gelesen, dass Gerstengraspulver gut gegen Übersäuerung helfen soll!! Probier doch das vielleicht mal, oder viele basische Lebensmittel essen, zum Beispiel Gurke.

Babsi49
Beiträge: 14
Registriert: 03.07.2013, 14:33

Re: Magenübersäuerung und "Reflux".... was essen?

Beitrag von Babsi49 » 11.01.2014, 11:09

Es gibt ja z.B. auch Lebensmittel, evtl. hilft dir das ja auch weiter?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste