Category

Magazin

Schon von Kindertagen an, kennen wir das: „Trink Deine Milch aus, damit Du groß und stark wirst!“ oder „Es ist Winter, zieh Dir Deine warme Unterhose an, sonst verkühlst Du Dich!“. Omas Gesundheitstipps sind heute noch so präsent wie früher und das mit gutem Recht. Hilfreiches wurde immer schon von Generation zu Generation weitergegeben, so dass jeder vom „alten“ Wissen profitieren konnte. Wer hatte ein Kraut gegen Zahnleiden, wer ein Hausmittel gegen Magen-Darmbeschwerden oder eines gegen Kopfschmerzen? Viele dieser Gesundheitstipps von damals, haben heute immer noch Bestand und das, obwohl die medizinische Versorgung in den letzten Jahrzehnten beständig verbessert wurde. Allerdings hat die gute Versorgung mit Ärzten und anderen medizinischen Einrichtungen auch so seinen Preis. Seitdem die Praxisgebühr eingeführt wurde und durch den Vormarsch des Internets in all unsere Lebensbereiche, ist es heute schon fast „normal“, sich erstmal im Internet oder bei Freunden und Bekannten über die Lösung eines gesundheitlichen Problems zu kümmern, bevor man zum Arzt geht. Gesundheitsratgeber, wie unser Forum oder Messen, wie die „Preventika“, die sich nur mit dem Thema „Gesundheit und Prävention“ beschäftigt, bieten Möglichkeiten sich zu informieren und auszutauschen. So verbreiten sich die neusten Nachrichten in einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit, wovon jeder profitieren kann, der die neuen Medien nutzt.

Zunehmende Bedeutung hat das Internet dabei auch für Senioren, die sich heute schon viel unbefangener im Internet bewegen, als dies noch vor 2-3 Jahren der Fall war. Dieser Trend wird immer stärker erkannt und Webseiten werden speziell auf die Bedürfnisse von Senioren abgestimmt. Aber auch Kinder, Jugendliche, Schwangere, Kranke, Angehörige und viele mehr, suchen im Internet nach Antworten auf Ihre brennendsten Fragen. Wir hoffen, dass unsere Seiten Ihnen auch viele Antworten geben können. In unserer Rubrik „Gesundheitstipps“ haben wir daher auch den einen oder anderen wertvollen Gesundheitstipp für Sie archiviert. Lassen Sie sich überraschen…

    Ein paar Tränen helfen tatsächlich, sich besser zu fühlen, sagt Asmir Gračanin,  Dozent an der Universität von Tilburg in den Niederlanden. Nachdem ein Forscherteam eine Gruppe von Probanden auf Video aufgenommen hatte, während sie hochemotionale Filme wie „Das Leben ist schön“ oder „Hatchiko – Geschichte eines Hundes“ sahen. Im Anschluss hatte man die Personen mehrmals gebeten, über ihre Gefühle zu sprechen.

    Auch wenn Menschen die einzige Spezies sind, die aus emotionalen Gründen Tränen vergießen, ist noch sehr wenig über deren Funktion bekannt. Während einige Wissenschaftler glauben, Weinen wäre eine Art Hilfeschrei, glauben andere, die wichtigste Aufgabe von Tränen sei ein Abreagieren von starken Emotionen. Unterschiedliche Studienergebnisse unterstützen diese zweite Variante, doch zuweilen widersprechen sich die Ergebnisse. Retrospektive Selbst-Studien dokumentieren, dass Tränen Erleichterung verschaffen und meist zu besserer Stimmung führen. Im Gegensatz dazu zeigen andere Studien, dass die Stimmung oft nach besonders erschütternden Ereignissen allgemein eher sinkt

    Um diese Diskrepanzen erklären zu können, wendete Gračanin’s Team erweiterte Methoden aus bisher durchgeführten Studien an. Man untersucht sowohl den unmittelbaren als auch den zeitverzögerten Effekt der Tränen auf die Stimmung – unter „Laborbedingungen“.

    Die beiden Filme, die den 60 Probanden vorgeführt wurden, gelten als extrem rührend. Unmittelbar nach dem Film wurden die 28 Testpersonen, die in Tränen ausgebrochen waren, sowie die 32, die das nicht getan hatten, nach ihrem Befinden gefragt. Sie konnten Ihre Stimmung jeweils 20 und 90 Minuten nach dem Film nochmals bewerten.

    Wie erwartet, hatte sich an der seelischen Verfassung derjenigen, die nicht geweint hatten, unmittelbar nach dem Film nicht verändert. Die Stimmung derer, die geweint hatten, befand sich dagegen auf dem Tiefpunkt. Allerdings fühlten sie sich etwa 20 Minuten nach dem Film wieder so wie vor dem Film und berichteten wiederum nach 90 Minuten, dass sie sogar besserer Dinge waren als vor der Filmvorführung. Eine solche Veränderung hatten die Personen, die nicht zu Tränen gerührt worden waren, nicht durchgemacht.

    Laut Gračanin sind es der emotionale “Absturz” und die Rückkehr zur vorherigen Seelenverfassung, der die zu Tränen gerührten Probanden annehmen lässt, sie fühlten sich nach einem Tränenausbruch besser. Doch tatsächlich sind sie nach einer längeren Pause sogar wirklich aufgeheitert.

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
    0 Facebook Twitter Google + Pinterest
  • Nach dem Ergebnis einer neuen Forschungsarbeit kann das gefährliche Ebola-Virus acht Tage lang in Abwasser überleben. Messbare Konzentrationen von Ebola seien während der Studie in Abwasser gefunden worden. Der Befund,…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • In den vergangenen Jahren erfreut sich die Elektronische Zigarette, auch E-Zigarette genannt, wachsender Beliebtheit. Allerdings häufen sich parallel dazu auch Anrufe in Notrufzentralen für Vergiftungsfälle. Doch viele Eltern, die E-Zigaretten…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Eine dramatische Untersuchung zeigte, dass während einer Schwangerschaft häufig Zellen vom Fötus durch die Plazenta wandern und sich an vielen Stellen im mütterlichen Körper festsetzen. Dort können sie zur Gesundheit…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Wie eine Studie dänischer Forscher herausfand, steigt das Risiko für Diabetes Typ-2 je höher die Anzahl eingenommener Antibiotika einer einzelnen Person ist. Der Co-Autor Dr. Kristian Hallundbæk Mikkelsen vom Gentofte…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Menschen mit der Borderline-Störung, einer Erkrankung, die unter anderem durch schwankende Stimmung gekennzeichnet ist, haben oft größte Schwierigkeiten, menschliche Beziehungen aufrecht zu erhalten. Eine neue Forschung von der Universität Georgia…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Einer neuen Studie zufolge kann ein Mangel an Schlaf das Erkältungsrisiko erhöhen, weshalb ein ausreichender Schlaf von elementarer Bedeutung für die Gesundheit ist. Das Autorenteam der Studie berichtet, dass Menschen…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Ein Gen, das in früheren Untersuchungen erforscht wurde, scheint es zu ermöglichen, die Ausbildung eines verstärkten post-traumatischen Stress-Syndroms und seiner Symptome vorherzusagen. An das Gen scheint auch jeweils ein dünnerer…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Wespen können eine Bedrohung sein, so manches Picknick vermiesen und fruchttragende Bäume zur Gefahrenzone werden lassen. Doch das Gift einer ganz bestimmten Wespengattung ist dafür bekannt, ein Mittel zu enthalten,…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Nur wenige umfassende Studien wurden bislang über die biologische Kriegsführung verfasst. Viele Ereignisse, über die berichtet wurde, sind so nie geschehen – und nur wenige Details existieren über die biologischen…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Einer Studie zufolge sind heutige Senioren klüger als Menschen ihres Alters in der Vergangenheit. Die Forscher vermuten mit Hochschulkursen und Nutzung von Technologie zwei Gründe, die für diese Entwicklung verantwortlich…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Möglicherweise kommt bald ein Medikament auf den Markt, dass in der Lage ist, Alzheimer zu heilen. Im Tierversuch ist es bereits gelungen, die Auswirkungen der Krankheit zu verhindern und bereits…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Ein intaktes Gedächtnis ist unabdingbar im Alltagsleben. Das wird umso klarer, wenn es nicht mehr funktioniert. Die Alzheimer Krankheit ist die meist verbreitete Ursache für altersbedingte Gedächtnisausfälle. Vermutlich aufgrund der…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Nach einer neuen Studie resultieren Lebenszufriedenheit und Glück bei Kinder vor allem dann, wenn die Eltern keine zu starke Kontrolle ausüben. Die lebenslange Studie wurde vom University College of London…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Alkoholkonsum verändert nach neuesten Forschungsergebnissen tatsächlich Struktur und Funktion bestimmter Neuronen in einer Region des Gehirns, dem dorsomedialen Striatum. Eine besondere “Population” von Neuronen im Gehirn entscheidet darüber, ob der…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Ein Forscherteam hat eine neuen molekularen Test entwickelt mit dem das individuelle biologische Alter festgestellt werden kann und dient als Gegensatz zur Berechnung des chronologischen Alters. Nach ihrer Ansicht könnte…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Die Entdeckung einer neuen Spezies menschlicher Vorfahren wurde am 10. September 2015 von der Universität Witwatersrand, der National Geographic Society, der Regierungsabteilung für Wissenschaft und Technologie und der Nationalen Forschungs-Gesellschaft…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Nach einer neuen Studien kann ein unzureichender Schlaf vor allem bei Menschen des jungen und mittleren Alters das Risiko die frühen Anzeichen einer Herzerkrankung erhöhen. Die Ergebnisse wurden im Magazin…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Krafttraining kann eine ganze Reihe von Vitamin-D-Rezeptoren in den Muskeln vermehren und dadurch die Vitamin-D-Synthese im Körper verbessern. Normalerweise wird Vitamin D in der Haut mit Hilfe von UV-Strahlung gebildet…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Bei den meisten Krebsarten zeichnet sich die dna für weniger als 20 Prozent einer Krebsentwicklung verantwortlich. Der Risikoanteil bei Hodenkrebs liegt auf die dna bezogen allerdings mit 50 Prozent deutlich…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Auftreten und Symptome der Schizophrenie sollen stark von ethnischen Faktoren beeinflusst werden – Patienten asiatischer Abstammung etwa erleiden mehr visuelle Halluzinationen, Patienten aus dem westlichen Kulturpreis mehr unter auditiven Wahnvorstellungen.…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Bislang nahmen Wissenschaftler an, dass – je weiter eine Spezies in der Evolution vom Menschen entfernt sei, desto weniger Mimik oder „Gesichtsausdruck“ stünde ihr zur Verfügung. Mit dem „Gesichtsausdruck von…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • In einer klinischen Untersuchung wurde die Auswirkung der Substanz Resveratrol in Rotwein bei Patienten in einem frühen Stadium von Alzheimer ermittelt. Die Substanz scheint einen Biomarker zu stabilisieren, der normalerweise…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Nach einer Meta-Analyse kann ein höherer Fischkonsum das Risiko eine Depression zu erleiden reduzieren. Die Ergebnisse wurden im Journal of Epidemiology & Community Health veröffentlicht. Untersucht wurden relevante Studien der…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Nach einer aktuellen Studie in deren Mittelpunkt älterer Männer standen, senkt ein tägliches Hüpfen von zwei Minuten Dauer das Risiko von Hüftfrakturen. Die Hüftknochen würden demnach gestärkt und minimiere das…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Wissenschaftler zeigen, wie ein 28-jähriger Gelähmter durch eine Roboter-Hand einen natürlichen Tastsinn zurückgewinnen konnte. Die Hand ist direkt mit seinem Gehirn verbunden. Laut der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA)…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Nabelschnurblut-Banking ist die Sammlung von lebenswichtigen Stammzellen aus der Nabelschnur bei der Geburt für die zukünftige Verwendung zur Behandlung bei bestimmten Krankheiten und Erkrankungen. In den vergangenen Jahren hat Nabelschnurblut-Banking…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Neue Forschungsergebnisse aus der Universität Queen’s zeigen Beweise der emotionalen Lastverteilung zwischen den Partnern in einer engen Beziehung. Die Studie, die von Doktorandin Jessica Lougheed Co-Autor durchgeführt wurde soll belegen,…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Brustkrebs ist weltweit die häufigste Krebserkrankung bei Frauen, und die Neuerkrankungen stiegen von 2008 bis heute um mehr als 20%. Eine mediterrane Ernährung, die reich an pflanzlichen Lebensmitteln, Fisch und…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
  • Verschiedene Diäten arbeiten für verschiedene Menschen, und jetzt zeigt eine neue Forschung, dass es möglich sein kann vorherzusagen, wie die Menschen auf verschiedene Diäten reagieren, bezogen auf die Zusammensetzung der…

    Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:
Top