Wirkstoffe

Wirkstoffe Definition

Als Wirkstoff werden Substanzen bezeichnet, die eine spezifische Wirkung im Körper haben bzw. auslösen. Hauptsächlich findet der Begriff im medizinischen Bereich Anwendung und wird in diesem Fall auch als Arzneistoff bezeichnet.

Arzneistoffe bzw. medizinische Wirkstoffe sind die aktiven Bestandteile von Arzneimitteln. Es handelt sich hierbei also um diejenigen Substanzen in Medikamenten, welche für die Wirksamkeit des Arzneimittels verantwortlich sind. Neben dem Wirkstoff sind in Medikamenten meistens außerdem Hilfsstoffe enthalten.


Häufig gesuchte Wirkstoffe

  • Acetylsalicylsäure
  • Amlodipin
  • Candesartan
  • Cetirizin
  • Dextromethorphan
  • Doxycyclin
  • Ibuprofen
  • Prednisolon
  • Pregabalin
  • Salbutamol
  • Tilidin
  • Valsartan

Wirkstoffe von A bis Z

In Arbeit sind folgende Artikel:

  • Pantoprazol
  • Cetirizin
  • ibuprofen
  • paracetamol
  • Folsäure
  • Melatonin
  • Mirtazapin
  • Candesartan
  • Propolis
  • Ramipril
  • prednisolon
  • diclofenac
  • tilidin
  • citalopram
  • Ketamin
  • L-Thyroxin
  • Metformin
  • Pregabalin
  • amoxicillin
  • amlodipin
  • penicillin
  • venlafaxin
  • bisoprolol
  • Salbutamol
  • kokain
  • omeprazol
  • sildenafil
  • ciprofloxacin
  • diazepam
  • amitriptylin
  • Dopamin
  • Gabapentin
  • Naproxen
  • Tamsulosin
  • Taurin
  • gabapentin
  • hyaluronsäure
  • minoxidil
  • metoprolol
  • amphetamine
  • sertralin
  • metamizol
  • simvastatin
  • atorvastatin
  • codein
  • quetiapin
  • doxycyclin
  • cortison
  • escitalopram
  • tramadol
  • oxycodon
  • Duloxetin
  • Heilerde
  • Macrogol
  • Oxytocin
  • lithium
  • lorazepam
  • metronidazol
  • ephedrin
  • fluoxetin
  • fentanyl
  • cefuroxim
  • allopurinol
  • torasemid
  • Doxepin
  • Lercanidipin
  • Levetiracetam
  • Maltodextrin
  • Progesteron
  • Trimipramin
  • Valsartan
  • Zolpidem
  • Zopiclon
  • clopidogrel
  • piperin
  • dexamethason
  • azithromycin
  • clotrimazol
  • loperamid
  • heparin
  • propofol
  • aciclovir
  • benzodiazepines
  • promethazin
  • clindamycin
  • risperidon
  • Astaxanthin
  • Desloratadin
  • Loratadin
  • morphium
  • chinin
  • ambroxol
  • pipamperon
  • bromelain
  • nystatin
  • acetylsalicylsäure
  • cortisol
  • lidocain
  • baclofen
  • finasterid
  • salicylsäure
  • melperon
  • spironolacton
  • Clomifen
  • Hydromorphon
  • Lysin
  • Modafinil
  • Nebivolol
  • Tamoxifen
  • pantozol
  • methadon
  • levofloxacin
  • clarithromycin
  • fluorid
  • natriumhydrogencarbonat
  • lamotrigin
  • atropin
  • methylphenidat
  • erythromycin
  • haloperidol
  • paroxetin
  • amiodaron
  • azathioprin
  • carbamazepin
  • saccharose
  • Budesonid
  • Dimenhydrinat
  • Enalapril
  • Hydrocortison
  • Lactulose
  • Moxonidin
  • Oxazepam
  • Xipamid
  • traubenzucker
  • nitrofurantoin
  • sumatriptan
  • ranitidin
  • alprazolam
  • natriumchlorid
  • midazolam
  • methotrexat
  • olanzapin
  • furosemid
  • propranolol
  • Carvedilol
  • Cefpodoxim
  • Dextromethorphan
  • Donepezil
  • Lisinopril
  • Losartan
  • Methionin
  • Permethrin
  • Pseudoephedrin
  • Rivaroxaban
  • Sitagliptin
  • glycin
  • fluconazol
  • rituximab
  • strophanthin
  • clonidin
  • levodopa
  • tadalafil
  • gentamicin
  • apixaban
  • cotrimoxazol
  • bupropion
  • isotretinoin
  • fosfomycin
  • Buprenorphin
  • Diphenhydramin
  • Doxazosin
  • Estradiol
  • Fexofenadin
  • Letrozol
  • Meloxicam
  • Mesalazin
  • Phenylalanin
  • Topiramat
  • dexpanthenol
  • trazodon
  • aripiprazol
  • acetylcholin
  • verapamil
  • ondansetron
  • terbinafin
  • kaliumchlorid
  • capsaicin
  • valproat
  • cefaclor
  • alendronsäure
  • ampicillin
  • nifedipin
  • pramipexol
  • theophyllin
  • Betahistin
  • Bromazepam
  • Ciclopirox
  • Clenbuterol
  • Levonorgestrel

Was ist ein Wirkstoff?

Wie bereits einleitend erwähnt, wird der Begriff „Wirstoff“ vornehmlich im medizinischen Bereich verwendet und in diesem Fall außerdem als Arzneistoff bezeichnet.

Ibuprofen , Wirkstoffe

Ibuprofen ist ein medizinischer Wirkstoff

Ein medizinischer Wirkstoff ist die arzneilich wirksame Substanz in einem Medikament. In den meisten Fällen sind in Medikamenten neben dem Wirkstoff noch medizinische Hilfsstoffe enthalten. Wirkstoffe können aber auch als alleinige Substanz ein Arzneimittel ausmachen.

Arzneistoffe sind meistens organische Verbindungen, welche synthetisch hergestellt werden. Es gibt aber auch pflanzliche Extrakte, Salze, Proteine, Biologika, Zellen, Enzyme und Nukleinsäuren, die zu den Wirkstoffen gehören.

Darüber hinaus zählen auch biologische Stoffe wie etwa Pestizide (Schädlingsbekämpfungsmittel), Fungizide (Pilzbekämpfungsmittel) und Herbizide (Mittel zur Unkrautvernichtung) zu den Wirkstoffen. Außerdem werden auch Lebensmittel und Kosmetika, welche eine spezifische Reaktion im Körper auslösen bzw. haben, zu den Wirkstoffen gezählt.


Wirkstoff-Arten

Einteilung der Arzneistoffe – Welche Arten von Wirkstoffen gibt es?

Medizinische Wirkstoffe können unter anderem wie folgt unterteilt werden:

  • Naturstoffe
    Ein Naturstoff ist, wie der Name bereits verrät, ein natürlicher Wirkstoff. Es handelt sich also um Substanzen, die aus lebenden Organismen gewonnen werden können. Zu diesen Organismen zählen Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen. Früher wurden Medikamente ausschließlich aus natürlichen Wirkstoffen hergestellt, so etwa auch das erste Antibiotikum Penicillin, das von Bakterien stammt.
  • Synthetische Stoffe
    Heutzutage werden die meisten medizinischen Wirkstoffe synthetisch hergestellt. Synthetische Arzneistoffe werden auch kurz als Synthetika bezeichnet.
  • Gentechnische Wirkstoffe
    Gentechnische Wirkstoffe werden nicht synthetisch hergestellt, sondern mit Hilfe von Säugetierzellen oder Mikroorganismen wie etwa Hefen und Bakterien produziert. Diese eher neueren Arzneistoffe gewinnen immer mehr an Bedeutung. Ihre Herstellung erfolgt in großen, biotechnologischen Fermentern (Bioreaktoren).

Wirkstoffgruppen

Wirkstoffe werden weiterhin in Wirkstoffgruppen unterteilt. Hierbei werden Arzneistoffe, welche eine ähnliche chemische Struktur aufweisen oder ein ähnliches Wirkspektrum haben, zur besseren Übersicht zusammengefasst.

  • ACE-Hemmer
  • Aminoglykosid-Antibiotika
  • Analgetika
  • Antiarrhythmika
  • Antibiotika
  • Antidepressiva
  • Antidiabetika
  • Antiepileptika
  • Antigestagene
  • Antihistaminika
  • Antihypertonika
  • Antikonvulsiva
  • Antimykotika
  • Antiöstrogene
  • Antipsychotika
  • Antitussiva
  • AT1-Antagonisten (Sartane)
  • Azol-Antimykotika
  • Benzodiazepine
  • Betablocker
  • Betalaktam-Antibiotika
  • Biguanide
  • Calciumkanalblocker
  • Carbapeneme
  • Cephalosporine
  • Coxibe
  • Direkte Orale Antikoagulantien (DOAK, NOAK)
  • Diuretika
  • DPP-4-Inhibitoren (Gliptine)
  • Expektorantien
  • Fluorchinolone
  • Gestagene
  • Gicht-Therapeutika
  • Glinide
  • Glukokortikoide
  • Glykopeptide
  • H1-Antihistaminika
  • H2-Rezeptor-Antagonisten
  • Heparine
  • Herzglykoside
  • Hormonelle Kontrazeptiva
  • Humaninsuline
  • Immunsuppressiva
  • Insulin-Analoga
  • Kaliumsparende Diuretika
  • Lipidsenker
  • Makrolid-Antibiotika
  • MAO-Inhibitoren
  • Migräne-Therapeutika
  • Monobactame
  • Monoklonale Antikörper
  • Nichtopioide Analgetika
  • Nichtsteroidale Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR)
  • Opioidanalgetika
  • Östrogene
  • Parkinson-Therapeutika
  • Protonenpumpenhemmer
  • RAS-Hemmer (Renin-Angiotensin-Hemmstoffe)
  • Schilddrüsenhormone
  • Schleifendiuretika
  • SERM – Selektive Estrogenrezeptor-Modulatoren
  • SPRM – Selektive Progesteronrezeptormodulatoren
  • SSRI – Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Inhibitoren
  • SNRI – Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahme-Inhibitoren
  • Sexualhormone
  • SGLT-2-Inhibitoren (Gliflozine)
  • Statine
  • Sulfonylharnstoffe
  • Tetracycline
  • Thyreostatika
  • Triptane
  • Ulkustherapeutika
  • Vitamin-K-Antagonisten
  • Z-Drugs

Bitte bewerten Sie den Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

NEU: Produkte im Check:
Top