Home » Produktcheck » Varicobooster

Varicobooster

by Creative Words
Varicobooster

Die Venencreme soll gegen Krampfadern und Besenreiser wirken.

Varicobooster – Informationen

  • Name(n): Varicobooster
  • Hersteller: BERNADATTE LTD
  • Inhalt: keine Angaben
  • Dosierung: täglich abends auftragen
  • Hauptwirkstoff: Troxerutin
  • UVP: € 39.00
  • Günstigster Preis: € 32.95

Produktcheck

Varicobooster Produkt Test

Vor allem Frauen leiden unter Venenbeschwerden. Das Bindegewebe von Frauen ist schwächer als das von Männern. Mit zunehmendem Alter, durch zu wenig Bewegung und Übergewicht sind die Voraussetzungen für die Entstehung von Varikosen gegeben. Sie erkennen eine Varikose besonders deutlich an Krampfadern: bläulich schimmernde Venen, die leicht hervortreten. Betroffene spüren ein Schwere- oder Spannungsgefühl in den Beinen. Häufig kommt es nachts zu Krämpfen in den Waden. Zudem können sich immer wieder Ödeme um die Knöchel herum bilden.

Was sind Besenreiser?

Besenreiser gelten als eine Unterform der Krampfadern. Sie bereiten üblicherweise keine Beschwerden, sehen aber unschön aus. Die feinen, rötlich oder bläulich durchscheinenden Venen können Betroffene durch mehr Bewegung und eine verbesserte Durchblutung der Haut (beispielsweise mithilfe pflanzlicher Wirkstoffe) bekämpfen.

Varicobooster Der Hersteller von Varicobooster verspricht die erfolgreiche Behandlung einer bestehenden Varikose sowie die Prophylaxe. Die regelmäßige Anwendung der Creme, die sich angeblich zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt, könne den Beinen Leichtigkeit und Energie verleihen. Die Heilung von kleinsten Rissen, die Normalisierung des Blutkreislaufs und die Stoffwechsel-Aktivierung seien möglich.

Wer die Herstellerseite aufruft, dem fallen all die vollmundigen Versprechungen auf, allerdings gibt das Unternehmen BERNADETTE LTD. noch nicht einmal den Tubeninhalt von Varicobooster an. Sollten Sie vorhaben, das Produkt online beim Hersteller zu bestellen, ist das gar nicht so einfach: Für die Bestellung müssen Sie nämlich zunächst einmal das Kontaktformular ausfüllen, in dem Sie Ihren Namen und Ihre Handynummer angeben. Erste wenn Sie ein Mitarbeiter des Unternehmens zurückruft, können Sie telefonisch bestellen.

Sie sollten von einer Lieferzeit von bis zu 14 Tagen ab Ihrer Bestellung ausgehen. Zudem haben Sie nicht die Möglichkeit, den Rechnungsbetrag zu überweisen, sondern müssen per Nachnahme zahlen. Ein eingehender Produktcheck scheint gerade in einem solchen Fall durchaus angebracht zu sein.

Wirkung

Wie wirkt Varicobooster und wie erfolgt die Anwendung?

Laut Hersteller soll sich die überzeugende Wirkung der Creme bereits nach etwa zehn Tagen zeigen. Abgesehen von sichtbaren Verbesserungen in Form von zurückgehender Varikose kann sich der Anwender angeblich über ein angenehmeres Gefühl in den Beinen freuen.

Jeder, der sich für eine längerfristige Anwendung von Varicobooster entscheide, habe somit ein probates Mittel, um Varikose zu behandeln und dem neuerlichen Auftreten entgegenzuwirken. Dies gelte für sämtliche Ausprägungen von Venenleiden. Die natürlichen Creme-Komponenten sollen laut Hersteller allen geltenden Qualitätsanforderungen entsprechen.

Würde Varicobooster tatsächlich so umfassend gegen Venenbeschwerden wirken, wie es der Hersteller angibt, könnte man eine Varikose einfach wegcremen: Troxerutin bereitet Müdigkeit und Schwellungen der Beine ein Ende. Vor allem aber soll es Verstopfungen der Kapillare entgegenwirken.

Varicobooster Birkenblätter und Rosskastanie bedingen festere und zugleich elastischere Gefäßwände. Zudem können diese beiden pflanzlichen Wirkstoffe Mikroläsionen beseitigen sowie schmerzende und geschwollene Beinbeschwerden lindern.
Verschiedene Pflanzenöle wie Zitronen- und Kokosöl pflegen die Haut der Beine, indem Sie Feuchtigkeit spenden und desodorierend wirken

Die Kräuterkombination Beifuß, Kamille, Minze und Brennnessel sorgt für Energie, Frische und Leichtigkeit. Zudem ist eine schnellere Heilung von kleinsten Verletzungen wahrscheinlich. Der Wirkstoffkomplex aus Honig, Koffein und Ginkgo-Bilboa kann sich einerseits positiv auf den Stoffwechsel und den Blutkreislauf auswirken. Andererseits wird die Haut gepflegt und die Zellerneuerung beschleunigt.

Idealerweise sollte die Anwendung von Varicobooster regelmäßig abends vor dem Schlafengehen erfolgen. Zu diesem Zweck sollte der Anwender etwas Salbe auf die betroffenen Areale (Besenreiser und Krampfadern) auftragen. Der Hersteller empfiehlt ein sanftes, gleichmäßiges Einmassieren, um die die Wirkung zu optimieren. Wer langfristig etwas für schöne und gesunde Beine tun möchte, sei gut beraten, den gesamten Beinbereich von der Hüfte bis zum Fußknöchel einzucremen. Auf der Produktseite ist die Rede von einer deutlichen Verbesserung der Venenleiden nach durchschnittlich 10-14 Tagen.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe, Nährstoffe und Zutaten stecken in Varicobooster?

Eine vollständige Liste der Inhaltsstoffe hat der Cremehersteller nicht angegeben, wohl aber die wichtigsten enthaltenen Wirkstoffe.

Hier finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Inhaltsstoffe in Varicobooster:

  • Troxerutinum
  • Rosskastanie
  • Birkenblätter
  • Essenzielles Öl
  • Sojaöl
  • Kokosöl
  • Zitronenöl
  • Beifuß
  • Kamille
  • Menthol
  • Brennnessel
  • Koffein
  • Honig
  • Ginkgo-Bilboa

Nebenwirkungen

Gibt es Nebenwirkungen bei Varicobooster?

Ob Nebenwirkungen durch die Anwendung von Varicobooster zu erwarten sind, kann jeder erst feststellen, wenn er das Produkt in den Händen hält. Denn zumindest auf der Tube oder auf der Verpackung sollten sämtliche enthaltenen Wirkstoffe und Zutaten angegeben sein. Das heißt aber auch, dass potenzielle Käufer zunächst einmal nur anhand der angegebenen 14 Inhaltsstoffe eine Verträglichkeit oder Unverträglichkeit der Creme ausmachen können.

Falls Unverträglichkeiten gegenüber mindestens einer pflanzlichen Zutat von Varicobooster bestehen, kann es zu Nebenwirkungen wie Rötungen und Juckreiz kommen.

Anwendung

Wie wird Varicobooster angewandt?

Bei Varicobooster handelt es sich um eine Venencreme. Die Anwendung erfolgt also, indem man sich die Beine eincremt. Ähnlich wie reichhaltige Nachtcremes, die die Haut ungestört über mehrere Stunden mit Nährstoffen versorgen, soll BeineVaricobooster den Beinen zugutekommen. Schließlich erholt sich während des Schlafs der gesamte Körper – die Haut eingeschlossen. Ohne Belastungen durch Anstrengung, Sitzen oder Umwelteinflüsse ausgesetzt zu sein, kann die Beinhaut die Wirkstoffe aufnehmen.

Der optimale Zeitpunkt, Varicobooster aufzutragen, ist vor dem Zubettgehen. Falls Sie abends duschen oder baden, sollte dies rechtzeitig vor dem Cremen passieren. Außerdem ist es sinnvoll, wenn die Creme bereits etwa 30 Minuten einziehen konnte, bevor Sie sich ins Bett legen.

Der Hersteller gibt keinen bestimmten Mindestzeitraum für die Anwendung der Creme an. Ebenso wenig ist für die Anwendung eine Höchstdauer festgesetzt.

Vorteile & Nachteile

Pro und Contra von Varicobooster

Bevor Sie sich für Varicobooster von BERNADATTE LTD entscheiden, können Sie sich hier nochmals über die möglichen Vor- und Nachteile informieren.

Vorteile

  • Pflanzliche Inhaltsstoffe
  • Pflegende Substanzen
  • Hautheilend
  • Kühlender und beruhigender Effekt
  • Gegen Schwellungen
  • Individuelle Anwendungsdauer

Nachteile

  • Nur online verfügbar
  • Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen
  • Hochpreisig
  • Bestellprocedere fragwürdig

Kaufen

Wo und zu welchem Preis kann man Varicobooster kaufen?

Anzeige

Varicobooster
einfache Anwendung
kühlend und pflegend
natürliche Wirkstoffe
heilt und beugt vor


Sie erhalten Varicobooster nicht Drogeriemärkten und auch nicht in der Apotheke. Folgerichtig gibt es für das Produkt keine Pharmazentralnummer (PZN). Jedoch haben Sie die Chance, die Creme online zu erwerben.
Derzeit ist Varicobooster bei folgenden Anbietern erhältlich:

  • über die Seite des Herstellers
  • eBay
  • Slimminglabs

Varicobooster Alternativen

Welches Produkt sollten Sie stattdessen anwenden?

Anstelle von Varicobooster kommt die Venencreme Variko Forte in Betracht. Bei Variko Forte handelt es sich ebenfalls um eine Venencreme, die auf rein pflanzlichen Wirkstoffen basiert. In diesem Fall werden die positiven Eigenschaften von Rosskastanie, Weinrebe, Hamamelis und Ringelblume genutzt.

Während Rosskastanie und Weinrebe sich venenstärkend und entzündungshemmend auswirken, sind Hamamelis und Ringelblume bestens geeignet, um die Haut zu pflegen und zu heilen. Im Vergleich zu Venencremes bietet Ihnen Variko Forte den Vorzug der Sprayform: Sprühen Sie das Mittel einfach gleichmäßig dünn auf die Beine und massieren Sie es vorsichtig ein.

Die regelmäßige Anwendung von Variko Forte kann zur Stärkung der Venenstruktur beitragen und eine bereits vorhandene venöse Insuffizienz mildern. Unmittelbare Folge hiervon sind ein gut funktionierender Bluttransport und das Ende von schmerzenden und geschwollenen Beinen.

ProduktVaricoboosterVariko Forte
Wirkunghautpflegend und hautstraffendlindert Venenleiden, beugt vor
Mögliche NebenwirkungenKeine AngabeIn wenigen Ausnahmefällen
InhaltKeine Angabe75 ml
Günstigster Preis€ 32,95€ 19,95
Versandkosten€ 5-7Zumeist kostenfrei
LieferzeitBis zu 14 Tage1-3 Tage
Bewertung3 von 5 Sternen5 von 5 Sternen

Wo und zu welchem Preis kann man Variko Forte kaufen?

Anzeige

Variko Forte
entzündungshemmend
wirkt gegen müde, schwere Beine
einfach anzuwendendes Spray
geprüft durch die EFSA

€ 19,95 statt € 29,95 + 2 Flaschen gratis
beim Kauf von Sparangebot 3+2


Variko Forte bietet einerseits der Hersteller Good Living Products zum Verkauf an. Andererseits kommen als weitere Online-Shops baaboo.shop, Amazon und eBay in Frage. Jedoch können Sie das Spray bislang weder in der Apotheke noch in der Drogerie kaufen.

Preisvergleich

Wo ist Varicobooster am günstigsten?

Das, was für viele andere Nahrungsergänzungs- und Pflegemittel gilt, gilt auch für Variko Forte: Die Preise für das Produkt unterscheiden sich von Verkäufer zu Verkäufer. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beläuft sich auf € 29,95.
Das preisgünstigste Angebot hat baaboo.shop vorzuweisen: Variko Forte kostet dort ein Drittel weniger – nämlich nur € 19,95. Da es bei Abnahme mehrerer Sprayflaschen sowohl im baaboo.shop als auch bei den anderen Anbietern attraktive Rabatte gibt, lohnt sich ein Vergleich der Produktpreise allemal.

Expertenmeinung

Welche Meinung haben Experten über Varicobooster?

Experten, die sich mit der Wirksamkeit von Venencremes beschäftigen, bemängeln die fehlende Produkttransparenz. Das heißt, die Produktinformationen, die der Hersteller liefert, lassen keine wirkliche Beurteilung zu. Vorausgesetzt, die auf der Herstellerseite genannten Inhaltsstoffe sind in ausreichenden Mengen in Varicobooster enthalten, kann die Creme eine sinnvolle Unterstützung einer Varikose-Therapie sein.

Durch mehrere Studien ist die Wirksamkeit von Ginkgo-Biloba belegt. Der üblicherweise in Form von Tabletten oder Kapseln eingenommene Extrakt der Ginkgo-Biloba-Blätter kommt bei Durchblutungsstörungen und bei Venenleiden erfolgreich zum Einsatz. Resultat sind elastischere Blutgefäße und eine verbesserte Venendurchblutung. Ähnliches gilt für Troxerutinum (auch Troxerutin). Dieses Flavonoid wird zur Behandlung von Venenleiden eingesetzt und um die Venen zu kräftigen.

Die Rosskastanie ist bekannt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften und für ihr Vermögen, die Gefäßwände abzudichten. Brennnessel, Kamille und Beifuß mehrfach wirksame Heilkräuter. Heilung von Wunden, Entzündungshemmung und Blutreinigung sind nur einige hiervon, die auch Venenleiden mindern können.

Klar ist, dass hochwertige Pflanzenöle ohne jegliche Zusatzstoffe eine gute Hautpflege ermöglichen. Hierzu passt gut Honig, der nicht nur pflegt, sondern auch desinfiziert. Koffein dient hauptsächlich dazu, die Hautzellen zur rascheren Erneuerung anzuregen. Zusätzlich kann er aber auch die Haut straffen und eine bessere Durchblutung bewirken.

Es handelt sich bei den Inhaltsstoffen von Varicobooster um eine durchaus sinnvolle Kombination. Je schwerwiegender das Venenleiden jedoch ist, umso unzureichender ist die bloße Behandlung mit einer Venencreme. Grundsätzlich sollte bei regelmäßigen Schmerzen und Schwellungen der Beine lieber ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Erfahrungen

Welche Erfahrungen gibt es bislang mit Varicobooster?

Wer im Internet nach Bewertungen bisheriger Anwender für das Produkt Varicobooster schaut, findet zunächst einmal diejenigen, die der Hersteller veröffentlicht hat. Auf verschiedenen, ähnlich benannten Websites können Sie schlecht ins Deutsche übersetzte Bewertungen angeblicher Kunden nachlesen. Selbstverständlich sind dort nur gute und sehr gute Beurteilungen für Varicobooster vorhanden.

Anders sieht es auf Seiten aus, die verschiedene Venenmittel hinsichtlich ihrer Zusammensetzung und Wirkung untersuchen. Durchaus gibt es auf diesen Seiten auch neutrale und negative Bewertungen für die Creme. Und viele sind der Ansicht, man könne sich das Geld sparen. Beziehungsweise gäbe es für den hohen Preis sicherlich wirksamere Mittel.

Selbsttest

Anzeige

Katinka Varicobooster im Selbsttest
Proband: Katinka, 42 Jahre alt
Testzeitraum: 4 Wochen


„Nach der Geburt meines zweiten Kindes vor 6 Jahren sahen meine Beine zusehend wie Landkarten aus. Anfangs waren es nur vereinzelte kaum sichtbare Besenreiser an den Außenseiten der Oberschenkel. Damit konnte ich noch gut leben. Als aber Krampfadern im Bereich der Kniekehlen hinzukamen und die Besenreiser immer deutlicher hervortraten, wollte ich etwas für meine Beinvenen tun. Mein Bürojob trägt sicherlich zu meinen Venenleiden bei.

Zum Glück hatte und habe ich Normalgewicht, aber zweifelsohne sind eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung richtig und wichtig. Immer wenn es das Wetter und die Zeit zulassen, fahre ich längere Strecken mit dem Fahrrad. Um unmittelbar meinen Beinen Gutes zu tun, entschied ich mich dazu, mit 2 Tuben Varicobooster zu leisten. Ich vertrage die Inhaltsstoffe gut und der kühlende, beruhigende Effekt gefällt mir. Vollständig verschwunden sind meine Krampfadern und Besenreiser allerdings nicht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis könnte besser sein.“


Jeder, der sich genauer informieren möchte, was Katinka während der Verwendung von Varicobooster erlebt hat, hat die Möglichkeit ihr Tagebuch hierzu zu lesen.

Hier geht’s zum Tagebuch: 4 Wochen Erfahrung mit Varicobooster

Fazit

Als Fazit zu dem Produkt Varicobooster lässt sich Folgendes festhalten: Die vom Hersteller genannten Inhaltsstoffe sind in dieser Kombination grundsätzlich geeignet, um Venenleiden zu lindern und vorzubeugen. Je gravierender die vorhandenen Symptome jedoch sind, umso weniger kommt eine Selbstbehandlung in Betracht.

Vor allem Krampfadern im fortgeschrittenen Stadium sind eben nicht nur ein Schönheitsmakel. Kann es doch zur Entstehung von Entzündungen, Thrombosen und anderen Erkrankungen kommen. Aber selbst bei leichteren Fällen von Venenleiden reicht es nicht aus, täglich eine Venencreme aufzutragen. Noch wichtiger ist es für betroffene Personen, sich ausgewogen zu ernähren und viel zu bewegen. Empfehlenswert sind beispielsweise Joggen, Radfahren und Schwimmen.

Die Kombination eines gesunden Lebensstils und einer guten Venencreme ist der richtige Weg, um Venenleiden zu entgehen.

Bewertung

Inhaltsstoffe⭐ ⭐ ⭐ ⭐4/5
Nebenwirkungen⭐ ⭐ ⭐3/5
Expertenmeinung⭐ ⭐ ⭐3/5
Kundenbewertung⭐ ⭐ ⭐3/5

Erfahrungsbericht

Tagebuch: 4 Wochen Erfahrung mit Varicobooster

Woche 1

Die telefonische Bestellung der beiden Tuben nach Rückruf einer Mitarbeiterin des Unternehmens fand ich schon etwas seltsam. Auch die Tatsache, dass die Lieferung erst nach gut einer Woche eintraf und die Zahlung nur per Nachnahme möglich ist, sprechen nicht für guten Service. Aber schließlich geht es ja in erster Linie um das Produkt an sich.

Direkt nach Erhalt der Ware öffnete ich eine Tube und freute mich über den angenehm unaufdringlichen Duft der Creme. Ich hatte schon Befürchtungen gehabt, Varicobooster würde stark nach Menthol riechen. Außerdem stellte ich fest, dass sich die Creme eine eher balsamartige Konsistenz hat und sich dementsprechend gut verteilen lässt.

Ab sofort trug ich jeden Abend Creme auf die betroffenen Stellen an den Beinen auf. So, wie es der Hersteller auch auf der Verpackung angibt, massierte ich die Creme sanft ein und wartete etwa 30 Minuten ab. Erst dann zog ich eine Hose über oder ging zu Bett. Ich muss sagen, meine Beine fühlten sich gut an nach dem Eincremen.

Woche 2

Vielleicht bildete ich es mir nur ein, ich bin aber der Meinung, die Besenreiser waren nach knapp zwei Wochen tatsächlich weniger gut sichtbar als zuvor. Da meine Beine inzwischen viel seltener und weniger stark schmerzten, hatte ich ein wichtiges Ziel definitiv erreicht: Ich konnte besser ein- und durchschlafen. Vor der Verwendung von Varicobooster hatte ich beispielsweise meine Beine etwas höher lagern müssen.

Gegen Ende der zweiten Woche hatte ich die erste Tube schon fast aufgebraucht. Für mich stand fest, dass ich auf jeden Fall mit der Anwendung und somit mit der zweiten Tube Varicobooster weitermachen würde.

Woche 3

Mittlerweile freute ich mich nach jedem Arbeitstag darauf, meinen Beinen eine Erholung zu gönnen. Da auch mein Mann und meine Kinder fanden, die Besenreiser seien kaum noch zu sehen, schien die Venencreme auch optisch etwas zu bringen. Die Krampfadern sahen zwar noch so aus wie zuvor, aber sie bereiten mir weniger Probleme: Die Spannung- und Schweregefühle hatten deutlich abgenommen.

In dieser Woche begann ich, so wie jedes Jahr ab der Frühjahrszeit, wieder mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Das klappte irgendwie besser als die Jahre zuvor. Es war, als wollten die Beine sich mehr bewegen.

Woche 4

Allmählich leerte sich auch die zweite Cremetube und meine vierwöchige Kur gegen Besenreiser und Krampfadern näherte sich dem Ende. Ich konnte mich nunmehr über ansehnlichere Beine und ein besseres Beingefühl freuen. Die Besenreiser fielen kaum noch auf, und die Krampfadern traten nicht mehr ganz so stark hervor.

Wer starke Beschwerden wie ausgeprägte Krampfadern und Ödeme hat, kann meiner Meinung nach auf Varicobooster verzichten. Denn in solchen Fällen können wohl nur Ärzte helfen. Bei leichteren Symptomen ist das Produkt einen Versuch wert. Allerdings bekommt man für den Preis auch Cremes, die von seriöseren Anbietern stammen. Sobald ich die Tube aufgebraucht habe, werde ich mit einem Präparat weitermachen, das ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis hat als dieses.

Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zu Varicobooster.

Der Hersteller verkauft die Tube für 39 €. Hinzukommen noch Versandkosten und Nachnahmegebühr.
Varicobooster ist für alle Frauen und Männer gedacht, die Probleme mit den Beinvenen haben – beispielsweise Schweregefühl oder Besenreiser.
Zu den Hauptwirkstoffen zählen Toxerutin und Rosskastanie mit positiven Effekten für die Gefäßwände.
Laut Hersteller ist die Wirkstoffkombination frei von Nebenwirkungen. Allerdings sollte man sich vor der Verwendung die Liste der Inhaltsstoffe anschauen.
Im Fall von leichten Beschwerden ist eine Verbesserung der Symptome möglich.
Nein, weder Apotheke noch Drogerie zählen zu den Anbietern der Creme.
Der Hersteller sieht keine Mindestanwendungsdauer vor. Deutliche Symptom Verbesserungen seien nach 10-14 Tagen Anwendung üblich.
Noch hat sich Stiftung Warentest nicht mit dem Produkt Varicobooster beschäftigt.
Die drei Bezugsquellen für Varicobooster sind der Hersteller, eBay und Slimminglabs.

Kommentare

Kommentare, Meinungen und Rezessionen von Varicobooster Kunden

Bewertung von Julia N. aus Wernigerode , 04.07.2020
Immerhin fühlen sich meine Beine nun nach 2 Wochen zwar ganz gut an. Die Krampfadern sind jedoch geblieben.

Bewertung von Frank S. aus Hamburg , 29.06.2020
Rausgeschmissenes Geld – das bringt null.

Bewertung von Dana F. aus Ettlingen , 27.06.2020
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist eher schlecht als gut.

Bewertung von Emma U. aus Celle , 15.06.2020
Also mir hat die Creme geholfen. Deshalb beide Daumen hoch!

Bewertung von Annkathrin B. aus Warnemünde , 10.06.2020
Lässt sich gut tragen, riecht angenehm, pflegt und kühlt. Aber ansonsten??

Bewertung von Ralph G. aus Bochum , 26.05.2020
Bin erst seit einer Woche am Cremen, finde Varicobooster aber ganz gut. Etwas günstiger könnten die Tuben auf jeden Fall sein.

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns: