Vixan

Vixan

Mit Vixan Gel Erektionsprobleme lösen

Produktname – Informationen

  • Name(n): Vixan Gel
  • Hersteller: GLP-Shop
  • Inhalt: 100 ml
  • Dosierung: 30 Minuten vor Geschlechtsverkehr auf den Penis auftragen
  • Hauptwirkstoff: L-Artinin und Tribulus Terrestris Extrakt
  • UVP: € 49.90
  • Günstigster Preis: € 29.95
  • Website: www.Vixan.de

Produktcheck

Vixan Gel Produkt Test

Ob jung oder alt, unter einer mangelnden Potenz oder einem zu kleinen Glied leiden viele Männer. Darunter leidet aber nicht nur der Betroffene allein, sondern auch die Partnerin. In vielen Fällen kommt es vor, dass durch diese leidige Situation das Selbstbewusstsein respektive Selbstwertgefühl auf den Tiefpunkt sinken.

Vielleicht stellen auch Sie sich die Frage, welches Potenzmittel kann mir wirklich und möglichst rasch helfen?

Leider gibt es darauf keine eindeutige Antwort, denn die Reaktion auf die Wirkstoffe ist individuell unterschiedlich. Wahrscheinlich werden Sie zu Beginn mehrere Produkte ausprobieren, um ein passendes Mittel zu finden.

Tipp: Probieren Sie es mit Vixan Gel! Der Hersteller stellt Ihnen in Aussicht, dass mit dem Präparat ein besseres Sexualleben und eine Vergrößerung des Gliedes möglich sei.

Was Sie erwartet

Im folgenden Text lesen Sie, was wirklich hinter diesem Gel steckt. Vixan ist ein Gel zur Steigerung der Potenz und besteht zum Großteil aus natürlichen Stoffen. In der Fachsprache wird dieser für Männer unzufriedenstellende Zustand als erektile Dysfunktion (Abk. ED; lat. Impotentia coeundi) bezeichnet.

Im allgemeinen Sprachgebrauch ist diese mangelhafte Funktion als Impotenz bekannt. Einfach ausgedrückt gelingt es Mann nicht, weder eine für einen zufriedenstellenden Sex eine ausreichende Peniserektion zu erzielen noch beizubehalten.

Sollte eine Erektionsstörung jedoch kurzfristig sein, brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Die Häufigkeit einer ED steht im engen Zusammenhang mit dem Alter. Besonders betroffen sind Männer zwischen 60 und 80 Jahren. Eine ED ist nicht nur eine ernstzunehmende Erkrankung, sondern vielfach auch ein Anzeichen von noch gefährlicheren Krankheiten sein, wie beispielsweise auf eine koronare Herzkrankheit (Erkrankung der Herzkranzgefäße).

Folglich ist eine ärztliche Untersuchung dieses Problems durch einen Kardiologen, Andrologen oder Internisten zu empfehlen. Viele Betroffene gehen aber aus Schamgefühl nicht zum Arzt. Andererseits gilt der Grundsatz, je früher eine medizinische Abklärung, desto geringer das Risiko auf Langzeitschäden.

Ursachen

Der Großteil der Erektionsstörungen ist eine Kombination aus mehreren Gründen. In der Regel spielen

  • psychische,
  • biologische,
  • kulturelle und
  • interpersonelle Faktoren

zusammen. Bei jungen und mittleren Altersgruppen handelt es sich vorwiegend um psychische Ursachen. Wohingegen bei zunehmenden Alter die Funktionen der Organe eine große Rolle spielen

Gesamt gesehen geht bei rund der Hälfte der Erektionsstörungen von organischen Ursachen aus. Bei Männern ab 50 Jahren sind es zu ca. 80 % körperliche Ursachen, wie beispielsweise Arteriosklerose, Gefäßanomalien oder Diabetes mellitus.

Rund ein Drittel der Fälle sind psychologisch begründet.

Psychologische Faktoren

Im Mittelpunkt steht hier eindeutig die Angst vor dem Versagen. Ausgelöst werden solche Situationen durch

  • Stress,
  • psychische Belastungen und
  • Depressionen.

Meistens stehen diese Ängste im engen Zusammenhang mit Trennungen, Konflikten in der Beziehung, beruflichen Misserfolgen oder Selbstvorwürfen. Je mehr „Mann“ versucht sein Bestes zu geben, desto mehr wird das Ziel verfehlt.

Organische Faktoren

Zu diesen Risikofaktoren gehören unter anderem Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Verletzungen am Glied (z. B. Schwellkörper) und Operationen. Zudem gelten auch ein langjähriger Konsum von Tabak, Drogen und Alkohol zu möglichen Ursachen für Erektionsstörungen.

Faktor Ernährung

Es ist erwiesen, dass eine ungesunde und einseitige Ernährung die Erektionsfähigkeit negative beeinflussen kann. Daher sollten Sie vitalstoffarme, mit Süßstoffen, Aromen, Antibiotika und Masthilfen versetzte Kost tunlichst vermeiden.

Mit Nahrungsmitteln die Erektionsfähigkeit unterstützen

Eine vitaminreiche und gesunde Nahrung ist eine sehr gute Methode, um Ihre erektilen Funktionen aufrecht zu erhalten. Durch den regelmäßigen Verzehr von bestimmten Lebensmitteln können Sie die Wirkung von Vixan Gel zusätzlich unterstützen.

Der Zustand Ihrer Blutgefäße und somit auch Ihre Erektionsfähigkeit hängen stark von Ihrem Essverhalten ab. Wie Sie wissen, benötigt das Glied für eine harte Erektion eine ausreichende Blutmenge. Einen besonderen Einfluss üben dabei Eiweiße aus. Wenn Sie genügend Aminosäuren mit Ihrer Nahrung aufnehmen, kann der Penis besser durchblutet werden.

Der Testosteronspiegel – ein wichtiger Faktor

Um diesen möglichst hoch zu halten, sollten Sie viel Kohlgemüse, beispielsweise Brokkoli, Weiß-/Blumenkohl, Gesunde ErnährungRadieschen, Kohlrabi etc., auf Ihrem Speiseplan stehen. Auch auf Salate, Spinat und Blattgemüse sollten Sie nicht verzichten. Nehmen Sie auch ungesättigten Fettsäuren in Form von ungesalzenen Nüssen, Sesam und Sonnenblumen- und Wassermelonenkernen zu sich.

Zudem sind Lachs und Thunfisch förderlich für Ihre Potenz. Ihren Testosteronspiegel erhöhen auch Haferflocken sowie Raps-, Diestel-, Sonnenblumen- und Sojaöl. Positiv für Ihren Penis sind Lebensmittel mit reichlich Flavonoid, nämlich

  • Heidel- und Erdbeeren,
  • Trauben, Aprikosen,
  • Rote Bete,
  • Kirschen
  • Birnen und
  • Äpfel.

Zusätzlich können sich folgende Umstände negativ auf die Potenz auswirken:

  • Lecks in den Schwellkörpern
  • Schädigung der Nerven in der glatten Penismuskulatur
  • Mastdarm- und Prostataoperationen
  • Bestrahlungsbehandlungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Schädigungen im Rückenmark
  • Medikamente mit Neuro-Blockern
  • Blocken im Bereich der Lendenwirbelsäule
  • Beta-Blocker
  • Antiandrogene

Wirkung

Wie wirkt Vixan Gel und wie erfolgt die Anwendung?

Bevor Sie sich über die Wirkung von Vixan Gel Gedanken machen, sollten Sie sich fragen, was Potenzmittel eigentlich sind? Die einfachste Erklärung ist, dass es sich um Substanzen zur Wiederherstellung der Erektionsfähigkeit handelt.

Stimmt, mit der Lösung von Erektionsproblemen haben Potenzmittel eine wesentliche Aufgabe zu erfüllen. Mittlerweile hat sich die Thematik rund die männliche Potenz für Produzenten und Händlern zu einem lukrativen Geschäft entwickelt. Als Konsument können Sie davon ausgehen, dass man den Großteil der angebotenen Produkte ohne gesundheitliche Bedenken einnehmen kann.

Welche Präparate sind sicher?

Auf alle Fälle sicher sind jene Mittel, für die Sie ein Rezept benötigen. Trotzdem gibt es auch in dieser Branche viele schwarze Schafe, die meistens unwirksame Potenzmittel von dubiosen Herstellern zu günstigen Preisen anbieten. Trotzdem sollten Sie wissen, dass die Wirkung eines Potenzmittels immer von der Schwere der Erektionsprobleme abhängig ist.

MedikamenteDie Wirkung von pflanzlichen Potenzmitteln wurde nur in wenigen Fällen durch wissenschaftliche Studien getestet. Im Gegensatz zu potenzsteigernden Mitteln auf Rezept, die zudem einer staatlichen Kontrolle unterliegen. Dadurch sollen die Wirksamkeit, Sicherheit und Nebenwirkungen überprüft werden. Grundsätzlich werden Potenzmittel in pflanzliche, natürliche und synthetisch hergestellte Mittel unterschieden.

Die Pharmaindustrie erzeugt Potenzmittel zur peroralen Einnahme (Kapseln und Tabletten) beziehungsweise für eine topische Anwendung (Minizäpfchen, Injektionen, Salben und Gels).

Natürliche vs. synthetische Potenzmittel

Laut wissenschaftlichen Studien sollen synthetische Potenzmittel am schnellsten wirken. Allerdings können bei diesen „Schnellwirkern“ negative Begleiterscheinungen nicht ausgeschlossen werden. Daher sollten speziell Männer mit Vorerkrankungen auf pflanzliche oder natürliche Potenzmittel vertrauen. Nicht nur aufgrund der möglichen Nebenwirkungen haben natürliche Potenzmittel den synthetischen Vertretern in den letzten Jahren den Rang abgelaufen.

Wenn es um die Gesundheit geht, stellt der oft höhere Preis für die meisten Anwender kein Problem dar. Potenzfördernde Mittel dieser Art enthalten nicht nur natürliche Wirkstoffe, sondern auch wichtige Vitalstoffe. Die Wirkung von Vixan Gel ist von Mann zu Mann verschieden.

Von Erektionsproblemen Betroffene scheuen aus Peinlichkeit oft den Weg zum Arzt.

Viele Betroffene denken sich, warum auch? Im Internet gibt es genügend Mittel für diese Problem. Leider ist ein Großteil davon getürkt. Meistens sind es chemische Produkte, die nicht halten, was sie versprechen. Ganz abgesehen von möglichen unerwünschten gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen. Zudem können chemische Gels auch nicht die Ursachen von Potenzproblemen beeinflussen. Ebenso ist bei Produkten aus dem Ausland Obacht angebracht. Schließlich gibt es keine Garantie, dass in diesen Gels drinnen ist, was am Beipackzettel steht.

Ungefährliche Alternativen

Ungefährliche Alternativen sind Potenzgels, die zu 100 % aus natürlichen Wirkstoffen hergestellt werden. Vixan ist eines davon. Dieses Potenzmittel soll einerseits das männliche Glied in Länge und Umfang vergrößern und andererseits die Libido steigern. Beim Längenzuwachs spricht der Hersteller von rund 2,5 Zentimeter.

Zudem soll das Präparat zu einer harten Erektion führen, die Ausdauer verbessern und somit das Sexleben verbessern. In psychologischer Hinsicht sollten jegliche Versagensängste verschwinden. Die Wirkung von natürlichen Potenzmitteln Natürliche Potenzgels haben die Eigenschaft, dass sie nicht unmittelbar, sondern dauerhaft wirken. Zudem sind sie nicht ausschließlich auf das Symptom bezogen.

Um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen, muss es zu einer Ausschüttung des Botenstoffs Guanin-Monophospat (cGMP) kommen. Dieser Stoff aktiviert in den Schwellkörpern vorhandenen glatten Muskeln. Dadurch erweitern sich die Adern und infolge kann Blut in die Schwellkörper fließen. Dadurch verhärtet sich der Penis.

Wann zum Arzt?

Sollten Erektionsstörungen über mehrere Wochen andauern, dann sollt auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden. Potenzprobleme sind erwiesenermaßen Anzeichen für chronische Krankheiten. Auch wenn man diese als solche gar nicht bemerkt, können sie im Laufe der Zeit zu einer Gefahr werden.

Also gilt es die Scheu zu überwinden und so schnell wie möglich zum Arzt. In Frage kommen dafür Andrologen und Urologen. In gewissen Fällen kann es hilfreich sein, zusätzlich einen Sexualtherapeuten aufzusuchen.

Diagnose & Behandlung von Erektionsstörungen

Die Frage nach der besten Behandlung kann allgemein nicht beantwortet werden. Vielmehr richtet sich die Wahl der Behandlungsmethode nach der Ursache, die bei Ihnen für eine erektile Dysfunktion verantwortlich ist. Die Auslöser für Erektionsstörungen können durch den Arzt im Rahmen einer umfassenden Anamnese erkannt werden. Als erstes untersucht der Urologe Hoden und Penis.

UntersuchungZudem ist eine manuelle Untersuchung des Enddarms zu empfehlen. Dadurch kann der Arzt erkennen, ob der Patient an einer Vergrößerung der Prostata leidet. Eine Vergrößerung dieses Organs kann ebenfalls eine erektile Dysfunktion auslösen.

Des Weiteren werden bei Ihnen eine Puls- und Blutmessung, Urin- und Bluturinuntersuchungen durchgeführt sowie der Hormonstatus bestimmt. Besonders wichtig sind zudem Ultraschalluntersuchungen des Penis und der Blutgefäße im Ruhezustand bzw. nach der Verabreichung eines erektionsfördernden Medikamentes notwendig.

Viele Männer mit einer erektilen Dysfunktion wissen nicht, dass der Beckenboden für eine ausreichende und harte Erektion eine wichtige Rolle spielt. Hier kommt es besonders darauf an, dass die Nerven nicht geschädigt sind. Sollte diese nicht in Ordnung sein, kann das Gehirn dem Penis nicht dem Befehl für eine Erektion geben.

NPTR-Messung

Zusätzlich kann im Rahmen einer Untersuchung die Erektionsfähigkeit mit der sogenannten NPTR-Messung festgestellt werden. Gemeint ist damit die natürliche Anschwellung und Steifheit des Penis, die während der Nacht auftritt. Dabei werden in drei aufeinanderfolgenden Nächten die Steifigkeit und Ausdehnung des Gliedes und infolge Häufigkeit und Dauer registriert.

Dabei gelten 3-6 Erektionen pro Nacht mit je 10 Minuten Länge und 70 % Rigidität (Steifheit) als Normwerte.

Potenzprobleme operativ beheben

Ein chirurgischer Eingriff bei einer erektilen Dysfunktion sollten Sie als allerletzte Lösung in Betracht ziehen.

Operationen dieser Art erfolgen durch Einpflanzungen von hydraulischen Penisprothesen oder als Penisaugmentation. Diese Verfahren werden auch eingesetzt, wenn das Glied subjektiv gesehen zu klein ist. Mit der Penisverlängerung bzw. -verdickung gibt es bei einer Augmentation zwei Methoden.

Medikamentöse Behandlung mit PDE-5-Hemmern

Unter PDE-5-Hemmer sind rezeptpflichtige Arzneistoffe, wie beispielsweise Viagra, Avanafil, Vardenafil oder Sildenafil, die zur Erweiterung der Blutgefäße im Penis beitragen. Obwohl diese Medikamente sehr schnell wirken, können von ihnen große Gefahren ausgehen. Wenn Sie blutdrucksenkende Medikamente, Antidepressiva, Virenhemmer oder Antibiotika einnehmen, sollten Sie zur Vermeidung von Wechselwirkungen auf PDE-5-Hemmer tunlichst verzichten.

Topischen Therapie

Dazu zählt unter anderem die Verabreichung von Alprostadil (=chemische Verbindung), welche gefäßerweiternd wirkt. Alprostadil kann durch eine Injektion direkt in die Schwellkörper des Gliedes oder in Form von Minizäpfchen, Cremen oder Gels direkt in die Harnröhre verabreicht werden.

Unter nichtmedikamentöse Maßnahmen fallen die Anwendung von Vakuumerektionshilfen, Beckenbodentraining sowie das Einsetzen von Implantaten in den Schwellkörper.

Erektionsstörungen und Sexualtherapie

Grundsätzlich benötigt nicht jedermann mit einer psychogen begründeten Erektionsstörung eine Sexualtherapie. Viele Probleme dieser Art lassen sich auch mit Beratungsgesprächen lösen. Psychologische Faktorendürfen bei einer erektilen Dysfunktion dürfen aber trotzdem nicht unterschätzt werden. Üben sie doch auf die Lebensqualität, Genese, Partnerschaft und auf den Therapieerfolg einen großen Einfluss aus.

PsychotherapiePsychogene Faktoren werden unterteilt in

  • unmittelbar wirkende Umstände, wie z. B. Versagensangst
  • Faktorenaus der jüngsten Vergangenheit
  • entwicklungsbedingte Verwundbarkeiten

In der Psychologie werden Erektionsstörungen nach bestimmen Merkmalen klassifiziert.

Unterschieden wird nach

  1. Beginn der erektilen Dysfunktion (primär, sekundär oder initial),
  2. Schwere (situativ oder generalisiert) und
  3. Verlauf (chronisch oder akut).

Um bei einer erektilen Dysfunktion die bestmögliche Behandlungsmethode zu finden, ist eine umfangreiche Diagnose durch den Sexualtherapeuten unerlässlich. Eine gründliche Untersuchung besteht aus einer Sexual- und Familienanamnese sowie aus Fragen zum aktuellen Beziehungsstatus und Sexleben.

Sollte die Ursache für eine Erektionsstörung eine psychologische Erkrankung sein, dann muss diese vorrangig behandelt werden. Ist diese erfolgreich abgeschlossen, kann mit einer Sexualtherapie begonnen werden.

Erektionshilfen

Im Durchschnitt ist in Deutschland jeder fünfte Mann von einer erektilen Dysfunktion betroffen. Abhängig von der Ursache und als Ergänzung von Vixan Gel stehen zur Lösung des Problems folgende Erektionshilfen zur Verfügung:

  • Mechanische Erektionshilfen
  • Mentale Erektionshilfen
  • Natürliche Erektionshilfen
  • Medikamentöse Erektionshilfen

Hausmittel

Mit pflanzlichen Präparaten Erektionsstörungen mindern

Pflanzliche Präparate oder Wirkstoffe zielen ausschließlich auf körperliche Funktionen ab. Bereits im Mittelalter im wusste Petersilieman um die potenzsteigernde Wirkung von Muskat, Petersilie und Pfeffer Bescheid. Im Laufe der Jahrhunderte wurde dieselbe Wirkung auch bei Moschus, Minze, Trüffel und sogar bei Extrakten aus Tigerhoden und Haifischflossen erkannt.

Die traditionelle chinesische Medizin bedient sich zur Steigerung der Erektionsfähigkeit auch heute noch verschiedenster Akkupunkturmethoden und Therapien mit Hilfe von Raupenpilzen. Seriöse wissenschaftliche Studien über die tatsächliche Wirksamkeit dieser Stoffe sind allerdings schwer zu finden.

Eines der wichtigsten pflanzlichen Potenzmittel ist Ginseng, dass im Körper für die Produktion von Stickstoffmonoxid verantwortlich ist. Dieses Stickoxid erweitert die Blutgefäße und ist somit für eine Erektion essenziell. Allerdings können Sie erst dann mit einer Wirkung rechnen, wenn Sie Ginseng über einen längeren Zeitraum einnehmen.

Pflanzenpräparate zur Förderung der Erektion

Für Potenzmittel auf natürlicher Basis gibt es im Internet sehr viel Reklame. Fragen Sie trotzdem Ihren Arzt, ob Sie diese gemeinsam mit Vixan Gel einnehmen können.

Zur Therapie von Erektionsstörungen wird gerne auch das aus der Rinde der Pinus pinaster (französische Seekiefer) gewonnene Procyanidin-Extrakt eingesetzt.

Bekannt sind zudem Präparate, die Wirkstoffe der Maca-Pflanze (auch Peru Ginseng genannt) enthalten. Die Substanz Ambrein wird aus der grauen Ambra des Pottwals gewonnen und ist besonders in arabischen Ländern als Heilmittel bei Erektionsstörungen beliebt. Ambrein erhöht den Testosteronspiegel und trägt dadurch zu einer Verbesserung der Libido bei. Bufotenin kommt vorwiegend in Pilzen, aber auch im Hausekret von Kröten vor.

Die Wirkung dieser Substanz zielt auf das Gehirn ab und sowohl die Sexualität als auch die Libido. Cantharidin, besser bekannt als „Spanische Fliege“, hat als Potenzmittel einen beinahe legendären Ruf. Dieser Naturstoff kommt in verschiedenen Käferarten vor. Gewonnen wird die Substanz aus der spanischen Fliege, indem dieser Käfer zermahlen wird. Cantharidin können Sie sowohl oral einnehmen als auch am Penis auftragen. Der „Spanischen Fliege“ wird nachgesagt, dass länger anhaltende Erektionen möglich sind.

Das Extrakt Alliaceae wird aus Lauchgewächsen gewonnen und steigert sowohl das Verlangen nach Sex als auch die Ejakulation. Dieselbe Wirkung wird dem mehrjährigen Bertram zugeschrieben.

Erektionsschwierigkeiten vorbeugen

Anhaltenden Erektionsproblemen kann man leider nicht gänzlich vorbeugen. Denn diese Probleme können aus den verschiedensten Ursachen resultieren, wie fortschreitendes Alter, Nebenwirkungen von Medikamenten oder Krankheiten.

Trotzdem können Sie mit einigen Maßnahmen das Risiko einer erektilen Dysfunktion gezielt vermindern. Wichtige präventive Maßnahme sind regelmäßige Kontrollen beim Arzt.

Hier sollen Sie vor allem auf Diabetes mellitus, arterielle Hypertonie und Arteriosklerose untersuchen lassen Bei Bedarf können Sie mit entsprechenden Medikamenten sofort dagegenwirken. Nehmen Sie Ihren Ernährungsplan unter die Lupe.

Sollten Sie sich gesund und ausgewogen ernähren, dann ist die Gefahr einer Erektionsstörung relativ gering. Achten Sie auf die Zufuhr von genügend Vitamin B und Aminosäuren, wie Ornithin und L-Arginin. Anteile von L-Arginin sind z. B. in Wal- und Erdnüssen sowie in Kürbis- und Pinienkernen enthalten. Ornithin wiederum ist dafür verantwortlich, dass Arginin gebildet wird und im Körper besser verfügbar ist. Enthalten ist Ornithin unter anderem in Milchprodukten, Fleisch und Fisch. Sollten Sie diese Nährstoffe nicht ausreichend zu sich nehmen, dann können Sie dieses Manko mit Nahrungsergänzungsmitteln gut kompensieren.

Übergewicht, Nikotin und Alkohol

Und ja, es stimmt, Übergewicht ist für Erektionsstörungen ein nicht unwesentlicher Risikofaktor. Daher sollte man auf einen übermäßigen Verzehr von Zucker und Fetten verzichten. Dass Rauchen gesundheitsschädigend ist, dürfte jedermann bekannt sein. So verhält es sich auch in Fragen zur Potenz. Die Schadstoffe im Rauch sind dafür verantwortlich, dass sich die Blutgefäße auch im Penis stärker verengen und verkalken. Dadurch kommt es auch zu einem höheren Blutdruck, der für erektile Dysfunktion ebenfalls ein Risikofaktor ist. Entsprechende Warnhinweise dazu sind auch auf Zigarettenpackungen zu finden. Alkohol sollten Sie nur in geringen Maßen konsumieren. Größere Mengen an Alkohol regelmäßig genossen schädigen das Nervensystem und somit auch die Erektionsfähigkeit. Ein Glas Rotwein hingegen kann die Erektion durchaus positiv beeinflussen.

Alternativen zu Potenzmitteln

Abseits der Verwendung von Potenzgels können Sie Ihre Erektionsprobleme auch mit alternativen Methoden in den Griff bekommen. Dazu zählt neben einer ausgewogenen, abwechslungsreichen und gesunden Ernährung auch Sport. Zudem gibt es noch spezielle Übungen, z. B. Penis-Stretching, mit denen Sie Ihre Situation verbessern können.

Ein Stretching müssen Sie regelmäßig durchführen. Sobald Sie damit aufhören, war der Aufwand umsonst. Obwohl Sie damit das Problem der Impotenz nicht gänzlich lösen können, können Sie trotzdem die Wiederherstellung Ihrer Potenz aktiv unterstützen.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe, Nährstoffe und Zutaten stecken in Vixan Gel?

Vixan Gel enthält sowohl natürliche Extrakte als auch synthetische Bestandteile. Hier finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Inhaltsstoffe in Vixan Gel :

  • Tribulus Terrestris Extrakt
  • L-Arginin
  • Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylat
  • PEG-40 Hydrogenated Castor Öl
  • 2-Bromo-2-Nitropropane-1-Diol
  • Phenoxyethanol
  • Tetrasodium EDTA
  • Triethanolamin
  • Parfum
  • Wasser

Welche Vorteile bringend die Inhaltsstoffe mit?

Das Tribulus Terrestris Extrakt wird aus der Pflanze Erd-Burzeldorn gewonnen. Dieser Wirkstoff sorgt sowohl für eine bessere Durchblutung des Gliedes als auch für eine Erhöhung des Testosteronspiegels.

Die Aminosäure L-Arginin ist für den Körper besonders wichtig. Die positive Wirkung auf die männliche Potenz ist wissenschaftlich belegt. Genauso wie das Tribulus Terrestris Extrakt verbessert diese Säure die Blutzufuhr im Penis.

Zusätzlich ist L-Arginin für die Spermienproduktion verantwortlich. Grundsätzlich kann der Körper L-Arginin selbst herstellen. Oft ist die produzierte Menge aber zu wenig und eine Zufuhr von außen ist notwendig.

Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylat hat eine rein emulsionsstabilisierende, filmbildende und viskositätsregelnde Wirkung. PEG-40 Hydrogenated Castor Öl ist ein hochwertiges und natürliches Öl. Durch die emulgierende Wirkung trägt zur besseren und gleichmäßigen Verteilung des Gels am Penis bei.

2-Bromo-2-Nitropropane-1-Diol ist eine organische Verbindung, die desinfizierend und bakteriostatisch wirkt.

Phenoxyethanol ist eine bakterizid wirkende organische Verbindung. Es handelt sich um eine viskose und farblose Flüssigkeit mit einem schwachen rosenartigen Geruch.

Tetrasodium EDTA ist ein sogenannter Komplexbildner und für die Konservierung des Gels verantwortlich.

Triethanolamin ist ein leicht nach Fisch riechender Weichmacher

Nebenwirkungen

Gibt es Nebenwirkungen bei Vixan Gel?

Bislang sind aus Expertenmeinungen, Erfahrungsberichten von Anwendern oder auf einschlägigen Portalen keine ernstzunehmenden Nebenwirkungen bekannt geworden. Sofern Sie gegen keines der Inhaltsstoffe allergisch sind, können Sie Vixan also ohne Bedenken einnehmen.

Äußerst selten kann es bei besonders empfindlichen Menschen zu Schmerzen in der Harnröhre, Ausschlag oder einem Brennen im Glied kommen.

Wenn Sie Medikamente einnehmen sollten Sie zu Ihrer Sicherheit im Vorfeld die Verwendung von Vixan Gel mit ihrem Arzt absprechen.

Anwendung

Wie wird Vixan Gel angewandt?

Die beste Wirkung mit Vixan Gel erzielen Sie, wenn Sie das Gel rund 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr dünn auch Ihren Penis auftragen.

Vorteile & Nachteile

Pro und Contra von Vixan Gel

Bevor Sie sich für Vixan Gel von GLP-Shop entscheiden, können Sie sich hier nochmals über die möglichen Vor- und Nachteile informieren.

Vorteile

  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Keine Nebenwirkungen
  • Leichte Anwendung
  • Wirkt dauerhaft
  • Sehr gute Expertenmeinungen
  • Zahlreiche positive Erfahrungsberichte
  • In Deutschland hergestellt
  • Rezeptfrei erhältlich

Nachteile

  • In Apotheken und Drogerien nicht erhältlich
  • Kauf nur online möglich
  • Mögliche Begleiterscheinungen bei Allergien

Kaufen

Wo und zu welchem Preis kann man Vixan kaufen?

Anzeige

Vixan Natürliche Inhaltsstoffe
In Deutschland hergestellt
Keine nachgewiesenen Nebenwirkungen
Einfache Anwendung

€ 29,95 statt € 49,90 + 2 Flaschen gratis
beim Kauf von Sparangebot 3+2


Das Vixan Gel können Sie direkt beim Hersteller bestellen oder über verschiedene Online-Shops beziehen. In Apotheken und Drogerien ist das Mittel nicht erhältlich.

Preisvergleich

Wo ist Vixal Gel am günstigsten?

Die Preise für Vixan Gel gestalten sich unterschiedlich. Beziehen können Sie das Gel direkt vom Hersteller oder über verschiedene Online-Shops.

Bei baaboo ist eine Flaschen (100 ml) beispielsweise zum

  • Angebotspreis von € 29,95 (statt € 49,95)

zu haben. Bei diesem Händler profitieren Sie auch immer wieder von Kombinationsangeboten. Beispielsweise bekommen Sie eine Flasche Vixan Gel + eine Dose Ciraxin – Man Power Gold um günstige € 49,90.

Expertenmeinung

Welche Meinung haben Experten über Vixan Gel?

Trotz aller Probleme, die mit einer erektilen Dysfunktion verbunden sind, gibt es für betroffene Männer eine gute Nachricht. Eine vorhandene Erektionsstörung kann mit dem heutigen Stand der Wissenschaft sehr gut behandelt und vielfach auch geheilt werden. Dadurch müssen betroffene Männer nicht ihr ganzes Leben lang Medikamente einnehmen.

Mit

  • Medikamenten,
  • Sexual- und/oder Psychotherapien,
  • operativen Eingriffen,
  • mechanischen Hilfen und
  • natürlichen Heilmitteln

gibt es dafür ausreichend Möglichkeiten.

Experten gehen davon aus, dass in Deutschland rund ein Drittel aller Männer über 60 Jahre unter Erektionsstörungen leiden. Bei den 40- bis 50-jährigen sind es zehn Prozent. Man geht aber davon aus, dass die Anzahl der unbekannten Fälle weit höher liegt. Da es sich hier um ein Tabuthema handelt, ist für viele Männer der Weg zum Arzt ein No-Go.

Folglich verschlimmert sich das Problem und die Betroffenen leiden im zunehmenden Maße weiter. Über einen Umstand sich die Experten aber einig, die Verwendung von Potenzgels auf natürlicher Basis wird bei Männern immer beliebter.

Alleinschon aufgrund der praktisch nicht vorhandenen negativen Begleiterscheinungen. Daher wird auch eher zu einer Verwendung solcher Präparate angeraten. Eines steht aber fest, rezeptpflichte Mittel dieser Art sind auf alle Fälle auf Herz und Nieren geprüft.

Wer aber trotzdem seine Hoffnungen auf rein pflanzliche Produkte setzt, der ist damit nicht immer in einer Sicherheitszone. Denn die potenzfördernde Wirkung von so manchen pflanzlichen Inhaltsstoff ist wissenschaftlich nicht ausreichend belegt.

Anders verhält es sich mit den in Vixan enthaltenen L-Arginin und Tribulus Terrestris Extrakt. Die durchblutungsfördernde Wirkung dieser Stoffe wird von allen Experten anerkannt.

Vorsicht vor gefälschten Produkten

Auf der ganzen Welt warnen Experten vor gefälschten Potenzmitteln, die für die Gesundheit äußerst gefährlich sind.

Daher ist vor dem Kauf von im Ausland ansässigen Anbietern dringend abzuraten. Überprüfungen haben ergeben, dass bei vielen Produkten die Inhaltsstoffe nicht nur falsch angegeben, sondern auch unter- bzw. überdosiert waren.

Laut Experten kommen die meisten gefälschten Produkte aus Indien, Syrien und den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Europa. Konsumenten sollten daher nur auf in Deutschland produzierte Potenzmittel vertrauen.

Um genau abzuklären, ob Vixan Gel das richtige Potenzmittel ist, sollte man vor der Anwendung aber mit einem Facharzt darüber reden.

Erfahrungen

Welche Erfahrungen gibt es bislang mit Vixal Gel?

Im Internet gibt es auf einschlägigen Foren, Portalen und Webseiten von Anbietern zahlreiche Meinungen von Anwendern.

Obwohl ein Großteil der Erfahrungsberichte äußerst positiv ausfallen, lassen sich über Vixan auch negative Einträge finden. Beispielsweise berichten viele der Anwender davon, dass sie vor allem mit der Wirkung von Vixan zufrieden sind. Zudem konnten keine unerwünschten Nebenwirkungen festgestellt werden.

Durchaus positiv waren die Statements zur Verträglichkeit und über die leichte Verwendung.

Anwender schreiben in ihren Berichten unter anderem, dass sie von der guten Verträglichkeit des Mittels überrascht sind. Nebenwirkungen oder Begleiterscheinungen konnten nicht beobachtet werden. Zudem wurde die einfache Anwendung des Gels als sehr positiv gewertet.

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis scheiden sich die Geister. Der Inhalt von 100 ml steht in keiner Relation zum Preis, so der einstimmige Tenor. Viele finden die durchschnittlichen Preise zu hoch. Weisen gleichzeitig aber oft darauf hin, dass es immer wieder günstige Angebote beziehungsweise Kombi-Offerte gibt.

Bei vielen sei auch die Angst vor dem Versagen verschwunden und damit auch das Selbstbewusstsein beim Geschlechtsverkehr zurückgekehrt. Der Sex mit dem Partner ist auch viel intensiver und länger geworden. Gelobt wird auch, dass die Inhaltsstoffe unter strengsten Kriterien geprüft und das Präparat hinsichtlich der Sicherheit nach höchsten Sicherheitsstandards geprüft ist und in Europa produziert wird.

Viele potenzielle Käufer konnten sich auch davon überzeugen lassen, dass Vixan vor der Markteinführung zahlreiche Tests beinahe zu 100 Prozent erfolgreich bestanden hat.

Selbsttest

Anzeige

HannesVixal Gel im Selbsttest
Proband: Hannes, 45 Jahre al
Testzeitraum: 8 Wochen


„Die Probleme mit der Erektion sind bei mir völlig unterwartet aufgetreten. Natürlich war das für mich ein großer Schock. Ich dachte mir, dass es an meiner Partnerin nicht gelegen haben kann. Von heute auf morgen konnte ich mein sexuelles Verlangen nicht im ausreichenden Maße befriedigen. Auch bei der Selbstbefriedigung ging es nicht so gut. Da ich aber ein sehr gesundheitsbewusster Mensch bin, habe ich so schnell wie möglich einen Facharzt aufgesucht.

Gott sei Dank konnten bei mir weder körperliche und organische noch psychische Ursachen festgestellt werden. Eines Tages hat mir ein Freund erzählt, dass er ähnliche Probleme. Mit Vixan Gel hat er diese aber in den Griff bekommen. Mein Entschluss, das Präparat in einem 8-wöchigen Selbsttest zu probieren, war schnell gefasst. Um meine Partnerin aber nicht zu überraschen, habe ich Sie natürlich in meine Pläne eingeweiht.““


Wie es Hannes während seines Selbsttests mit Vixan ergangen ist, können Sie in seinem 8 Wochen Erfahrungsbericht nachlesen.

Hier geht’s zum Tagebuch: 8 Wochen Erfahrung mit Vixan Gel

Fazit

Aufgrund der vielen positiven Erfahrungsberichten, Expertenmeinungen und den Erkenntnissen aus Selbsttests kann Vixan Gel als Lösung von Erektionsproblemen als ein durchaus wirksames Produkt eingestuft werden.

Hervorzuheben sind die pflanzlichen Inhaltsstoffe, die einfache Anwendung und gute Verträglichkeit sowie die äußerst geringe Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen

Bewertung

Inhaltsstoffe⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐5/5
Nebenwirkungen⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐5/5
Expertenmeinung⭐ ⭐ ⭐ ⭐4/5
Kundenbewertung⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐5/5

Erfahrungsbericht

Tagebuch: 8 Wochen Erfahrung mit Vixan Gel

Woche 1

Am Beginn habe ich mich im Internet über die Eigenschaften des Vixan Gels schlau gemacht. Die vielen positiven Erfahrungsberichte von zufriedenen Anwendern waren dabei für mich eine zusätzliche Motivation. Am Freitag war es dann soweit.

Ich habe das Gel nach den Empfehlungen des Herstellers eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr am Penis aufgetragen. Mit dem Vorspiel haben wir uns absichtlich länger Zeit gelassen. Und siehe da, bei meinem Glied hat sich tatsächlich was gerührt. Zwar nicht so wie einst gewohnt, aber dennoch. Und meine Partnerin hat sich natürlich auch gefreut. Konnten wir doch fast 45 Minuten lang Sex machen.

Woche 2-3

In der zweiten Woche war ich allein zu Haus. Das hat bedeutet, kein Sex. Aber ich habe das Gel – quasi als Übung – vor der Selbstbefriedigung aufgetragen. Und was soll ich sagen, es hat funktioniert.

In der dritten Woche hatte ich mit meiner Partnerin zweimal Geschlechtsverkehr und wir konnten uns dabei so richtig gehen lassen.

Woche 4-7

Nun hatte ich das Gel über Wochen hinweg verwendet. Zu meiner Überraschung konnte ich feststellen, dass mein Glied auch etwas länger und dicker geworden ist.

Woche 8

Die letzte Woche brachte nicht viel Neues. Aber mit dem bisher erreichten konnte ich wirklich zufrieden sein. Ehrlich gesagt, ohne das Vixan Gel Sex zu machen, habe ich mich in der gesamten Testphase nicht getraut. Aber einen Versuch wäre es wert.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mit dem Vixan Gel eine gute Wahl getroffen haben. Endlich kann ich Sex mit meiner Partnerin wieder so richtig genießen. Da ich nun keine Angst vor Versagen mehr habe, bin auch viel selbstbewusster geworden.

Männern, die an ihren Potenzproblemen etwas ändern möchten, kann ich das Mittel wärmstens empfehlen.

Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zum Vixan Gel.

Nein, bislang kann das Gel nur online gekauft werden.
Vixan Gel wird den Nahrungsergänzungsmitteln hinzugerechnet und ist demnach rezeptfrei.
Die Wartezeit bis zur Erektion ist von Mann zu Mann unterschiedlich. Laut den Angaben des Herstellers sollte es aber nicht länger als 30 Minuten dauern.
Bislang sind im Internet keine Beurteilung von Stiftung Warentest verfügbar.
Rund 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr sollte das Gel dünn aufgetragen werden. Zudem sollte das Gel bei Zimmertemperatur und für Kinder unerreichbar gelagert werden.
Laut Hersteller ist Vixan Gel frei von Nebenwirkungen. Zudem gibt es in Erfahrungsberichten von Anwendern ebenfalls keine Hinweise auf unerwünschte Begleiterscheinungen. Sehr selten treten Nebenwirkungen auf, wenn man gegen einen Inhaltsstoff allergisch ist.

Kommentare

Kommentare, Meinungen und Rezessionen von Vixan Gel Kunden

Bewertung von Paul P. aus Karlsruhe , 01.03.2020
Ich habe lange genug an Erektionsproblemen gelitten. Mit der Wirkung von Vixan bin ich mehr als nur zufrieden.

Bewertung von Uwe K. aus Erding , 15.03.2020
Gott sei Dank bin ich auf Vixan gestoßen. Jetzt kann ich das Sexleben mit meiner Frau wieder in vollen Zügen genießen.

Bewertung von Andreas U. aus Kiel , 08.04.2020
Meine Erektionsstörungen sind endlich vorbei. Da ich noch relativ jung bin, war das ein großes Problem für mich. Aber mit Vixan gehört das der Geschichte an.

Bewertung von Willi B. aus Düsseldorf , 22.04.2020
Vixan ist der absolute Wahnsinn. Während das Gel einwirkt, kann ich das Vorspiel mit meiner Freundin in vollen Zügen ausleben. Geschweige denn, der intensive Sex danach.

Bewertung von Gerhard S. aus Buxtehude , 30.04.2020
Mit meinen 60 Jahren wollte ich noch nicht zum alten Eisen gehören. Da ich zuvor schon mehrere ähnliche Gels ohne Erfolg verwendet habe, war ich zuerst ein wenig skeptisch. Aber schon bei der ersten Anwendung konnte mich das Gel überzeugen.

Bewertung von Lorenz S. aus Trier , 05.05.2020
Das Vixan Gel hält, was es verspricht. Da Sex wieder in vollen Zügen möglich ist, hat sich auch meine Lebensqualität wesentlich verbessert.

Warnhinweis

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei einer Temperatur zwischen 5° – 25° C lagern. Bitte besprechen Sie die Anwendung bei Schwangerschaft und in der Stillzeit vorher mit Ihrem Arzt. Kein Medizinprodukt!

Bitte empfehlt diese Seite oder verlinkt uns:

Top